Weimarer Republik 1918-1933
Reichstagswahlen
Wahlkreis Hessen-Nassau


Ergebnisse in Prozent
  KPD USPD DL SPD DDP/DStP Z DVP DNVP Bauern Bürger DR NSDAP NMD Sonstige WBT Ungültig %
19.01.1919 - 3,8 - 41,0 22,0 17,4 6,7 9,1 - - - - - 0,0 84,5 0,2
19.01.1919[a] - 3,8 - 41,0 22,0 17,4 6,6 9,1 - - - - - 0,0 84,4 0,2
06.06.1920 1,5 12,3 - 27,3 10,2 17,0 16,2 15,6 - - - - - - 81,1 0,3
04.05.1924 9,3 1,0 - 25,2 7,1 16,9 12,2 20,3 - 2,0 0,4 5,6 - 0,1 79,6 1,8
07.12.1924 5,4 0,4 - 31,7 8,4 17,1 12,9 19,1 - 2,2 0,1 2,5 - 0,1 76,7 1,1
20.05.1928 8,0 0,3 0,4 32,2 5,7 14,8 10,2 10,0 8,0 5,4 1,5 3,6 - - 72,0 1,4
14.09.1930 10,0 0,1 - 25,8 4,0 14,1 5,6 3,3 6,4 4,5 5,3 20,8 - 0,2 80,1 0,7
31.07.1932 10,5 - 0,2 22,3 0,7 15,0 1,6 4,0 0,3 0,5 1,3 43,6 - 0,1 84,8 0,7
06.11.1932 13,4 - 0,2 20,2 0,9 14,0 2,9 5,0 0,3 0,4 1,5 41,2 - 0,0 82,7 0,8
05.03.1933 9,0 - - 18,7 1,1 13,9 1,7 4,9 0,0 - 1,4 49,4 - - 89,5 0,9

Die Angaben beziehen sich jeweils auf die Ergebnisse nach Kreiswahlvorschlägen der kandidierenden Listen, nicht aber nach Reichswahlvorschlägen, an die diese Kreiswahlvorschläge ggf. angeschlossen waren. Die Wähler konnten nur zwischen den Kreiswahlvorschlägen auswählen, aber nicht zwischen den Reichswahlvorschlägen. Auch die Zugehörigkeit der Kreiswahlvorschläge zu einzelnen Reichswahlvorschlägen konnte den Wahlzetteln nicht entnommen werden, falls der Name des Reichswahlvorschlags vom Namen des Kreiswahlvorschlags abwich.
Erläuterungen zu den Reichswahlvorschlägen, an welche die Kreiswahlvorschläge angeschlossen waren, finden sich hier .

1919 Wahlkreis Nr. 19; 1920 Wahlkreis Nr. 21; ab 1924/I Wahlkreis Nr. 19
1919[a]: Ergebnisse laut amtlicher Statistik bei der Wahl 1919 für die Gebiete, die bei der Wahl 1920 auf dem Gebiet des Wahlkreises Nr. 21 lagen
Gültig: 1924/II davon aufgrund der Quellenlage 63 auf FWB oder HaB entfallene aber nicht einer dieser Listen zuzuordnende Stimmen

-DL: 1928 LK; 1932/I davon SAPD 0,2%, ABDCV 0%, KAB 0%; 1932/II davon SAPD 0,1%, RDP, SRPD, KAB je 0%
-DDP/DStP: 1919-1928 DDP; ab 1930 DStP
-DVP: 1932/I-1932/II auf dem Rwv. DNVP; 1933 gemeinsamer Rwv. DVP-CSVD-DBP-DHP
-Bauern: 1928 davon DLV 7,5%, DBP 0,4%; 1930 davon Landvolkpartei Hessen-Nassau (Rwv. DLV) (DLV) 6,2%, DBP 0,1%; 1932/I-1932/II DLV; 1933 DBP
-Bürger: 1924/I-1924/II WP; 1928 davon WP 4%, VRP 1,1%, VBIG 0,1%, DRBG 0%; 1930 davon WP 3,9%, VRP 0,6%; 1932/I davon WP 0,3%, RMS 0,1%, NSKIV, NSHHG, LHuG, IGKIG, NSEM je 0%; 1932/II davon WP 0,2%, RMS 0,1%, IGKIG, KIV, VRP, GMPMD, EM je 0%
-DR: 1924/I NFP; 1924/II GHB; 1928 davon EVG 0,8%, VNB 0,5%, DSP 0,2%; 1930 davon CSVD 4,4%, KVP 0,6%, CSVG 0,3%; 1932/I davon CSVD 1,2%, DHP 0%, GLS 0%; 1932/II davon CSVD 1,5%, DHP 0%; 1933 davon CSVD 1,4%, DHP 0%
-NSDAP: 1924/I Völkischsozialer Block (Rwv. DVFP); 1924/II NSFB
-Sonstige: 1919-1919[a]: DS-BFD; 1924/I HaB; 1924/II davon FWB 0,1%, HaB 0%; 1930 KBP; 1932/I davon GB, FWB, SGDE, DRefoP je 0%; 1932/II davon SGDE 0%, DRefoP 0%

