Weimarer Republik 1918-1933
Reichstagswahlen
Wahlkreis Baden


Ergebnisse in Prozent
  KPD USPD DL SPD DDP/DStP Z DVP DNVP Bauern Bürger DR NSDAP NMD Sonstige WBT Ungültig %
19.01.1919 - - - 34,8 21,5 36,2 - 7,5 - - - - - - 84,4 0,4
06.06.1920 1,5 10,9 - 20,1 12,3 36,4 6,8 12,0 - - - - - - 73,5 0,4
04.05.1924 10,1 0,7 0,1 15,2 7,8 34,6 8,0 8,1 7,6 3,0 - 4,8 - 0,1 67,9 1,1
07.12.1924 6,5 0,7 - 19,9 9,3 34,5 9,8 8,9 5,9 2,1 0,3 1,9 - 0,1 71,0 1,1
20.05.1928 7,3 0,2 1,9 22,5 7,0 32,7 9,5 8,1 2,1 5,2 0,4 2,9 - - 61,7 1,5
14.09.1930 9,6 - - 17,9 4,6 29,9 5,1 2,8 1,6 4,0 5,4 19,2 0,0 - 75,9 1,1
31.07.1932 11,2 - 0,2 13,6 2,2 29,1 1,2 3,0 0,1 0,7 1,6 36,9 0,0 0,1 79,3 1,2
06.11.1932 14,3 - 0,1 13,0 2,3 27,8 2,0 4,0 0,1 0,6 1,8 34,1 0,0 0,1 74,4 1,3
05.03.1933 9,7 - 0,0 11,9 1,5 25,4 1,0 3,6 0,1 - 1,3 45,4 - - 85,3 0,8

Die Angaben beziehen sich jeweils auf die Ergebnisse nach Kreiswahlvorschlägen der kandidierenden Listen, nicht aber nach Reichswahlvorschlägen, an die diese Kreiswahlvorschläge ggf. angeschlossen waren. Die Wähler konnten nur zwischen den Kreiswahlvorschlägen auswählen, aber nicht zwischen den Reichswahlvorschlägen. Auch die Zugehörigkeit der Kreiswahlvorschläge zu einzelnen Reichswahlvorschlägen konnte den Wahlzetteln nicht entnommen werden, falls der Name des Reichswahlvorschlags vom Namen des Kreiswahlvorschlags abwich.
Erläuterungen zu den Reichswahlvorschlägen, an welche die Kreiswahlvorschläge angeschlossen waren, finden sich hier .

1919 Wahkreis Nr. 33; 1920 Wahlkreis Nr. 35; ab 1924/I Wahlkreis Nr. 32
Gültig: 1924/II davon aufgrund der Quellenlage 1 auf FWB oder HaB entfallene aber nicht einer dieser Listen zuzuordnende Stimme

-DL: 1924/I RPD; 1928 davon CSRP 1%, LK 0,5%, ASPD 0,4%; 1932/I davon SAPD 0,1%, ABDCV 0,1%, KAB 0%; 1932/II davon SAPD 0,1%, KAB 0%, SRPD 0%; 1933 SKG
-DDP/DStP: 1919-1928 DDP; 1930 gemeinsame Liste DStP-DVP; ab 1932/I DStP
-Z: 1919 Badische Zentrumspartei
-DVP: 1920 DVP (Deutsche liberale Volkspartei Badens); 1930 s. DStP; 1932/I-1932/II auf dem Rwv. DNVP; 1933 gemeinsamer Rwv. DVP-CSVD-DBP-DHP
-DNVP: 1919 Christliche Volkspartei in Baden; 1920 DNVP (Christliche Volkspartei in Baden); 1924/I DNVP (Christliche Volkspartei); 1924/II-1928 DNVP (Christliche Volkspartei in Baden)
-Bauern: 1924/I-1924/II BLB; 1928 davon DLV 1,5%, DBP 0,6%; 1930 davon Badische Bauernpartei (Rwv. DLV) (DLV) 1,4%, DBP 0,2%; 1932/I davon DBP 0,1%, DLV 0,1%; 1932/II DBP; 1933 davon DBP 0%, WBWB 0%
-Bürger: 1924/I davon WVBM 2,2%, BdG (Volksbund der Entrechten) (Rwv. BdG) (BdG) 0,7%; 1924/II davon WP 1,7%, DAAP 0,5%; 1928 davon Wirtschaftliche Vereinigung des Badischen Mittelstandes (Rwv. WP) (WP) 3,3%, VRP 1,6%, DRBG 0,1%; 1930 davon WP 2,8%, VRP 1%, HuG 0,1%; 1932/I davon WP 0,5%, VRP 0,1%, NSKIV 0,1%, IGKIG 0%; 1932/II davon WP 0,3%, RMS 0,1%, VRP 0,1%, KIV 0%
-DR: 1924/II DVRP; 1928 Völkischnationaler Block (und Landvolkbewegung) (Rwv. VNB) (VNB); 1930 davon CSVD 4,9%, KVP 0,5%; 1932/I CSVD; 1932/II davon CSVD 1,8%, NFPD 0%; 1933 CSVD
-NSDAP: 1924/I Völkischsozialer Block; 1924/II NSFB
-NMD: 1930-1932/II PVP
-Sonstige: 1924/I HaB; 1924/II davon FWB 0,1%, HaB 0%; 1932/I davon DFWP 0,1%, GB 0%; 1932/II davon SGDE 0,1%, FWB 0%, DRefoP 0%

