Weimarer Republik 1918-1933
Reichstagswahlen
Wahlkreis Oberbayern-Schwaben


Ergebnisse in Prozent
  KPD USPD DL SPD DDP/DStP Z BVP DVP DNVP Bauern Bürger DR NSDAP Sonstige WBT Ungültig %
19.01.1919 - 3,7 - 32,8 11,1 - 36,5 bei DNVP 1,0 14,8 0,1 - - - 81,6 0,3
06.06.1920 3,2 11,9 - 15,8 5,6 - 44,0 6,6 - 12,9 - - - - 80,4 1,9
04.05.1924 8,6 0,6 0,1 13,2 2,0 1,0 37,8 0,9 7,5 10,1 0,7 - 17,0 0,2 64,7 0,6
07.12.1924 6,1 0,3 - 17,8 2,9 - 38,8 1,8 12,4 13,7 1,5 - 4,8 0,1 77,9 1,2
20.05.1928 4,3 0,0 - 22,7 2,4 - 32,4 3,2 6,3 16,6 5,5 0,4 6,2 - 73,4 1,3
14.09.1930 6,1 - - 19,3 1,7 - 33,6 1,3 2,4 12,3 3,1 3,9 16,3 0,0 79,8 0,4
31.07.1932 8,8 - 0,2 15,4 0,5 - 36,7 1,1 3,5 5,4 0,8 0,6 27,1 - 79,8 0,4
06.11.1932 11,7 - 0,1 14,9 0,3 - 35,5 0,8 4,4 6,4 0,8 0,5 24,6 - 75,0 0,4
05.03.1933 7,0 - - 14,0 0,3 - 29,0 0,4 4,4 3,6 - 0,4 41,0 - 87,4 0,3

Die Angaben beziehen sich jeweils auf die Ergebnisse nach Kreiswahlvorschlägen der kandidierenden Listen, nicht aber nach Reichswahlvorschlägen, an die diese Kreiswahlvorschläge ggf. angeschlossen waren. Die Wähler konnten nur zwischen den Kreiswahlvorschlägen auswählen, aber nicht zwischen den Reichswahlvorschlägen. Auch die Zugehörigkeit der Kreiswahlvorschläge zu einzelnen Reichswahlvorschlägen konnte den Wahlzetteln nicht entnommen werden, falls der Name des Reichswahlvorschlags vom Namen des Kreiswahlvorschlags abwich.
Erläuterungen zu den Reichswahlvorschlägen, an welche die Kreiswahlvorschläge angeschlossen waren, finden sich hier .

1919 Wahlkreis Nr. 24; 1920 Wahlkreis Nr. 27; ab 1924/I Wahlkreis Nr. 24
Gültig: 1924/II davon aufgrund der Quellenlage 2 auf FWB oder HaB entfallene aber nicht einer dieser Listen zuzuordnende Stimmen

-DL: 1924/I RPD; 1932/I davon SAPD 0,2%, ABDCV 0%, KAB 0%; 1932/II davon SAPD 0,1%, SRPD 0%
-SPD: 1920 Sozialdemokratische Mehrheitspartei
-DDP/DStP: 1919 Deutsche Volkspartei in Bayern; 1920 DDP; 1924/I Deutscher Block in Bayern (DDP - Deutscher Bauernbund - Liberaler Kreisverband Schwaben); 1924/II-1928 DDP; ab 1930 DStP
-BVP: 1919 gemeinsame Kandidatur mit CVP; 1924/I davon BVP 365848, Zentrum (Christlichsoziale Partei) (Rwv. Z) 10097
-DVP: 1924/I DVP - Nationalliberale Partei; 1932/I-1932/II auf dem Reichwahlvorschlag der DNVP; 1933 gemeinsamer Rwv. DVP-CSVD-DBP-DHP
-DNVP: 1919 Bayerischer Mittelpartei und Nationalliberale Landespartei in Bayern
-Bauern: BBB
-Bürger: 1919 MittSP; 1924/I davon Bayerischer Mittelstandsbund Südgau (BMS) 0,4%, Bayerisches Gasthofgewerbe (Rwv. DHP) (BGG) 0,3%; 1924/II davon DAAP 0,8%, WP 0,7%; 1928 davon WP 3,1%, gemeinsamer Wahlvorschlag VRP-CSRP-BGK (Rwv. VRP) (VRP) 1,6%, VBIG 0,3%, AAP 0,3%, DHGP 0,1%; 1930 davon WP 2,5%, VRP 0,5%, HuG 0,1%; 1932/I davon WP 0,5%, NSKIV, VRP, LHuG je 0,1%, FNSDM 0%; 1932/II davon WP 0,3%, RMS 0,3%, KIV, HHG, VRP je 0,1%, EM 0%
-DR: 1928 davon EVG 0,2%, Völkische Arbeitsgemeinschaft (Rwv. VNB) (VNB) 0,2%; 1930 davon KVP 3,1%, CSVD 0,8%; 1932/I davon CSVD 0,5%, NSVWR 0%; 1932/II-1933 CSVD
-NSDAP: 1924/I Völkischer Block (Rwv. DVFP); 1924/II Der völkische Block, NSFB Großdeutschlands (Rwv. NSFB)
-Sonstige: 1924/I davon FWB 0,1%, HaB 0,1%; 1924/II davon FWB 0%, HaB 0%; 1930 DEPwV