Mandatsverteilung
  KPD USPD SPD DDP/DStP Z DVP DNVP DLV WP CSVD NSDAP Ingesamt  
19.01.1919 - 0 7 3 3 1 1 - - - - 15  
06.06.1920 0 2 5 1 3 3 3 - - - - 17  
04.05.1924 1 0 5 1 3 2 4 - 0 - 1 17  
07.12.1924 1 0 6 1 3 2 3 - 0 - 0 16  
20.05.1928 1 0 6 1 3 2 1 1 0 - 0 15  
14.09.1930 2 0 6 1 3 1 0 1 1 1 5 21  
31.07.1932 3 - 5 0 3 0 1 0 0 0 10 22  
06.11.1932 3 - 5 0 3 1 1 0 0 0 9 22  
05.03.1933 2 - 5 0 3 0 1 - - 0 12 23  

DDP: 1920 Angaben laut Ergebnissen nach dem Urteil des Wahlprüfungsgerichts, wodurch insgesamt 2 (statt 1) Mandate im Wk. Hessen-Nassau und nur 7 (statt 8) Mandate auf dem Rwv. anfielen
DLV: 1930 Landvolkpartei Hessen-Nassau (DLV)
NSDAP: 1924/I Völkischsozialer Block (Rwv. DVFP)

Ergebnisse in Stimmen
  KPD USPD DL SPD DDP/DStP Z DVP DNVP Bauern Bürger DR NSDAP NMD Sonstige Berechtigt Abgegeben Gültig Ungültig
19.01.1919 - 45734 - 494600 265361 209477 80555 110370 - - - - - 279 1431224 1208912 1206376 2536
19.01.1919[a] - 45732 - 492306 264195 209322 79664 109907 - - - - - 279 1425801 1203937 1201405 2532
06.06.1920 16517 139352 - 310749 116129 192808 183546 177299 - - - - - - 1404947 1139894 1136400 3494
04.05.1924 111501 11555 - 302886 85249 202946 146975 243005 - 23846 4679 66604 - 682 1533987 1221697 1199928 21769
07.12.1924 64244 5150 - 374312 99711 202247 152244 225663 - 25862 1151 29112 - 945 1556503 1193566 1180704 12862
20.05.1928 93165 3048 4608 377359 66494 173103 119467 117454 94097 62932 17651 42494 - - 1650346 1188405 1171872 16533
14.09.1930 137180 732 - 353189 54651 192732 76334 44579 87751 62288 72206 285172 - 3052 1722829 1379412 1369866 9546
31.07.1932 155033 - 3389 330853 10287 222575 23573 59171 4105 7339 18675 645394 - 950 1760446 1491980 1481344 10636
06.11.1932 194446 - 2353 291848 12753 202849 42425 72411 4112 5932 21896 596200 - 395 1763992 1458662 1447620 11042
05.03.1933 141325 - - 294635 16515 219144 26196 76342 458 - 21734 775976 - - 1771586 1585964 1572325 13639

-DL: 1928 LK; 1932/I davon SAPD 2925, ABDCV 369, KAB 95; 1932/II davon SAPD 1779, RDP 272, SRPD 212, KAB 90
-Bauern: 1928 davon DLV 89512, DBP 4585; 1930 davon DLV 85985, DBP 1766; 1932/I-1932/II DLV; 1933 DBP
-Bürger: 1924/I-1924/II WP; 1928 davon WP 48028, VRP 13251, VBIG 1177, DRBG 476; 1930 davon WP 53888, VRP 8400; 1932/I davon WP 4818, RMS 1390, NSKIV 322, NSHHG 289, LHuG 239, IGKIG 154, NSEM 127; 1932/II davon WP 2647, RMS 1882, IGKIG 486, KIV 338, VRP 338, GMPMD 161, EM 80
-DR: 1924/I NFP; 1924/II GHB; 1928 davon EVG 9352, VNB 6395, DSP 1904; 1930 davon CSVD 60474, KVP 8019, CSVG 3713; 1932/I davon CSVD 18489, DHP 163, GLS 23; 1932/II davon CSVD 21502, DHP 394; 1933 davon CSVD 21494, DHP 240
-Sonstige: 1919[a]-1919[b]: DS-BFD; 1924/I HaB; 1924/II davon FWB 733, HaB 212; 1930 KBP; 1932/I davon GB 390, FWB 270, SGDE 231, DRefoP 59; 1932/II davon SGDE 341, DRefoP 54

