Weimarer Republik 1918-1933
Reichstagswahlen
Wahlkreis Weser-Ems


Ergebnisse in Prozent
  KPD USPD DL SPD DDP/DStP Z DVP DNVP Bauern Bürger DR NSDAP NMD Sonstige WBT Ungültig %
19.01.1919 - 7,6 - 31,4 26,7 19,7 9,9 2,7 - - 2,0 - - - 84,0 0,3
06.06.1920 2,0 16,1 - 17,5 12,4 20,6 22,5 5,3 - - 3,6 - - - 80,1 0,6
04.05.1924 7,8 0,4 0,2 20,8 8,6 19,2 13,2 15,6 - - 6,1 7,4 0,2 0,6 76,4 1,1
07.12.1924 4,6 - - 25,4 9,9 20,1 15,8 16,0 - - 3,1 4,8 0,0 0,3 77,7 1,0
20.05.1928 5,1 - 0,7 29,3 7,1 17,2 12,4 8,6 3,5 6,3 4,7 5,2 - - 74,7 1,4
14.09.1930 6,3 0,1 - 24,3 4,3 18,6 8,0 6,6 1,6 3,4 6,4 20,5 0,0 - 81,3 0,7
31.07.1932 7,9 - 0,2 22,4 1,2 18,3 1,8 7,9 0,3 0,2 1,3 38,4 - 0,2 84,4 0,8
06.11.1932 10,3 - 0,2 21,7 1,1 17,9 3,6 10,8 0,3 0,4 1,8 31,9 - 0,1 81,6 0,9
05.03.1933 7,9 - - 19,6 0,9 16,1 2,2 10,6 0,0 - 1,3 41,4 - - 88,7 0,8

Die Angaben beziehen sich jeweils auf die Ergebnisse nach Kreiswahlvorschlägen der kandidierenden Listen, nicht aber nach Reichswahlvorschlägen, an die diese Kreiswahlvorschläge ggf. angeschlossen waren. Die Wähler konnten nur zwischen den Kreiswahlvorschlägen auswählen, aber nicht zwischen den Reichswahlvorschlägen. Auch die Zugehörigkeit der Kreiswahlvorschläge zu einzelnen Reichswahlvorschlägen konnte den Wahlzetteln nicht entnommen werden, falls der Name des Reichswahlvorschlags vom Namen des Kreiswahlvorschlags abwich.
Erläuterungen zu den Reichswahlvorschlägen, an welche die Kreiswahlvorschläge angeschlossen waren, finden sich hier .

1919 Wahlkreis Nr. 15 und Teil von Wahlkreis Nr. 37 (ohne Stadt Hamburg); 1920 Wahlkreis Nr. 16; ab 1924/I Wahlkreis Nr. 14
1919: Ergebnisse laut amtlicher Statistik für die Gebiete des späteren Wahlkreises Nr. 16
Gültig: 1924/II davon aufgrund der Quellenlage 30 auf FWB oder HaB oder CSVG entfallene aber nicht einer dieser Listen zuzuordnende Stimmen

