Weimarer Republik 1918-1933
Preußische Landtagswahlen
Wahlkreis Oppeln


Ergebnisse in Prozent
  KPD USPD DL SPD DDP Z DVP DNVP Bauern Bürger DR NSDAP NMD Sonstige WBT Ungültig
26.01.1919 - 6,1 - 28,5 5,3 53,0 - 7,1 - - - - - - 65,3 0,8
19.11.1922 7,2 - - 14,8 2,4 40,2 7,1 13,8 - - 4,5 - 10,0 - 69,3 0,8
07.12.1924 12,1 - - 6,7 2,3 40,9 2,8 21,7 - 3,0 1,0 1,5 7,8 - 69,8 2,8
20.05.1928 12,7 - 0,8 12,5 1,6 39,9 2,7 16,9 2,3 2,5 0,8 1,0 6,1 0,2 70,1 2,7
24.04.1932 12,2 - 0,3 7,5 0,5 35,6 - 7,5 0,8 0,9 0,4 30,4 4,0 - 78,7 0,6
05.03.1933 9,2 - - 6,5 0,3 30,9 0,2 7,2 - 0,7 1,4 42,0 1,6 - 85,8 2,1

1919 Wahlkreis Nr. 10 (Regierungsbezirk Oppeln); ab 1922 Wahlkreis Nr. 9 (Oppeln)

1919: Wahl zur Verfassunggebenden Landesversammlung Die Zusammensetzung des Wahlkreises Oppeln veränderte sich von 1919 auf 1922 durch die Abtretung von Gebieten. In der Tabelle sind die Ergebnisse für den Gebietsstand am 19.11.1922 enthalten. Die Ergebnisse für den Gebietsstand vom 26.1.1919 finden sich hier.

-DL: 1928 davon LK 0,6%, ASPD 0,2%; 1932 SAPD
-DDP: 1932-1933 DStP
-Z: 1919 Katholische Volkspartei
-Bauern: 1928 davon DBP 1,2%, CNBL 1,1%; 1932 DLV
-Bürger: 1924 davon WP 1,5%, PVMB 1%, DAAP 0,5%; 1928 davon WP 1,3%, VRP 1%, DHGP 0,2%, DRBG 0,1%; 1932 WP; 1933 davon PrM 0,6%, RMS 0,1%
-DR: 1922 davon DSP 4,5%, OKVP 0%; 1924 DSP; 1928 davon DSP 0,6%, VNB 0,2%; 1932 CSVD; 1933 davon MHNP 1,2%, CSVD 0,3%
-NSDAP: 1924 NSFP
-NMD: 1922 PKVP; 1924-1933 PVP
-Sonstige: 1928 CSRP

Mandatsverteilung
  KPD USPD SPD DDP Z DVP DNVP NSDAP PKVP Insgesamt  
26.01.1919 - 2 7 1 11 - 1 - - 22  
19.11.1922 2 - 1 1 6 1 2 - 2 15  
07.12.1924 1 - 1 0 5 0 2 0 1 10  
20.05.1928 2 - 2 0 5 0 2 0 0 11  
24.04.1932 2 - 1 0 5 - 1 4 0 13  
05.03.1933 1 - 1 0 4 0 1 6 0 13  

1919: Mandatsverteilung für den Wahlkreis
Ab 1921: Summe der Mandate, die für die Wahlkreisvorschläge im Wahlkreis unmittelbar erzielt wurden, und der Mandate aus dem Wahlkreisverband, die auf diese Wahlkreisvorschläge entfielen.
Erläuterungen zum Wahlrecht und eine Dokumentation der Zusammensetzung der Wahlkreisverbände, der Mandatsverteilung in den Wahlkreisverbänden und auf die Landeswahlvorschläge finden sich hier.