Quellenverzeichnis
1919
Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1920: Die Wahlen zum Reichstag am 6. Juni 1920. Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 291, Heft I. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.95f.
1920
-Stimmen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1923: Die Wahlen zum Reichstag am 6. Juni 1920. Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 291, Heft IV. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.2-3. [für die Reichsebene: abzgl. der Resultate in Ostpreußen, Oberschlesien und Schleswig-Holstein]
-Mandate: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1920: Die Wahlen zum Reichstag am 6. Juni 1920. Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 291, Heft I. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.4ff. [für die Reichsebene, Wahlkreise Ostpreußen, Oberschlesien und Schleswig-Holstein: zusätzlich Heft III, S.2ff. und Heft IV, S.2ff.]
1924/I
-Stimmen, außer "Andere Parteien" in dieser Quelle für die Ergebnisse in den Wahlkreisen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1925: Die Wahlen zum Reichstag am 4. Mai 1924 und am 7. Dezember 1924 (Zweite und dritte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 315, Heft II. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.6-7.
-Stimmen für "Andere Parteien" in o.a. Quelle in den Wahlkreisen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1925: Die Wahlen zum Reichstag am 4. Mai 1924 und am 7. Dezember 1924 (Zweite und dritte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 315, Heft I. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.9-20.
-Mandate: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1925: Die Wahlen zum Reichstag am 4. Mai 1924 und am 7. Dezember 1924 (Zweite und dritte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 315, Heft I. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.8ff.
1924/II
-Stimmen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1925: Die Wahlen zum Reichstag am 4. Mai 1924 und am 7. Dezember 1924 (Zweite und dritte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 315, Heft VI. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.4-5.
-Mandate und Ergebnisse von PVMB, FWB, HaB, CSVGD, DCVP in den Wahlkreisen, soweit diese nicht aus o.a. Quelle hervorgehen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1925: Die Wahlen zum Reichstag am 4. Mai 1924 und am 7. Dezember 1924 (Zweite und dritte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 315, Heft III. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.8ff.
Durch die Verwendung der Angaben in Heft III für die Ergebnisse der o.a. Listen kam zunächst eine geringere Anzahl gültiger Stimmen in den Wahlkreisen gegenüber dem Gesamtergebnis von reichsweit 536 Stimmen (0,0018%) nach Heft VI zustande; diese Differenz wurde von Hand über die gültigen Stimmen in den jeweiligen Wahlkreisen bezogen auf die Angaben in Heft VI ausgeglichen und in den Dateien zu den betroffenen Wahlkreisen (Wahlkreise Nr. 3-4, 6-8, 10, 12-13, 14-33, 35) je vermerkt und den betroffenen Listen zugeordnet. Dadurch unterschreitet die Summe der Stimmen für die Listen in diesen Wahlkreisen die Zahl der Gültigen Stimmen um je 1 bis 63 Stimmen (=0,0001% bis 0,0053%). Dieses Verfahren erschien vorteilhaft gegenüber der Verwendung des vollständigen aber nicht endgültigen Ergebnisses nach Heft III, da dieses gegenüber dem engültigen Ergebnis nach Heft VI um insgesamt 14825 Stimmen (0,048%) reduzierte Angaben erbracht hätte, die inhaltlich nicht gerechtfertigt wären.
1928
-Stimmen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1931: Die Wahlen zum Reichstag am 20. Mai 1928 (Vierte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 372, Heft III. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.4-6.
-Mandate: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1930: Die Wahlen zum Reichstag am 20. Mai 1928 (Vierte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 372, Heft I. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.9ff.
1930, Bevölkerung 1932/I-1933
-Stimmen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1932: Die Wahlen zum Reichstag am 14. September 1930 (Fünfte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 382, Heft III. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.4-6.
-Mandate: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1932: Die Wahlen zum Reichstag am 14. September 1930 (Fünfte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 382, Heft I. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.9ff.
1932/I (außer Bevölkerung)
-Stimmen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1935: Die Wahlen zum Reichstag am 31. Juli und 6. November 1932 und am 5. März 1933 (Sechste bis achte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 434, Teil I: Die Wahlen zum Reichstag am 31. Juli 1932. Berlin: Verlag für Sozialpolitik, Wirtschaft und Statistik. S.8-12, 43ff.
-Mandate: ebd.: S.13ff.
1932/II (außer Bevölkerung)
-Stimmen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1935: Die Wahlen zum Reichstag am 31. Juli und 6. November 1932 und am 5. März 1933 (Sechste bis achte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 434, Teil II: Die Wahlen zum Reichstag am 6. November 1932. Berlin: Verlag für Sozialpolitik, Wirtschaft und Statistik. S.76-80, 111ff.
-Mandate: ebd.: S.81ff.
1933 (außer Bevölkerung)
-Stimmen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1935: Die Wahlen zum Reichstag am 31. Juli und 6. November 1932 und am 5. März 1933 (Sechste bis achte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 434, Teil III: Die Wahlen zum Reichstag am 8. März 1933. Berlin: Verlag für Sozialpolitik, Wirtschaft und Statistik. S.142-143
-Mandate: ebd.: S.144ff.

Die Gestaltung der Tabellen und die Angaben zu allen Ergebnissen in Prozent und zur Mandatsverteilung gehen auf eigene Berechnungen auf Grundlage der Angaben in o.a. Quellen zurück.

Erläuterungen zum Parteiensystem und zu seiner Darstellung auf dieser Webseite
Abkürzungsverzeichnis
Übersicht Reichstagswahlen
Gesamtergebnisse der Reichstagswahlen
Übersicht Wahlen in der Weimarer Republik 1918-1933
Home


Zuletzt aktualisiert: 05.07.2014
Valentin Schröder
Impressum