-DL: 1924/I RPD; 1928 davon CSRP 0,4%, LK 0,2%; 1932/I davon SAPD 0,2%, KAB 0%; 1932/II davon SAPD 0,1%, SRPD 0%, KAB 0%
-DDP/DStP: 1919 davon DDP 18,7%, Wahlvorschlag Böhmert 8%, Wahlvorschlag Petersen 0%; 1920-1928 DDP; ab 1930 DStP
-DVP: 1932/I-1932/II auf dem Rwv. DNVP; 1933 gemeinsamer Rwv. DVP-CSVD-DBP-DHP
-DNVP: 1919 davon DNVP 1,8%, Wahlvorschlag Mahlstaedt 0,9%, Wahlvorschlag Schöttler 0%, Wahlvorschlag Buchmann 0%
-Bauern: 1928 davon DLV 3,1%, DBP 0,4%; 1930 davon DLV 1,5%, DBP 0,1%; 1932/I-1932/II DLV; 1933 DBP
-Bürger: 1928 davon WP 4,1%, VRP 1,7%, VRP[DDP] 0,5%; 1930 davon WP 2,7%, VRP 0,4%, HuG 0,2%; 1932/I davon WP 0,2%, VRP 0%; 1932/II davon RMS 0,3%, WP 0,1%, VRP 0%
-DR: 1919 DHP; 1920 davon DHP 3,4%, CSVP 0,2%; 1924/I davon CSVGD 2,7%, DHP 2,7%, DSP 0,6%; 1924/II davon DHP 2%, CSVGD 0,8%, DSP 0,2%; 1928 davon Landvolk- und Mittelstandsliste (VNB) (Rwv. VNB) (VNB) 2,3%, DHP 2,2%, DSP 0,1%; 1930 davon CSVD 2,8% gemeinsamer Wahlvorschlag DHP-KVP (Rwv. DLV) (DHP) 2,7%, CSVG 0,8%; 1932/I davon CSVD 1%, DHP 0,4%; 1932/II davon CSVD 1,1%, DHP 0,5%, NSPM 0,1%, NFPD 0%; 1933 davon CSVD 1%, DHP 0,4%
-NSDAP: 1924/I Völkischsozialer Block (Rwv. DVFP); 1924/II NSFB
-NMD: 1924/I-1924/II PVP; 1930 PVP
-Sonstige: 1924/I FWB; 1924/II davon FWB 0,2%, HaB 0%; 1932/I davon FWB 0,1%, HgdB 0,1%; 1932/II davon FWB 0,1%, SGDE 0%

Mandatsverteilung
  KPD USPD SPD DDP/DStP Z DVP DNVP NSDAP Ingesamt  
19.01.1919 - - - - - - - - -  
06.06.1920 0 1 2 1 2 2 1 - 9  
04.05.1924 1 0 2 1 2 1 2 1 10  
07.12.1924 0 - 3 1 2 1 1 0 8  
20.05.1928 0 - 3 1 2 1 1 0 8  
14.09.1930 1 0 3 0 2 1 1 3 11  
31.07.1932 1 - 3 0 2 0 1 5 12  
06.11.1932 1 - 3 0 2 1 2 4 13  
05.03.1933 1 - 3 0 2 0 2 6 14  

1919 Teil von Wahlkreis Nr. 15 (ohne dortige Stadt Hamburg) und Teil von Wahlkreis Nr. 37 (nur dortige Stadt Bremen), keine separate Mandatszuteilung

Ergebnisse in Stimmen
  KPD USPD DL SPD DDP/DStP Z DVP DNVP Bauern Bürger DR NSDAP NMD Sonstige Berechtigt Abgegeben Gültig Ungültig
19.01.1919 - 53047 - 219112 186412 137969 69433 18761 - - 13879 - - - 834042 700522 698613 1909
06.06.1920 12973 104380 - 113165 80536 133802 145870 34392 - - 23171 - - - 813669 651946 648289 3657
04.05.1924 51277 2609 1226 137472 56741 126691 87233 102868 - - 40028 48993 1085 3867 873289 667548 660090 7458
07.12.1924 31284 - - 173951 67629 137652 107924 109404 - - 21167 33096 244 1932 889641 691294 684313 6981
20.05.1928 35667 - 4664 206163 49584 120608 87264 60143 24803 44337 33388 36388 - - 954527 712705 703009 9696
14.09.1930 50882 582 - 196810 34586 150327 64509 53497 13132 27280 51622 166164 157 - 1003282 815305 809548 5757
31.07.1932 68962 - 1569 195742 10815 159597 15420 69119 2367 2027 11698 335568 - 1348 1043711 880982 874232 6750
06.11.1932 86785 - 1307 183091 9592 150745 30372 91388 2463 3536 14841 268916 - 856 1043164 851159 843892 7267
05.03.1933 73049 - - 181086 8135 148666 20536 97675 217 - 12264 383005 - - 1050645 931627 924633 6994

