Weimarer Republik 1918-1933
Preußische Landtagswahlen
Wahlkreis Erfurt


Ergebnisse in Prozent
  KPD USPD DL SPD DDP Z DVP DNVP Bauern Bürger DR NSDAP Sonstige WBT Ungültig
26.01.1919 - 29,8 - 20,0 18,5 16,7 - 14,9 - - - - - 74,5 .
20.02.1921 11,1 17,8 - 11,0 6,9 14,3 14,3 11,6 13,0 - - - 0,0 79,0 0,9
07.12.1924 13,4 - - 21,7 5,2 13,9 12,3 22,1 - 6,3 - 5,2 - 78,8 1,8
20.05.1928 11,2 - 0,5 28,8 4,1 12,9 11,3 15,8 1,2 9,6 0,8 3,5 0,2 72,6 2,4
24.04.1932 14,7 - 0,2 18,2 1,8 13,1 2,0 6,9 0,6 1,8 1,2 39,7 - 83,0 0,7
05.03.1933 14,7 - - 15,1 0,6 11,6 1,4 9,0 - 0,1 2,0 45,6 - 88,9 1,8

1919 Teil von Wahlkreis Nr. 13 (Regierungsbezirke Merseburg und Erfurt und Kreis Schmalkalden), daher keine Angaben zur Mandatsverteilung möglich; ab 1921 Wahlkreis Nr. 12 (Erfurt)

1919: Wahl zur Verfassunggebenden Landesversammlung

-DL: 1928 LK; 1932 SAPD
-DDP: 1932-1933 DStP
-Z: 1919 Christlich-demokratische Partei
-Bauern: 1921 LB (angeschlossen an Lwv. DNVP); 1928 davon CNBL 0,8%, DBP 0,5%; 1932 DLV
-Bürger: 1924 davon WP 5%, PVMB 1,2%; 1928 davon WP 7,7%, VRP 1,5%, DHGP 0,2%, VBIG 0,1%; 1932 davon WP 1,1%, LHuG 0,3%, VRP 0,2%, NFDS 0,2%; 1933 RMS
-DR: 1928 VNB; 1932 davon GLS 0,7%, CSVD 0,5%; 1933 davon MHNP 1,5%, CSVD 0,4%, DHP 0%
-NSDAP: 1924 NSFP
-Sonstige: 1921 LHW; 1928 CSRP

Mandatsverteilung
  KPD USPD SPD Z DVP DNVP NSDAP Insgesamt  
20.02.1921 1 1 1 1 1 0 - 5  
07.12.1924 1 - 1 1 1 1 0 5  
20.05.1928 1 - 2 1 0 1 0 5  
24.04.1932 1 - 1 1 0 0 2 5  
05.03.1933 1 - 1 1 0 0 3 6  

1919: Mandatsverteilung für den Wahlkreis
Ab 1921: Summe der Mandate, die für die Wahlkreisvorschläge im Wahlkreis unmittelbar erzielt wurden, und der Mandate aus dem Wahlkreisverband, die auf diese Wahlkreisvorschläge entfielen.
Erläuterungen zum Wahlrecht und eine Dokumentation der Zusammensetzung der Wahlkreisverbände, der Mandatsverteilung in den Wahlkreisverbänden und auf die Landeswahlvorschläge finden sich hier.

DNVP: 1933 "Kampffront Schwarz-Weiß-Rot"

Ergebnisse in Stimmen
  KPD USPD DL SPD DDP Z DVP DNVP Bauern Bürger DR NSDAP Sonstige Berechtigt Abgegeben Gültig Ungültig
26.01.1919 - 82000 - 55000 51000 46000 - 41000 - - - - - 369000 275000 275000 .
20.02.1921 31917 51001 - 31608 19756 40926 41089 33291 37207 - - - 29 366305 289424 286824 2600
07.12.1924 40199 - - 65155 15621 41713 36878 66287 - 18759 - 15481 - 387742 305635 300093 5542
20.05.1928 32494 - 1586 83411 11848 37357 32574 45786 3618 27699 2352 10093 684 408681 296519 289502 7017
24.04.1932 53111 - 832 65678 6466 47324 7072 24962 2022 6456 4164 143386 - 438785 364150 361473 2677
05.03.1933 58024 - - 59863 2214 45816 5523 35574 - 335 7830 180052 - 452542 402503 395231 7272

1919: In der Quelle finden sich nur Angaben über die Stimmenzahlen in ganzen Tausenden

-Bauern: 1928 davon CNBL 2225, DBP 1393
-Bürger: 1924 davon WP 15090, PVMB 3669; 1928 davon WP 22213, VRP 4419, DHGP 648, VBIG 419; 1932 davon WP 3861, LHuG 1198, VRP 800, NFDS 597
-DR: 1932 davon GLS 2457, CSVD 1707; 1933 davon MHNP 5923, CSVD 1767, DHP 140

Quellen
1919: Klöcker, Alois 1921: Der Preußische Landtag: Ein Handbuch über die preußischen Landtagswahlen und den Landtag mit einem Anhang über den Staatsrat, die Provinziallandtage, Gemeindevertretungen, den Reichstag, das Staats- und Reichsministerium, die Parteiorganisationen. Berlin: Landessekretariat der preußischen Zentrumspartei. S.48-49.
1921 (außer Mandate): Preußisches Statistisches Landesamt (Hrsg.) 1921: Statistisches Jahrbuch für den Freistaat Preußen. 17. Bd. Berlin: Verlag des Preußischen Statistischen Landesamts. S.430-433.
1921 (Mandate): Kienast, E. (Bearb.) 1921: Handbuch für den Preußischen Landtag. Ausgabe für die 1. Wahlperiode (von 1921 ab). Berlin: Preußische Verlagsanstalt. Anhang o.S.
1924 (außer Mandate): Preußisches Statistisches Landesamt (Hrsg.) 1925: Statistisches Jahrbuch für den Freistaat Preußen. 21. Bd. Berlin: Verlag des Preußischen Statistischen Landesamts. S.240-241.
1924 (Mandate): Büro des Preußischen Landtags (Hrsg.) 1925: Handbuch für den Preußischen Landtag. Ausgabe für die 2. Wahlperiode (von 1925 ab). Berlin: Preußische Verlagsanstalt. Anhang o.S.
1928: Büro des Landeswahlleiters (Bearb.) 1931: Die Wahlen zum Preußischen Landtag am 20. Mai 1928 und die Zusatzwahlen im ehemaligen Freistaat Waldeck am 9. Juni 1929. Zweiter Teil; in: Preußisches Statistisches Landesamt (Hrsg.): Preußische Statistik. Bd. 293. Berlin: Verlag des Preußischen Statistischen Landesamt. S.130-133.
1932, 1933 (außer Mandate): Preußisches Statistisches Landesamt (Hrsg.) 1933: Statistisches Jahrbuch für den Freistaat Preußen. 29. Bd. Berlin: Verlag des Preußischen Statistischen Landesamts. S.216-231.
1933 (Mandate): Kienast, E. (Hrsg.) 1933: Handbuch für den Preußischen Landtag. Ausgabe für die 5. Wahlperiode (von 1933 ab). Berlin: R. von Decker's Verlag. S.284-299.

Erläuterungen zum Parteiensystem und zu seiner Darstellung auf dieser Webseite
Abkürzungsverzeichnis
Übersicht Landtagswahlen in der Weimarer Republik 1918-1933
Übersicht Wahlen in der Weimarer Republik 1918-1933
Home


Zuletzt aktualisiert: 23.07.2015
Valentin Schröder
Impressum