Weimarer Republik 1918-1933
Preußische Provinziallandtage
Grenzmark Posen-Westpreußen


Ergebnisse in Prozent
  KPD USPD SPD DDP Z DVP DNVP Bürger DR NSDAP NMD WBT Ungültig
21.02.1921 0,9 3,9 20,1 2,7 24,5 10,4 33,2 1,3 . . 2,9 . .
29.11.1925 2,6 - 14,1 1,4 26,9 6,3 34,7 1,2 4,9 4,5 3,4 . .
17.11.1929 3,2 - 17,7 - 26,5 11,1 33,6 - - 4,7 3,1 . .
12.03.1933 2,8 - 8,0 - 23,1 - 11,0 - - 55,0 - . .

WBT, Ungültig %: Angaben waren nicht verfügbar

-KPD: 1921 Vereinte Kommunisten
-DDP: 1929 s. DVP
-DVP: 1929 Block der Mitte (DVP, DDP, WP)
-DNVP: 1929 Nationaler Block (DNVP, VNB, Christlich-Nationale Bauernpartei); 1933 Kampffront Schwarz-Weiß-Rot
-Bürger: 1921 Deutsche Wirtschaftsliste; 1925 davon Mittelstandsliste (MSL) 0,6%, Wirtschaftliche Vereinigung (WiV) 0,6%; 1929 s. DVP
-DR: 1925 Vereinigung völkischer Verbände (VVV) 2,9%, Nationale Vereinigung des Kreises Bomst (NVKB) 1,9%
-NSDAP: 1925 DVFB
-NMD: 1921 Liste Grochowski; 1925 PKVP; 1929 "Polen"

Mandatsverteilung im Kommunallandtag
  USPD SPD DDP Z DVP DNVP DR NSDAP NMD Gesamt
21.02.1921 1 6 1 7 3 10 1 - 1 30
29.11.1925 - 5 0 9 2 11 2 1 0 30
17.11.1929 - 6 - 9 4 11 - 0 0 30
12.03.1933 - 3 - 8 - 3 - 16 - 30

1921: zum Zeitpunkt der Wahl handelte es sich noch um keine Provinz, sondern um einen Verwaltungsbezirk. Am 1.7.1922 wurde daraus die Provinz Grenzmark Posen-Westpreußen gebildet, die aus einem einzigen deckungsgleichen Regierungsbezirk bestand.

-DR: 1921 Deutsch-Völkische Liste; 1925 davon VVV 1, NVKB 1
-NSDAP: 1925 DVFB
-NMD: 1921 "Pole"

Ergebnisse in Stimmen
  KPD USPD SPD DDP Z DVP DNVP Bürger DR NSDAP NMD Berechtigt Abgegeben Gültig Ungültig
21.02.1921 1326 5789 29922 4033 36495 15524 49409 1948 - - 4325 . . 148771 .
29.11.1925 3343 - 17909 1829 34103 7977 44059 1482 6186 5765 4358 . . 127011 .
17.11.1929 4961 - 27750 - 41594 17384 52712 - - 7334 4932 . . 156667 .
12.03.1933 4875 - 13931 - 40107 - 19154 - - 95456 - . . 173523 .

Berechtigt, Abgegeben, Ungültig: Angaben waren nicht verfügbar

-Bürger: 1925 davon MSL 743, WiV 739
-DR: 1925 VVV 3714, NVKB 2472

Fraktionszugehörigkeit der Vertreter im Staatsrat
  SPD Z AG NSDAP Gesamt
21.02.1921 0 1 2 - 3
29.11.1925 0 1 2 - 3
17.11.1929 1 1 1 0 3
12.03.1933 0 1 0 2 3

AG: zur AG siehe auch die Erläuterungen zur Mandatsverteilung nach Fraktionen hier; 1921-1929 DNVP

Parteizugehörigkeit des Vertreters im Reichsrat
14.7.1921-5.2.1929: Z
5.2.1929-24.6.1929: SPD (interimistisch)
24.6.1929-11.4.1933: Z

Quellen
-Kommunallandtag
1921 (Stimmen): Amtsblatt der Regierung zu Schneidemühl. Nr. 10 vom 12.3.1921. S.60.
1921 (Mandate): Pohl, Richard 1932: Der Preußische Staatsrat: Entstehung und seitherige Entwicklung. Berlin: Walther Rothschild. S.73.
1925: Preußisches Statistisches Landesamt (Hrsg.) 1926: Statistisches Jahrbuch für den Freistaat Preußen. 22. Bd. Berlin:Verlag des Preußischen Statistischen Landesamts. S.234-237.
1929: Preußisches Statistisches Landesamt (Hrsg.) 1930: Statistisches Jahrbuch für den Freistaat Preußen. 26. Bd. Berlin:Verlag des Preußischen Statistischen Landesamts. S.352-355.
1933: Vossische Zeitung vom 13.3.1933, S.1, 3f.
-Staatsrat
1921: Preußisches Staatsministerium (Hrsg.) 1922: Handbuch über den Preußischen Staat für das Jahr 1922. 128. Jahrgang. Berlin: R. v. Deckers Verlag. S.29-30.
1925: Preußisches Staatsministerium (Hrsg.) 1927: Handbuch über den Preußischen Staat für das Jahr 1926. 133. Jahrgang. Berlin: R. v. Deckers Verlag. S.117-125.
1929: Preußisches Staatsministerium (Hrsg.) 1930: Handbuch über den Preußischen Staat für das Jahr 1930. 136. Jahrgang. Berlin: R. v. Deckers Verlag. S.133-141.
1933: Eigene Berechnungen nach den Angaben in: Lilla, Joachim (Bearb.) 2005: Der Preußische Staatsrat 1921-1933: Ein biographisches Handbuch. Düsseldorf: Droste. S.271-282.
1921/I-1922 (Zuordnung der Mandate der AG zu einzelnen Parteien): Pohl, Richard 1932: Der Preußische Staatsrat: Entstehung und seitherige Entwicklung. Berlin: Walther Rothschild. S.64-74.
1925-1933 (Zuordnung der Mandate der AG zu einzelnen Parteien): Eigene Berechnungen nach den Angaben in: Lilla, Joachim (Bearb.) 2005: Der Preußische Staatsrat 1921-1933: Ein biographisches Handbuch. Düsseldorf: Droste. S.271-282.
-Reichsrat
Eigene Berechnungen nach den Angaben in: Huber, Ernst Rudolf 1981: Deutsche Verfassungsgeschichte seit 1789. Bd. 6: Die Weimarer Reichsverfassung. S. 373-389, 744-852.
und in: Lilla, Joachim (Bearb.) 2006: Der Reichsrat: Vertretung der deutschen Länder bei der Gesetzgebung und Verwaltung des Reichs 1919-1934. Ein biographisches Handbuch. Düsseldorf: Droste. S.87-129.

Erläuterungen zum Parteiensystem und zu seiner Darstellung auf dieser Webseite
Abkürzungsverzeichnis
Übersicht Ergebnisse der Provinziallandtagswahlen in den preußischen Provinzen in der Weimarer Republik 1918-1933
Übersicht Wahlen in der Weimarer Republik 1918-1933
Home


Zuletzt aktualisiert: 23.07.2015
Valentin Schröder
Impressum