Weimarer Republik 1918-1933
Landtagswahlen
Freie und Hansestadt Lübeck


Ergebnisse in Prozent
  KPD DL SPD DDP Z DNVP Bürger DR NSDAP Sonstige WBT Ungültig %  
09.02.1919 - - 52,5 36,3 - 11,2 - - - - 81,2 0,9  
13.11.1921 6,8 - 48,7 31,1 - - 8,0 5,5 - - 79,3 0,3  
10.02.1924 12,1 - 34,4 8,9 - - 10,7 26,5 7,4 - 87,3 0,3  
14.11.1926 6,4 - 42,9 2,3 0,9 - 2,1 44,4 - 0,9 86,0 0,9  
10.11.1929 8,6 - 42,4 3,3 1,1 - 1,0 35,5 8,1 - 85,0 1,1  
13.11.1932 11,9 0,2 36,3 1,6 0,9 4,5 4,9 6,0 33,1 0,5 86,6 0,7  

-DL: 1932 SAPD
-DDP: 1921 Bürgerliche Parteiliste
-Bürger: 1921 Neuer Grundbesitzerverein; 1924 Grundeigentümer (GE) 7871; 1926 davon VRP 1,4%, Lübecker Haus- und Grundbesitzerverein (LHuG) 0,8%; 1929-1932 LHuG
-DR: 1921 Bürgerbund; 1924 Wirtschaftsgemeinschaft (WiG); 1926-1932 Hanseatischer Volksbund (HVB)
-DNVP: 1919 DNVP und "Landleute" (in der Quelle nicht separat ausgewiesen)
-NSDAP: 1924 "Völkische"
-Sonstige: 1926 Kriegsbeschädigte und Kriegshinterbliebene in Lübeck; 1932 Rentnerbund Lübeck

Mandatsverteilung in der Bürgerschaft
  KPD SPD DDP Z DNVP Bürger DR NSDAP Insgesamt  
09.02.1919 - 42 29 - 6 - 3 - 80  
13.11.1921 6 39 29 - - 6 0 - 80  
10.02.1924 10 28 7 - - 8 21 6 80  
14.11.1926 5 35 2 1 - 1 36 - 80  
10.11.1929 7 34 2 1 - 1 29 6 80  
13.11.1932 9 29 1 1 4 4 5 27 80  
31.03.1933 0 0 0 0 3 - 1 22 26  

-Bürger: 1921 Bürgerbund; 1924 GE; 1926 VRP; 1929 LHuG
-DR: 1919 "der DNVP nahe stehende Landbewohner"; 1924 WiG; 1926-1932 Hanseatischer Volksbund

Ergebnisse in Stimmen
  KPD DL SPD DDP Z DNVP Bürger DR NSDAP Sonstige Berechtigt Abgegeben Gültig Ungültig  
09.02.1919 - - 19556 13528 - 4191 - - - - 46299 37611 37275 336  
13.11.1921 4330 - 31073 19834 - - 5083 3527 - - 80731 64046 63847 199  
10.02.1924 8896 - 25254 6556 - - 7871 19506 5402 - 84432 73735 73485 250  
14.11.1926 4758 - 31851 1714 666 - 1580 32958 - 643 87047 74863 74170 693  
10.11.1929 6721 - 33278 2615 886 - 782 27881 6347 - 93420 79368 78510 858  
13.11.1932 9942 159 30331 1313 765 3792 4137 5008 27689 447 97174 84194 83583 611  

Bürger: 1926 davon VRP 993, LHuG 587

Quellen
1919 (außer Mandate): o.A. 1919: Bürgerschaftswahl; in: Lübeckische Blätter, Nr.61/8. S.109-110.
1919 (Mandate): Stahl, Wilhelm (Hrsg.) 1923: Schulthess' Europäischer Geschichtskalender. Neue Folge. 36. Jahrgang 1919. München: C.H.Beck. S.39.
1921 (außer Mandate): o.A. 1921: Bürgerschaftswahl; in: Lübeckische Blätter, Nr.63/35. S.486.
1924: Statistisches Reichsamt (Hrsg.) 1926: Statistisches Jahrbuch für das Deutsche Reich. 45. Jahrgang. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.454-455.
1926: Statistisches Reichsamt (Hrsg.) 1927: Statistisches Jahrbuch für das Deutsche Reich. 46. Jahrgang. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.500-501.
1929: Statistisches Reichsamt (Hrsg.) 1930: Statistisches Jahrbuch für das Deutsche Reich. 49. Jahrgang. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.564-565.
1932: Statistisches Landesamt (Hrsg.) 1932: Anhang. Die Ergebnisse der Bürgerschaftswahl vom 13. November 1932 in Lübeck; in: Statistische Vierteljahresberichte 1932/3 (Juli-August-September). S. 9.

Erläuterungen zum Parteiensystem und zu seiner Darstellung auf dieser Webseite
Abkürzungsverzeichnis
Übersicht Landtagswahlen in der Weimarer Republik 1918-1933
Übersicht Wahlen in der Weimarer Republik 1918-1933
Home


Zuletzt aktualisiert: 23.07.2015
Valentin Schröder
Impressum