Weimarer Republik 1918-1933
Reichstagswahlen
Wahlkreis Merseburg


Ergebnisse in Prozent
  KPD USPD DL SPD DDP/DStP Z DVP DNVP Bauern Bürger DR NSDAP NMD Sonstige WBT Ungültig %
19.01.1919 - 44,1 - 16,3 24,2 1,0 2,7 11,5 - 0,2 - - - - 85,9 0,3
06.06.1920 1,6 45,2 - 8,8 10,0 0,9 14,3 19,2 - - - - - - 84,4 0,5
04.05.1924 25,7 1,7 0,6 15,5 5,2 1,2 10,6 27,5 - 1,7 1,1 8,7 0,1 0,5 84,1 2,0
07.12.1924 22,6 0,5 - 18,7 6,9 1,4 12,1 29,7 - 3,2 0,3 4,3 - 0,2 83,2 1,6
20.05.1928 24,4 0,2 0,5 23,8 4,6 1,4 10,3 21,4 1,1 7,9 1,7 2,7 - - 78,3 1,6
14.09.1930 24,9 0,1 - 19,5 3,1 1,3 6,1 7,9 7,5 6,3 2,7 20,5 0,0 0,0 85,5 0,8
31.07.1932 24,3 - 0,2 19,8 1,0 1,6 1,2 8,1 0,1 0,7 0,4 42,6 0,0 0,1 85,3 0,8
06.11.1932 27,1 - 0,1 19,3 0,8 1,5 2,1 12,4 0,4 0,9 0,6 34,5 0,0 0,1 82,0 1,0
05.03.1933 21,5 - - 16,4 0,6 1,5 1,2 11,8 0,1 - 0,4 46,4 - - 90,0 1,0

Die Angaben beziehen sich jeweils auf die Ergebnisse nach Kreiswahlvorschlägen der kandidierenden Listen, nicht aber nach Reichswahlvorschlägen, an die diese Kreiswahlvorschläge ggf. angeschlossen waren. Die Wähler konnten nur zwischen den Kreiswahlvorschlägen auswählen, aber nicht zwischen den Reichswahlvorschlägen. Auch die Zugehörigkeit der Kreiswahlvorschläge zu einzelnen Reichswahlvorschlägen konnte den Wahlzetteln nicht entnommen werden, falls der Name des Reichswahlvorschlags vom Namen des Kreiswahlvorschlags abwich.
Erläuterungen zu den Reichswahlvorschlägen, an welche die Kreiswahlvorschläge angeschlossen waren, finden sich hier .

1919 Wahlkreis Nr. 13; 1920 Wahlkreis Nr. 12; ab 1924/I Wahlkreis Nr. 11
Gültig: 1924/II davon aufgrund der Quellenlage 26 auf FWB oder HaB oder DCVP entfallene aber nicht einer dieser Listen zuzuordnende Stimmen

-DL: 1924/I Darpa; 1928 LK; 1932/I davon SAPD 0,1%, KAB 0%; 1932/II davon SAPD 0,1%, SRPD 0%, RDP 0%
-DDP/DStP: 1919-1928 DDP; ab 1930 DStP
-DVP: 1932/I-1932/II auf dem Rwv. DNVP; 1933 gemeinsamer Rwv. DVP-CSVD-DBP-DHP
-Bauern: 1928 davon DBP 0,8%, DLV 0,3%; 1930 davon DLV 7,1%, DBP 0,4%; 1932/I-1932/II DLV; 1933 DBP
-Bürger: 1919 DBAMP; 1924/I WP; 1924/II davon WP 2,8%, DAAP 0,4%; 1928 davon WP 5,8%, VRP 1,3%, DHGP 0,4%, VBIG 0,2%, DRBG 0%; 1930 davon WP 5,5%, VRP 0,5%, HuG 0,1%, FHKG 0,1%; 1932/I davon WP 0,4%, VRP 0,1%, LHuG 0,1%, NSKIV, KGRSI, KgH je 0%; 1932/II davon RMS 0,4%, WP 0,3%, VRP 0,1%, KIV 0,1%, EM 0%
-DR: 1924/I davon DSP 0,7%, NFP 0,3%; 1924/II davon DSP 0,2%, DCVP 0,1%; 1928 davon VNB 1,6%, DSP 0,1%; 1930 davon KVP 1%, CSVD 1%, GLS 0,6%; 1932/I davon CSVD 0,4%, GLS 0%; 1932/II davon CSVD 0,4%, NSPM 0,1%, GLS 0%; 1933 CSVD
-NSDAP: 1924/I Völkischsozialer Block (Rwv. DVFP); 1924/II NSFB
-NMD: 1924/I PVP; 1930-1932/II PVP
-Sonstige: 1924/I davon FWB 0,4%, HaB 0,1%; 1924/II davon FWB 0,2%, HaB 0%; 1930 DEPwV; 1932/I davon FWB 0,1%, DEPwV 0%; 1932/II davon FWB 0%, SGDE 0%