-DL: 1924/I RPD; 1928 davon CSRP 2920, LK 1744; 1932/I davon SAPD 1460, KAB 109; 1932/II davon SAPD 1075, SRPD 155, KAB 77
-DDP/DStP: 1919 davon DDP 130732, Wahlvorschlag Böhmert 55677, Wahlvorschlag Petersen 3
-DNVP: 1919 davon DNVP 12167, Wahlvorschlag Mahlstaedt 6251, Wahlvorschlag Schöttler 341, Wahlvorschlag Buchmann 2
-Bauern: 1928 davon DLV 22193, DBP 2610; 1930 davon DLV 12461, DBP 671; 1932/I-1932/II DLV; 1933 DBP
-Bürger: 1928 davon WP 29244, VRP 11780, VRP[DDP] 3313; 1930 davon WP 22296, VRP 3476, HuG 1508; 1932/I davon WP 1595, VRP 432; 1932/II davon RMS 2239, WP 888, VRP 409
-DR: 1919 DHP; 1920 davon DHP 21952, CSVP 1219; 1924/I davon CSVGD 18190, DHP 17901, DSP 3937; 1924/II davon DHP 14154, CSVGD 5328, DSP 1685; 1928 davon VNB 16636, DHP 15808, DSP 944; 1930 davon CSVD 22737, DHP 22228, CSVG 6657; 1932/I davon CSVD 8487, DHP 3211; 1932/II davon CSVD 9399, DHP 4569, NSPM 721, NFPD 152; 1933 davon CSVD 8989, DHP 3275
-NMD: 1924/I-1924/II PVP; 1930 PVP
-Sonstige: 1924/I FWB; 1924/II davon FWB 1589, HaB 343; 1932/I davon FWB 758, HgdB 590; 1932/II davon FWB 677, SGDE 179

