Weimarer Republik 1918-1933
Preußische Provinziallandtage
Provinz Schleswig-Holstein


Ergebnisse in Prozent
  KPD USPD DL SPD DDP Z DNVP Bauern Bürger DR NSDAP Sonstige WBT Ungültig
21.02.1921 5,3 3,3 . 37,8 6,1 0,8 . . . 46,0 . . . .
29.11.1925 7,3 - - 32,7 5,5 - - 15,9 5,2 31,8 - 1,6 . .
17.11.1929 7,3 0,5 0,1 33,3 3,7 1,0 0,5 3,0 12,4 27,9 10,3 - . .
12.03.1933 7,8 - 0,1 22,4 1,4 - 11,7 - 1,2 0,5 54,9 - . .

WBT, Ungültig %: Angaben waren nicht verfügbar

-DL: 1929 LKL; 1933 SKG
-DDP: 1921 Selbstverwaltung; 1933 gemeinsame Kandidatur DStP und Z
-Z: 1933 s. DDP
-DNVP: 1929 Kandidatur nur in Lauenburg; 1933 Kampffront Schwarz-Weiß-Rot
-Bauern: 1925 davon Landwirtschaft (LaWi) 12,7%, Klein- und Mittelbauer (KuM) 3,2%; 1929 Schleswig-Holsteinische Bauernliste (SHB) 2,5%, Landwirtschaft (Kreis Herzogtum Lauenburg) (LWL) 0,5%
-Bürger: 1925 davon WP 2,6%, Handwerk und Gewerbe (HauGe) 1,4%, Eigenheim (EH) 1,2%; 1929 davon WP 5,3% (davon Mittelstand im Kreis Herzogtum Lauenburg 0,8%), Volkswohl (Mieter, Bodenreformer) (VW) 3,5%, "Hausbesitz, Handwerk, Handel" (HHH) 2,8%, VRP 0,7%; 1933 VW
-DR: 1921-1925 Wiederaufbau (WA); 1929 davon Heimat und Wirtschaft (HuW) 24,8%, Nationale Volksgemeinschaft (NVG) 3,1%; 1933 CNB
-Sonstige: 1925 Einigkeit

Mandatsverteilung im Provinziallandtag
  KPD USPD SPD DDP Z DNVP Bauern Bürger DR NSDAP Sonstige Gesamt
21.02.1921 3 2 21 3 1 - - - 26 - - 56
29.11.1925 5 - 19 4 - - 7 4 18 - 1 58
17.11.1929 5 0 21 3 0 1 0 8 16 7 - 61
12.03.1933 5 - 15 0 - 7 - 0 0 34 - 61

Insgesamt: 1929 davon für Lauenburg beschränkt stimmberechtigt: SPD 1, DNVP 1, Mittelstand 1; 1933 dazu für Lauenburg (Stimmenzahl war nicht ermittelbar): NSDAP 2, SPD 1

-DVP, DNVP: 1921 Mandate für die "Arbeitsgemeinschaft" von DVP und DNVP
-Bauern: 1925 LaWi
-Bürger: 1925 davon WP 2, HauGe 1, EH 1; 1929 davon WP 5, VW 3, s.a. Insgesamt
-DR: 1925 WA; 1929 HuW
-Sonstige: 1925 Einigkeit

Ergebnisse in Stimmen
  KPD USPD DL SPD DDP Z DNVP Bauern Bürger DR NSDAP Sonstige Berechtigt Abgegeben Gültig Ungültig
21.02.1921 33676 21158 - 239873 38663 4943 - - - 291499 - - . . 634090 .
29.11.1925 32934 - - 146953 24653 - - 71466 23226 142729 - 6976 . . 448937 .
17.11.1929 52549 3762 512 239610 26781 7524 3681 21444 88999 200607 74399 - . . 719868 .
12.03.1933 65411 - 564 186533 12057 - 97894 - 9925 4242 457857 - . . 834483 .