Mandatsverteilung
  KPD USPD SPD DDP/DStP Z DVP DNVP DLV WP NSDAP Ingesamt  
19.01.1919 - 5 1 2 0 0 1 - - - 9  
06.06.1920 0 5 1 1 0 2 2 - - - 11  
04.05.1924 3 0 2 0 0 1 3 - 0 1 10  
07.12.1924 2 0 2 0 0 1 3 - 0 0 8  
20.05.1928 3 0 3 0 0 1 2 0 0 0 9  
14.09.1930 3 0 2 0 0 1 1 1 0 3 11  
31.07.1932 3 - 3 0 0 0 1 0 0 5 12  
06.11.1932 3 - 3 0 0 0 1 0 0 4 11  
05.03.1933 3 - 2 0 0 0 2 - - 6 13  

NSDAP: 1924/I Völkischsozialer Block (Rwv. DVFP)

Ergebnisse in Stimmen
  KPD USPD DL SPD DDP/DStP Z DVP DNVP Bauern Bürger DR NSDAP NMD Sonstige Berechtigt Abgegeben Gültig Ungültig
19.01.1919 - 294347 - 109058 161272 6573 17831 76797 - 1438 - - - - 778766 669263 667316 1947
06.06.1920 10681 310927 - 60863 68598 6534 98204 131989 - - - - - - 819472 691400 687796 3604
04.05.1924 183967 12109 3958 110971 37089 8811 76079 196857 - 11901 7917 62098 533 3519 868464 730217 715809 14408
07.12.1924 163815 3922 - 135221 49750 10043 87541 214895 - 23379 2358 31451 - 1572 884555 735996 723947 12049
20.05.1928 176223 1567 3415 172040 33364 9987 74158 154089 7826 57057 12180 19657 - - 937325 733615 721563 12052
14.09.1930 205622 457 - 160343 25818 10707 50565 65428 62219 51811 22054 168793 230 254 971604 831120 824301 6819
31.07.1932 204469 - 1357 166916 8343 13376 10487 67948 1108 5538 3610 358736 98 550 996435 849573 842536 7037
06.11.1932 220755 - 1214 157208 6887 12229 17224 100892 3659 7555 4908 281284 105 640 1002706 822534 814560 7974
05.03.1933 193398 - - 147642 5812 13785 11050 106684 515 - 3998 417666 - - 1010141 909450 900550 8900

-DL: 1924/I Darpa; 1928 LK; 1932/I davon SAPD 1250, KAB 107; 1932/II davon SAPD 889, SRPD 241, RDP 84
-Bauern: 1928 davon DBP 5708, DLV 2118; 1930 davon DLV 59166, DBP 3053; 1932/I-1932/II DLV; 1933 DBP
-Bürger: 1919 DBAMP; 1924/I WP; 1924/II davon WP 20720, DAAP 2659; 1928 davon WP 42910, VRP 9407, DHGP 3065, VBIG 1489, DRBG 186; 1930 davon WP 45341, VRP 4485, HuG 1191, FHKG 794; 1932/I davon WP 3316, VRP 754, LHuG 558, NSKIV 405, KGRSI 340, KgH 165; 1932/II davon RMS 3566, WP 2556, VRP 831, KIV 490, EM 112
-DR: 1924/I davon DSP 5443, NFP 2474; 1924/II davon DSP 1376, DCVP 982; 1928 davon VNB 11624, DSP 556; 1930 davon KVP 8658, CSVD 8063, GLS 5333; 1932/I davon CSVD 3452, GLS 158; 1932/II davon CSVD 3670, NSPM 867, GLS 371; 1933 CSVD
-NMD: 1924/I PVP; 1930-1932/II PVP
-Sonstige: 1924/I davon FWB 2902, HaB 617; 1924/II davon FWB 1386, HaB 186; 1930 DEPwV; 1932/I davon FWB 425, DEPwV 125; 1932/II davon FWB 386, SGDE 254