Quellenverzeichnis
1919
Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1920: Die Wahlen zum Reichstag am 6. Juni 1920. Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 291, Heft I. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.95f.
1920
-Stimmen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1923: Die Wahlen zum Reichstag am 6. Juni 1920. Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 291, Heft IV. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.2-3. [für die Reichsebene: abzgl. der Resultate in Ostpreußen, Oberschlesien und Schleswig-Holstein]
-Mandate: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1920: Die Wahlen zum Reichstag am 6. Juni 1920. Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 291, Heft I. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.4ff. [für die Reichsebene, Wahlkreise Ostpreußen, Oberschlesien und Schleswig-Holstein: zusätzlich Heft III, S.2ff. und Heft IV, S.2ff.]
1924/I
-Stimmen, außer "Andere Parteien" in dieser Quelle für die Ergebnisse in den Wahlkreisen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1925: Die Wahlen zum Reichstag am 4. Mai 1924 und am 7. Dezember 1924 (Zweite und dritte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 315, Heft II. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.6-7.
-Stimmen für "Andere Parteien" in o.a. Quelle in den Wahlkreisen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1925: Die Wahlen zum Reichstag am 4. Mai 1924 und am 7. Dezember 1924 (Zweite und dritte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 315, Heft I. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.9-20.
-Mandate: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1925: Die Wahlen zum Reichstag am 4. Mai 1924 und am 7. Dezember 1924 (Zweite und dritte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 315, Heft I. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.8ff.
1924/II
-Stimmen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1925: Die Wahlen zum Reichstag am 4. Mai 1924 und am 7. Dezember 1924 (Zweite und dritte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 315, Heft VI. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.4-5.
-Mandate und Ergebnisse von PVMB, FWB, HaB, CSVGD, DCVP in den Wahlkreisen, soweit diese nicht aus o.a. Quelle hervorgehen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1925: Die Wahlen zum Reichstag am 4. Mai 1924 und am 7. Dezember 1924 (Zweite und dritte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 315, Heft III. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.8ff.
Durch die Verwendung der Angaben in Heft III für die Ergebnisse der o.a. Listen kam zunächst eine geringere Anzahl gültiger Stimmen in den Wahlkreisen gegenüber dem Gesamtergebnis von reichsweit 536 Stimmen (0,0018%) nach Heft VI zustande; diese Differenz wurde von Hand über die gültigen Stimmen in den jeweiligen Wahlkreisen bezogen auf die Angaben in Heft VI ausgeglichen und in den Dateien zu den betroffenen Wahlkreisen (Wahlkreise Nr. 3-4, 6-8, 10, 12-13, 14-33, 35) je vermerkt und den betroffenen Listen zugeordnet. Dadurch unterschreitet die Summe der Stimmen für die Listen in diesen Wahlkreisen die Zahl der Gültigen Stimmen um je 1 bis 63 Stimmen (=0,0001% bis 0,0053%). Dieses Verfahren erschien vorteilhaft gegenüber der Verwendung des vollständigen aber nicht endgültigen Ergebnisses nach Heft III, da dieses gegenüber dem engültigen Ergebnis nach Heft VI um insgesamt 14825 Stimmen (0,048%) reduzierte Angaben erbracht hätte, die inhaltlich nicht gerechtfertigt wären.
1928
-Stimmen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1931: Die Wahlen zum Reichstag am 20. Mai 1928 (Vierte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 372, Heft III. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.4-6.
-Mandate: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1930: Die Wahlen zum Reichstag am 20. Mai 1928 (Vierte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 372, Heft I. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.9ff.
1930, Bevölkerung 1932/I-1933
-Stimmen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1932: Die Wahlen zum Reichstag am 14. September 1930 (Fünfte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 382, Heft III. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.4-6.
-Mandate: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1932: Die Wahlen zum Reichstag am 14. September 1930 (Fünfte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 382, Heft I. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.9ff.
1932/I (außer Bevölkerung)
-Stimmen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1935: Die Wahlen zum Reichstag am 31. Juli und 6. November 1932 und am 5. März 1933 (Sechste bis achte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 434, Teil I: Die Wahlen zum Reichstag am 31. Juli 1932. Berlin: Verlag für Sozialpolitik, Wirtschaft und Statistik. S.8-12, 43ff.
-Mandate: ebd.: S.13ff.
1932/II (außer Bevölkerung)
-Stimmen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1935: Die Wahlen zum Reichstag am 31. Juli und 6. November 1932 und am 5. März 1933 (Sechste bis achte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 434, Teil II: Die Wahlen zum Reichstag am 6. November 1932. Berlin: Verlag für Sozialpolitik, Wirtschaft und Statistik. S.76-80, 111ff.
-Mandate: ebd.: S.81ff.
1933 (außer Bevölkerung)
-Stimmen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1935: Die Wahlen zum Reichstag am 31. Juli und 6. November 1932 und am 5. März 1933 (Sechste bis achte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 434, Teil III: Die Wahlen zum Reichstag am 8. März 1933. Berlin: Verlag für Sozialpolitik, Wirtschaft und Statistik. S.142-143
-Mandate: ebd.: S.144ff.

Die Gestaltung der Tabellen und die Angaben zu allen Ergebnissen in Prozent und zur Mandatsverteilung gehen auf eigene Berechnungen auf Grundlage der Angaben in o.a. Quellen zurück.

Erläuterungen zum Parteiensystem und zu seiner Darstellung auf dieser Webseite
Abkürzungsverzeichnis
Übersicht Reichstagswahlen
Gesamtergebnisse der Reichstagswahlen
Übersicht Wahlen in der Weimarer Republik 1918-1933
Home


Zuletzt aktualisiert: 05.07.2014
Valentin Schröder
Impressum