-DNVP: 1933 "Kampffront Schwarz-Weiß-Rot"
-NMD: 1922 KPVP; 1924 PVP

Ergebnisse in Stimmen
  KPD USPD DL SPD DDP Z DVP DNVP Bauern Bürger DR NSDAP NMD Sonstige Berechtigt Abgegeben Gültig Ungültig
26.01.1919 - 26680 - 124700 23279 231932 - 31195 - - - - - - 675698 441181 437786 3395
19.11.1922 36853 - - 75229 12098 204416 36115 70134 - - 23089 - 51026 - 740101 513035 508960 4075
07.12.1924 64893 - - 36043 12148 218664 15100 115867 - 16230 5580 8027 41708 - 786705 549396 534260 15136
20.05.1928 71165 - 4584 70375 9178 223742 15117 94885 12979 14195 4282 5520 34366 871 822776 576712 561259 15453
24.04.1932 85405 - 1823 52765 3673 248885 - 52172 5540 6374 2888 212536 27664 - 894969 704169 699725 4444
05.03.1933 70673 - - 50292 2325 237943 1844 55287 - 5461 11085 323605 12672 - 918197 787789 771187 16602

-DL: 1928 davon LK 3288, ASPD 1296
-Bauern: 1928 davon DBP 6559, CNBL 6420
-Bürger: 1924 davon WP 8248, PVMB 5528, DAAP 2454; 1928 davon WP 7366, VRP 5426, DHGP 1012, DRBG 391; 1933 davon PrM 4744, RMS 717
-DR: 1922 davon DSP 22955, OKVP 134; 1928 davon DSP 3420, VNB 862; 1933 davon MHNP 9154, CSVD 1931

Quellen
1919: Preußisches Statistisches Landesamt (Hrsg.) 1920: Statistisches Jahrbuch für den Preußischen Staat. 16. Bd. Berlin: Verlag des Preußischen Statistischen Landesamts. S.422-425.
1922 (außer Mandate): Preußisches Statistisches Landesamt (Hrsg.) 1923: Statistisches Jahrbuch für den Freistaat Preußen. 19. Bd. Berlin: Verlag des Preußischen Statistischen Landesamts. S.416-417.
1922 (Mandate): Preußisches Statistisches Landesamt (Hrsg.) 1933: Statistisches Jahrbuch für den Freistaat Preußen. 29. Bd. Berlin: Verlag des Preußischen Statistischen Landesamts. S.216-231.
1924 (außer Mandate): Preußisches Statistisches Landesamt (Hrsg.) 1925: Statistisches Jahrbuch für den Freistaat Preußen. 21. Bd. Berlin: Verlag des Preußischen Statistischen Landesamts. S.240-241.
1924 (Mandate): Büro des Preußischen Landtags (Hrsg.) 1925: Handbuch für den Preußischen Landtag. Ausgabe für die 2. Wahlperiode (von 1925 ab). Berlin: Preußische Verlagsanstalt. Anhang o.S.
1928: Büro des Landeswahlleiters (Bearb.) 1931: Die Wahlen zum Preußischen Landtag am 20. Mai 1928 und die Zusatzwahlen im ehemaligen Freistaat Waldeck am 9. Juni 1929. Zweiter Teil; in: Preußisches Statistisches Landesamt (Hrsg.): Preußische Statistik. Bd. 293. Berlin: Verlag des Preußischen Statistischen Landesamt. S.130-133.
1932, 1933 (außer Mandate): Preußisches Statistisches Landesamt (Hrsg.) 1933: Statistisches Jahrbuch für den Freistaat Preußen. 29. Bd. Berlin: Verlag des Preußischen Statistischen Landesamts. S.216-231.
1933 (Mandate): Kienast, E. (Hrsg.) 1933: Handbuch für den Preußischen Landtag. Ausgabe für die 5. Wahlperiode (von 1933 ab). Berlin: R. von Decker's Verlag. S.284-299.

Erläuterungen zum Parteiensystem und zu seiner Darstellung auf dieser Webseite
Abkürzungsverzeichnis
Übersicht Landtagswahlen in der Weimarer Republik 1918-1933
Übersicht Wahlen in der Weimarer Republik 1918-1933
Home


Zuletzt aktualisiert: 23.07.2015
Valentin Schröder
Impressum