Quellenverzeichnis
1919
Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1920: Die Wahlen zum Reichstag am 6. Juni 1920. Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 291, Heft I. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.95f.
1920
-Stimmen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1923: Die Wahlen zum Reichstag am 6. Juni 1920. Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 291, Heft IV. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.2-3. [für die Reichsebene: abzgl. der Resultate in Ostpreußen, Oberschlesien und Schleswig-Holstein]
-Mandate: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1920: Die Wahlen zum Reichstag am 6. Juni 1920. Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 291, Heft I. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.4ff. [für die Reichsebene, Wahlkreise Ostpreußen, Oberschlesien und Schleswig-Holstein: zusätzlich Heft III, S.2ff. und Heft IV, S.2ff.]
1924/I
-Stimmen, außer "Andere Parteien" in dieser Quelle für die Ergebnisse in den Wahlkreisen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1925: Die Wahlen zum Reichstag am 4. Mai 1924 und am 7. Dezember 1924 (Zweite und dritte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 315, Heft II. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.6-7.
-Stimmen für "Andere Parteien" in o.a. Quelle in den Wahlkreisen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1925: Die Wahlen zum Reichstag am 4. Mai 1924 und am 7. Dezember 1924 (Zweite und dritte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 315, Heft I. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.9-20.
-Mandate: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1925: Die Wahlen zum Reichstag am 4. Mai 1924 und am 7. Dezember 1924 (Zweite und dritte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 315, Heft I. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.8ff.
1924/II
-Stimmen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1925: Die Wahlen zum Reichstag am 4. Mai 1924 und am 7. Dezember 1924 (Zweite und dritte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 315, Heft VI. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.4-5.
-Mandate und Ergebnisse von PVMB, FWB, HaB, CSVGD, DCVP in den Wahlkreisen, soweit diese nicht aus o.a. Quelle hervorgehen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1925: Die Wahlen zum Reichstag am 4. Mai 1924 und am 7. Dezember 1924 (Zweite und dritte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 315, Heft III. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.8ff.
Durch die Verwendung der Angaben in Heft III für die Ergebnisse der o.a. Listen kam zunächst eine geringere Anzahl gültiger Stimmen in den Wahlkreisen gegenüber dem Gesamtergebnis von reichsweit 536 Stimmen (0,0018%) nach Heft VI zustande; diese Differenz wurde von Hand über die gültigen Stimmen in den jeweiligen Wahlkreisen bezogen auf die Angaben in Heft VI ausgeglichen und in den Dateien zu den betroffenen Wahlkreisen (Wahlkreise Nr. 3-4, 6-8, 10, 12-13, 14-33, 35) je vermerkt und den betroffenen Listen zugeordnet. Dadurch unterschreitet die Summe der Stimmen für die Listen in diesen Wahlkreisen die Zahl der Gültigen Stimmen um je 1 bis 63 Stimmen (=0,0001% bis 0,0053%). Dieses Verfahren erschien vorteilhaft gegenüber der Verwendung des vollständigen aber nicht endgültigen Ergebnisses nach Heft III, da dieses gegenüber dem engültigen Ergebnis nach Heft VI um insgesamt 14825 Stimmen (0,048%) reduzierte Angaben erbracht hätte, die inhaltlich nicht gerechtfertigt wären.
1928
-Stimmen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1931: Die Wahlen zum Reichstag am 20. Mai 1928 (Vierte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 372, Heft III. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.4-6.
-Mandate: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1930: Die Wahlen zum Reichstag am 20. Mai 1928 (Vierte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 372, Heft I. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.9ff.
1930, Bevölkerung 1932/I-1933
-Stimmen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1932: Die Wahlen zum Reichstag am 14. September 1930 (Fünfte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 382, Heft III. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.4-6.
-Mandate: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1932: Die Wahlen zum Reichstag am 14. September 1930 (Fünfte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 382, Heft I. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.9ff.
1932/I (außer Bevölkerung)
-Stimmen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1935: Die Wahlen zum Reichstag am 31. Juli und 6. November 1932 und am 5. März 1933 (Sechste bis achte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 434, Teil I: Die Wahlen zum Reichstag am 31. Juli 1932. Berlin: Verlag für Sozialpolitik, Wirtschaft und Statistik. S.8-12, 43ff.
-Mandate: ebd.: S.13ff.
1932/II (außer Bevölkerung)
-Stimmen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1935: Die Wahlen zum Reichstag am 31. Juli und 6. November 1932 und am 5. März 1933 (Sechste bis achte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 434, Teil II: Die Wahlen zum Reichstag am 6. November 1932. Berlin: Verlag für Sozialpolitik, Wirtschaft und Statistik. S.76-80, 111ff.
-Mandate: ebd.: S.81ff.
1933 (außer Bevölkerung)
-Stimmen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1935: Die Wahlen zum Reichstag am 31. Juli und 6. November 1932 und am 5. März 1933 (Sechste bis achte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 434, Teil III: Die Wahlen zum Reichstag am 8. März 1933. Berlin: Verlag für Sozialpolitik, Wirtschaft und Statistik. S.142-143
-Mandate: ebd.: S.144ff.

Die Gestaltung der Tabellen und die Angaben zu allen Ergebnissen in Prozent und zur Mandatsverteilung gehen auf eigene Berechnungen auf Grundlage der Angaben in o.a. Quellen zurück.

Erläuterungen zum Parteiensystem und zu seiner Darstellung auf dieser Webseite
Abkürzungsverzeichnis
Übersicht Reichstagswahlen
Gesamtergebnisse der Reichstagswahlen
Übersicht Wahlen in der Weimarer Republik 1918-1933
Home


Zuletzt aktualisiert: 05.07.2014
Valentin Schröder
Impressum