Berechtigt, Abgegeben, Ungültig: Angaben waren nicht verfügbar

-Bauern: 1925 davon LaWi 57171, KuM 14295; 1929 SHB 17754, LWL 3690
-Bürger: 1925 davon WP 11485, HauGe 6484, EH 5257; 1929 davon WP 38451 (davon Mittelstand in Lauenburg 5843), VW 25495, HHH 20246, VRP 4807
-DR: 1929 davon HuW 178621, NVG 21986

Fraktionszugehörigkeit der Vertreter im Staatsrat
  SPD DDP AG NSDAP Gesamt
21.02.1921 1 0 2 - 3
29.11.1925 1 0 2 - 3
17.11.1929 1 1 1 0 3
12.03.1933 0 0 0 3 3

AG: zur AG siehe auch die Erläuterungen zur Mandatsverteilung nach Fraktionen hier; 1921-1929 Schleswig-Holsteinische Wiederaufbaupartei

Parteizugehörigkeit des Vertreters im Reichsrat
14.7.1921-11.4.1933: DVP

Quellen
-Provinziallandtag
1921: Amtsblatt der Regierung zu Schleswig. Stück 13 vom 12.3.1921. S.104-105.
1925: Preußisches Statistisches Landesamt (Hrsg.) 1926: Statistisches Jahrbuch für den Freistaat Preußen. 22. Bd. Berlin:Verlag des Preußischen Statistischen Landesamts. S.234-237.
1929: Preußisches Statistisches Landesamt (Hrsg.) 1930: Statistisches Jahrbuch für den Freistaat Preußen. 26. Bd. Berlin:Verlag des Preußischen Statistischen Landesamts. S.352-355.
1933 (Stimmen): Vossische Zeitung vom 13.3.1933, S.1, 3f.
1933 (Mandate): Sondernummer zum Amtsblatt der Regierung zu Schleswig vom 23.3.1933. o.S.
-Staatsrat
1921: Preußisches Staatsministerium (Hrsg.) 1922: Handbuch über den Preußischen Staat für das Jahr 1922. 128. Jahrgang. Berlin: R. v. Deckers Verlag. S.29-30.
1925: Preußisches Staatsministerium (Hrsg.) 1927: Handbuch über den Preußischen Staat für das Jahr 1926. 133. Jahrgang. Berlin: R. v. Deckers Verlag. S.117-125.
1929: Preußisches Staatsministerium (Hrsg.) 1930: Handbuch über den Preußischen Staat für das Jahr 1930. 136. Jahrgang. Berlin: R. v. Deckers Verlag. S.133-141.
1933: Eigene Berechnungen nach den Angaben in: Lilla, Joachim (Bearb.) 2005: Der Preußische Staatsrat 1921-1933: Ein biographisches Handbuch. Düsseldorf: Droste. S.271-282.
1921/I-1922 (Zuordnung der Mandate der AG zu einzelnen Parteien): Pohl, Richard 1932: Der Preußische Staatsrat: Entstehung und seitherige Entwicklung. Berlin: Walther Rothschild. S.64-74.
1925-1933 (Zuordnung der Mandate der AG zu einzelnen Parteien): Eigene Berechnungen nach den Angaben in: Lilla, Joachim (Bearb.) 2005: Der Preußische Staatsrat 1921-1933: Ein biographisches Handbuch. Düsseldorf: Droste. S.271-282.
-Reichsrat
Eigene Berechnungen nach den Angaben in: Huber, Ernst Rudolf 1981: Deutsche Verfassungsgeschichte seit 1789. Bd. 6: Die Weimarer Reichsverfassung. S. 373-389, 744-852.
und in: Lilla, Joachim (Bearb.) 2006: Der Reichsrat: Vertretung der deutschen Länder bei der Gesetzgebung und Verwaltung des Reichs 1919-1934. Ein biographisches Handbuch. Düsseldorf: Droste. S.87-129.

Erläuterungen zum Parteiensystem und zu seiner Darstellung auf dieser Webseite
Abkürzungsverzeichnis
Übersicht Ergebnisse der Provinziallandtagswahlen in den preußischen Provinzen in der Weimarer Republik 1918-1933
Übersicht Wahlen in der Weimarer Republik 1918-1933
Home


Zuletzt aktualisiert: 23.07.2015
Valentin Schröder
Impressum