Weimarer Republik 1918-1933
Landtagswahlen
Freistaat Anhalt


Ergebnisse in Prozent
  KPD DL USPD SPD DDP Z DVP DNVP Bauern Bürger DR NSDAP WBT Ungültig
15.12.1918 - - - 58,0 34,0 - - 5,9 - 2,0 - - 81,0 0,1
06.06.1920 - - 18,3 35,8 15,7 - 13,4 16,9 - - - - 84,9 1,6
22.06.1924 9,5 - - 37,0 3,5 1,1 16,0 12,2 8,9 7,1 0,5 4,1 78,8 0,4
09.11.1924 5,8 - - 40,9 7,3 1,3 38,8 - - 1,7 - 4,1 86,1 0,5
20.05.1928 7,5 0,4 - 42,5 4,2 1,1 15,5 6,7 10,9 9,1 - 2,1 88,1 2,4
24.04.1932 9,3 0,4 - 34,3 1,5 1,2 3,7 5,9 - 2,9 - 40,9 89,9 0,5

1918: Wahlen zur Konstituierenden Landesversammlung

-DL: 1928 Linke Kommunisten; 1932 SAPD
-DDP: 1932 DStP
-DVP: 1924/II Ergebnis der gemeinsamen Liste von DVP, DNVP, LB, HB, HuG, DB, WP
-DNVP: 1918-1920 gemeinsame Liste DNVP und LB; 1924/II s. DVP
-Bauern: 1918-1920 s. DNVP; 1924/I davon Landbund (Landbundliste) (LB) 8,4%, Deutscher Bauernbund (DBB) 0,5%; 1924/II s. DVP; 1928 LB
-Bürger: 1918 Deutsche Mittelstandspartei; 1924/I davon Hausbesitz und Gewerbe (HuG) 3,4%, Hausbesitz (Stadt und Land) - (Anhaltischer Haus- und Grundbesitz) (HB) 2,1%, Bodenreform (Mieterschutz, Pachtschutz und Bodenreform) (BR) 1,7%; 1924/II BR, s. a. DVP; 1928 davon HB 4,2%, WP 3,4%, VRP 1%, BR 0,5%; 1932 HB
-DR: 1924/I DSP
-NSDAP: 1924/I-1924/II Völkisch-sozialer Freiheitsblock

Mandatsverteilung
  KPD USPD SPD DDP DVP DNVP Bauern Bürger NSDAP Insgesamt
15.12.1918 - 1 21 12 0 2 - 0 - 36
06.06.1920 - 6 13 6 5 6 - - - 36
22.06.1924 4 - 13 1 6 4 3 3 2 36
09.11.1924 2 - 15 3 14 - - 1 1 36
20.05.1928 3 - 15 2 6 2 4 3 1 36
24.04.1932 3 - 12 1 2 2 - 1 15 36
31.03.1933 0 - 0 0 0 3 - - 14 17

-DVP: Mandate für die gemeinsame Liste von DVP, DNVP, LB, HB, WP, HuG und DBB
-DNVP: 1924/II s. DVP
-Bauern: 1924/I LB; 1924/II s. DVP; 1928 LB
-Bürger: 1924/I davon HB 1, HuG 1, BR 1; 1924/II BR, s.a. DVP; 1928 davon HB 2, WP 1; 1932 HB

Ergebnisse in Stimmen
  KPD DL USPD SPD DDP Z DVP DNVP Bauern Bürger DR NSDAP Berechtigt Abgegeben Gültig Ungültig
15.12.1918 - - - 93170 54668 - - 9525 - 3204 - - 198388 160790 160567 223
06.06.1920 - - 31540 61671 27013 - 23115 29051 - - - - 206390 175202 172390 2812
22.06.1924 16714 - - 64943 6188 2009 28029 21400 15573 12523 802 7189 223501 176084 175370 714
09.11.1924 11232 - - 78675 14009 2408 74638 - - 3210 - 7958 224212 193107 192130 977
20.05.1928 14957 781 - 84507 8444 2288 30867 13317 21721 18053 - 4117 231361 203863 199052 4811
24.04.1932 20424 806 - 75137 3226 2630 8198 12835 - 6371 - 89652 245221 220398 219279 1119

-Bauern: 1924/I davon LB 14681, DBB 892
-Bürger: 1924/I HuG 5917, HB 3601, BR 3005; 1928 davon HB 8269, WP 6779, VRP 1932, BR 1073

Quellen
1918-1920 (außer Mandate): Anhaltisches Statistisches Amt zu Dessau 1921: Die Wahlen zu den Volksvertretungen im Freistaate Anhalt während der Jahre 1918 bis 1920; in: Mitteilungen des Anhaltischen Statistischen Amtes. Nr.53. S.14-15.
1918-1920 (Mandate): Stahl, Wilhelm (Hrsg.) 1924: Schulthess' Europäischer Geschichtskalender. Neue Folge, 36. Jahrgang 1920. 1. Teil. München: Beck. S.147.
1924/I-1928: Anhaltisches Statistisches Landesamt 1928: Die Wahlen zum Anhaltischen Landtage und zum Deutschen Reichstage am 20. Mai 1928 nebst Zusammenstellungen über die Wahlen zum Anhaltischen Landtage in den Jahren 1924 und 1928. Dessau: Selbstverlag. S.34-36.
1932: Statistisches Reichsamt (Hrsg.) 1932: Statistisches Jahrbuch für das Deutsche Reich. 51. Jahrgang. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.544-545.


Erläuterungen zum Parteiensystem und zu seiner Darstellung auf dieser Webseite
Abkürzungsverzeichnis
Übersicht Landtagswahlen in der Weimarer Republik 1918-1933
Übersicht Wahlen in der Weimarer Republik 1918-1933
Home


Zuletzt aktualisiert: 23.07.2015
Valentin Schröder
Impressum