Mandatsverteilung
  KPD USPD SPD DDP/DStP Z DVP DNVP BLB CSVD NSDAP Ingesamt  
19.01.1919 - - 5 3 5 - 1 - - - 14  
06.06.1920 0 2 3 2 6 1 2 - - - 16  
04.05.1924 1 0 2 1 5 1 1 1 - 0 12  
07.12.1924 1 0 3 1 6 1 1 1 - 0 14  
20.05.1928 1 0 3 1 5 1 1 - - 0 12  
14.09.1930 2 - 3 1 5 1 0 - 1 3 16  
31.07.1932 2 - 3 0 6 0 0 - 0 7 18  
06.11.1932 2 - 2 0 5 0 0 0 0 6 15  
05.03.1933 2 - 2 0 6 0 1 - 0 10 21  

-BLB: 1924/I-1924/II angeschlossen an den Rwv. LB, die Gewählten traten im Reichstag der DNVP-Fraktion bei
-DStP, DVP: 1930 Kandidatur auf gemeinsamer Liste, die dem Rwv. DStP angeschlossen war; das Mandat im Wahlkreis entfiel auf einen Kandidaten, welcher der DVP angehörte. Die Amtliche Statistik rechnet dieses Mandat der DStP zu, in der Tabelle wird es jedoch der DVP zugeordnet. Dadurch liegt die Mandatszahl der DStP um 1 niedriger und die der DVP um 1 höher als in der Amtlichen Statistik.

Ergebnisse in Stimmen
  KPD USPD DL SPD DDP/DStP Z DVP DNVP Bauern Bürger DR NSDAP NMD Sonstige Berechtigt Abgegeben Gültig Ungültig
19.01.1919 - - - 366824 226836 381135 - 78976 - - - - - - 1254228 1057989 1053771 4218
06.06.1920 14475 102961 - 190278 116390 344023 64643 113548 - - - - - - 1292564 950242 946318 3924
04.05.1924 95564 6153 1404 142801 73882 325645 74887 75835 71387 28372 - 45049 - 784 1402059 952292 941763 10529
07.12.1924 65032 6703 - 198728 92609 343969 97785 89044 58761 21314 3431 19177 - 894 1421198 1008692 997448 11244
20.05.1928 66828 2104 17683 204400 63900 297878 86423 74026 19426 47081 3591 26335 - - 1495843 923172 909675 13497
14.09.1930 113022 - - 210634 54772 351847 60000 32703 18661 46752 63215 226795 194 - 1569839 1192147 1178595 13552
31.07.1932 142543 - 3021 172474 27382 369188 14990 38470 1194 8968 20368 468180 105 1161 1619114 1283202 1268044 15158
06.11.1932 169137 - 1040 154383 26914 329614 23574 47417 626 6535 21317 404542 99 1509 1614530 1201891 1186707 15184
05.03.1933 134771 - 358 164963 20628 350471 14395 50384 910 - 18489 627156 - - 1633031 1393757 1382525 11232