Mandatsverteilung
  KPD USPD SPD DDP/DStP BVP DVP DNVP BBB/DBP NSDAP Ingesamt  
19.01.1919 - 0 6 1 6 - 0 2 - 15  
06.06.1920 0 2 3 1 8 1 - 2 - 17  
04.05.1924 1 0 2 0 6 0 1 1 2 13  
07.12.1924 1 0 3 0 7 0 2 2 1 16  
20.05.1928 1 0 4 0 6 0 1 3 1 16  
14.09.1930 1 - 4 0 7 0 0 2 3 17  
31.07.1932 2 - 3 0 8 0 0 1 6 20  
06.11.1932 2 - 3 0 7 0 1 1 5 19  
05.03.1933 2 - 3 0 7 0 1 1 10 24  

BVP: 1919 traten alle Gewählten in der Nationalversammlung zunächst der Z-Fraktion bei
NSDAP: 1924/I Völkischer Block (Rwv. DVFP)

Ergebnisse in Stimmen
  KPD USPD DL SPD DDP/DStP Z BVP DVP DNVP Bauern Bürger DR NSDAP Sonstige Berechtigt Abgegeben Gültig Ungültig
19.01.1919 - 43614 - 382362 129798 - 425766 bei DNVP 11914 172838 640 - - - 1435529 1170778 1166932 3846
06.06.1920 35735 131900 - 174860 62080 - 487752 73610 - 142827 - - - - 1404466 1129798 1108764 21034
04.05.1924 83498 5536 724 127973 19774 10097 365848 9085 72876 98096 6791 - 164565 2078 1504255 972944 966941 6003
07.12.1924 70663 2977 - 207992 33555 - 452637 21069 144915 159791 17743 - 55813 733 1518283 1182639 1167890 14749
20.05.1928 50644 567 - 265179 28541 - 379150 36989 73519 194298 63829 4282 72127 - 1614476 1184463 1169125 15338
14.09.1930 82210 - - 258974 22500 - 450684 17176 31512 164354 42172 52264 218411 392 1687910 1346625 1340649 5976
31.07.1932 125879 - 3415 218578 7393 - 521752 15141 49325 77415 10953 7915 385771 - 1791450 1429539 1423537 6002
06.11.1932 152741 - 1053 194711 3843 - 463645 9997 57252 84006 10888 6553 321646 - 1749721 1311826 1306335 5491
05.03.1933 108401 - - 216641 4209 - 449882 6596 67684 56089 - 6372 635205 - 1779790 1556166 1551079 5087

-DL: 1924/I RPD; 1932/I davon SAPD 2491, ABDCV 618, KAB 306; 1932/II davon SAPD 834, SRPD 219
-Bauern: BBB
-Bürger: 1919 MittSP; 1924/I davon BMS 4197, BGG 2594; 1924/II davon DAAP 9064, WP 8679; 1928 davon WP 36829, VRP 18594, VBIG 3994, AAP 3262, DHGP 1150; 1930 davon WP 33189, VRP 6974, HuG 2009; 1932/I davon WP 6907, NSKIV 1470, VRP 1383, LHuG 861, FNSDM 332; 1932/II davon WP 4577, RMS 3352, KIV 1152, HHG 917, VRP 668, EM 222
-DR: 1928 davon EVG 2384, VNB 1898; 1930 davon KVP 41793, CSVD 10471; 1932/I davon CSVD 7586, NSVWR 329; 1932/II-1933 CSVD
-Sonstige: 1924/I davon FWB 1370, HaB 708; 1924/II davon FWB 403, HaB 230; 1930 DEPwV

Quellenverzeichnis
1919
Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1920: Die Wahlen zum Reichstag am 6. Juni 1920. Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 291, Heft I. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.95f.
1920
-Stimmen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1923: Die Wahlen zum Reichstag am 6. Juni 1920. Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 291, Heft IV. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.2-3. [für die Reichsebene: abzgl. der Resultate in Ostpreußen, Oberschlesien und Schleswig-Holstein]
-Mandate: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1920: Die Wahlen zum Reichstag am 6. Juni 1920. Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 291, Heft I. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.4ff. [für die Reichsebene, Wahlkreise Ostpreußen, Oberschlesien und Schleswig-Holstein: zusätzlich Heft III, S.2ff. und Heft IV, S.2ff.]
1924/I
-Stimmen, außer "Andere Parteien" in dieser Quelle für die Ergebnisse in den Wahlkreisen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1925: Die Wahlen zum Reichstag am 4. Mai 1924 und am 7. Dezember 1924 (Zweite und dritte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 315, Heft II. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.6-7.
-Stimmen für "Andere Parteien" in o.a. Quelle in den Wahlkreisen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1925: Die Wahlen zum Reichstag am 4. Mai 1924 und am 7. Dezember 1924 (Zweite und dritte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 315, Heft I. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.9-20.
-Mandate: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1925: Die Wahlen zum Reichstag am 4. Mai 1924 und am 7. Dezember 1924 (Zweite und dritte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 315, Heft I. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.8ff.
1924/II
-Stimmen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1925: Die Wahlen zum Reichstag am 4. Mai 1924 und am 7. Dezember 1924 (Zweite und dritte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 315, Heft VI. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.4-5.
-Mandate und Ergebnisse von PVMB, FWB, HaB, CSVGD, DCVP in den Wahlkreisen, soweit diese nicht aus o.a. Quelle hervorgehen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1925: Die Wahlen zum Reichstag am 4. Mai 1924 und am 7. Dezember 1924 (Zweite und dritte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 315, Heft III. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.8ff.
Durch die Verwendung der Angaben in Heft III für die Ergebnisse der o.a. Listen kam zunächst eine geringere Anzahl gültiger Stimmen in den Wahlkreisen gegenüber dem Gesamtergebnis von reichsweit 536 Stimmen (0,0018%) nach Heft VI zustande; diese Differenz wurde von Hand über die gültigen Stimmen in den jeweiligen Wahlkreisen bezogen auf die Angaben in Heft VI ausgeglichen und in den Dateien zu den betroffenen Wahlkreisen (Wahlkreise Nr. 3-4, 6-8, 10, 12-13, 14-33, 35) je vermerkt und den betroffenen Listen zugeordnet. Dadurch unterschreitet die Summe der Stimmen für die Listen in diesen Wahlkreisen die Zahl der Gültigen Stimmen um je 1 bis 63 Stimmen (=0,0001% bis 0,0053%). Dieses Verfahren erschien vorteilhaft gegenüber der Verwendung des vollständigen aber nicht endgültigen Ergebnisses nach Heft III, da dieses gegenüber dem engültigen Ergebnis nach Heft VI um insgesamt 14825 Stimmen (0,048%) reduzierte Angaben erbracht hätte, die inhaltlich nicht gerechtfertigt wären.
1928
-Stimmen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1931: Die Wahlen zum Reichstag am 20. Mai 1928 (Vierte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 372, Heft III. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.4-6.
-Mandate: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1930: Die Wahlen zum Reichstag am 20. Mai 1928 (Vierte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 372, Heft I. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.9ff.
1930, Bevölkerung 1932/I-1933
-Stimmen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1932: Die Wahlen zum Reichstag am 14. September 1930 (Fünfte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 382, Heft III. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.4-6.
-Mandate: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1932: Die Wahlen zum Reichstag am 14. September 1930 (Fünfte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 382, Heft I. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.9ff.
1932/I (außer Bevölkerung)
-Stimmen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1935: Die Wahlen zum Reichstag am 31. Juli und 6. November 1932 und am 5. März 1933 (Sechste bis achte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 434, Teil I: Die Wahlen zum Reichstag am 31. Juli 1932. Berlin: Verlag für Sozialpolitik, Wirtschaft und Statistik. S.8-12, 43ff.
-Mandate: ebd.: S.13ff.
1932/II (außer Bevölkerung)
-Stimmen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1935: Die Wahlen zum Reichstag am 31. Juli und 6. November 1932 und am 5. März 1933 (Sechste bis achte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 434, Teil II: Die Wahlen zum Reichstag am 6. November 1932. Berlin: Verlag für Sozialpolitik, Wirtschaft und Statistik. S.76-80, 111ff.
-Mandate: ebd.: S.81ff.
1933 (außer Bevölkerung)
-Stimmen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1935: Die Wahlen zum Reichstag am 31. Juli und 6. November 1932 und am 5. März 1933 (Sechste bis achte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 434, Teil III: Die Wahlen zum Reichstag am 8. März 1933. Berlin: Verlag für Sozialpolitik, Wirtschaft und Statistik. S.142-143
-Mandate: ebd.: S.144ff.

Die Gestaltung der Tabellen und die Angaben zu allen Ergebnissen in Prozent und zur Mandatsverteilung gehen auf eigene Berechnungen auf Grundlage der Angaben in o.a. Quellen zurück.

Erläuterungen zum Parteiensystem und zu seiner Darstellung auf dieser Webseite
Abkürzungsverzeichnis
Übersicht Reichstagswahlen
Gesamtergebnisse der Reichstagswahlen
Übersicht Wahlen in der Weimarer Republik 1918-1933
Home


Zuletzt aktualisiert: 05.07.2014
Valentin Schröder
Impressum