-DL: 1924/I RPD; 1928 davon CSRP 8927, LK 4890, ASPD 3866; 1932/I davon SAPD 1825, ABDCV 1021, KAB 175; 1932/II davon SAPD 730, KAB 158, SRPD 152; 1933 SKG
-Bauern: 1924/I-1924/II BLB; 1928 davon DLV 13977, DBP 5449; 1930 davon DLV 16755, DBP 1906; 1932/I davon DBP 708, DLV 486; 1932/II DBP; 1933 davon DBP 642, WBWB 268
-Bürger: 1924/I davon WVBM 21424, BdG 6948; 1924/II davon WP 16717, DAAP 4597; 1928 davon WP 30893, VRP 15168, DRBG 1020; 1930 davon WP 33892, VRP 11671, HuG 1189; 1932/I davon WP 6414, VRP 1394, NSKIV 804, IGKIG 356; 1932/II davon WP 3536, RMS 1638, VRP 899, KIV 462
-DR: 1924/II DVRP; 1928 VNB; 1930 davon CSVD 57846, KVP 5369; 1932/I CSVD; 1932/II davon CSVD 21079, NFPD 238; 1933 CSVD
-NMD: 1930-1932/II PVP
-Sonstige: 1924/I HaB; 1924/II davon FWB 522, HaB 372; 1932/I davon DFWP 758, GB 403; 1932/II davon SGDE 846, FWB 456, DRefoP 207

Quellenverzeichnis
1919
Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1920: Die Wahlen zum Reichstag am 6. Juni 1920. Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 291, Heft I. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.95f.
1920
-Stimmen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1923: Die Wahlen zum Reichstag am 6. Juni 1920. Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 291, Heft IV. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.2-3. [für die Reichsebene: abzgl. der Resultate in Ostpreußen, Oberschlesien und Schleswig-Holstein]
-Mandate: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1920: Die Wahlen zum Reichstag am 6. Juni 1920. Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 291, Heft I. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.4ff. [für die Reichsebene, Wahlkreise Ostpreußen, Oberschlesien und Schleswig-Holstein: zusätzlich Heft III, S.2ff. und Heft IV, S.2ff.]
1924/I
-Stimmen, außer "Andere Parteien" in dieser Quelle für die Ergebnisse in den Wahlkreisen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1925: Die Wahlen zum Reichstag am 4. Mai 1924 und am 7. Dezember 1924 (Zweite und dritte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 315, Heft II. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.6-7.
-Stimmen für "Andere Parteien" in o.a. Quelle in den Wahlkreisen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1925: Die Wahlen zum Reichstag am 4. Mai 1924 und am 7. Dezember 1924 (Zweite und dritte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 315, Heft I. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.9-20.
-Mandate: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1925: Die Wahlen zum Reichstag am 4. Mai 1924 und am 7. Dezember 1924 (Zweite und dritte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 315, Heft I. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.8ff.
1924/II
-Stimmen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1925: Die Wahlen zum Reichstag am 4. Mai 1924 und am 7. Dezember 1924 (Zweite und dritte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 315, Heft VI. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.4-5.
-Mandate und Ergebnisse von PVMB, FWB, HaB, CSVGD, DCVP in den Wahlkreisen, soweit diese nicht aus o.a. Quelle hervorgehen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1925: Die Wahlen zum Reichstag am 4. Mai 1924 und am 7. Dezember 1924 (Zweite und dritte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 315, Heft III. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.8ff.
Durch die Verwendung der Angaben in Heft III für die Ergebnisse der o.a. Listen kam zunächst eine geringere Anzahl gültiger Stimmen in den Wahlkreisen gegenüber dem Gesamtergebnis von reichsweit 536 Stimmen (0,0018%) nach Heft VI zustande; diese Differenz wurde von Hand über die gültigen Stimmen in den jeweiligen Wahlkreisen bezogen auf die Angaben in Heft VI ausgeglichen und in den Dateien zu den betroffenen Wahlkreisen (Wahlkreise Nr. 3-4, 6-8, 10, 12-13, 14-33, 35) je vermerkt und den betroffenen Listen zugeordnet. Dadurch unterschreitet die Summe der Stimmen für die Listen in diesen Wahlkreisen die Zahl der Gültigen Stimmen um je 1 bis 63 Stimmen (=0,0001% bis 0,0053%). Dieses Verfahren erschien vorteilhaft gegenüber der Verwendung des vollständigen aber nicht endgültigen Ergebnisses nach Heft III, da dieses gegenüber dem engültigen Ergebnis nach Heft VI um insgesamt 14825 Stimmen (0,048%) reduzierte Angaben erbracht hätte, die inhaltlich nicht gerechtfertigt wären.
1928
-Stimmen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1931: Die Wahlen zum Reichstag am 20. Mai 1928 (Vierte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 372, Heft III. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.4-6.
-Mandate: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1930: Die Wahlen zum Reichstag am 20. Mai 1928 (Vierte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 372, Heft I. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.9ff.
1930, Bevölkerung 1932/I-1933
-Stimmen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1932: Die Wahlen zum Reichstag am 14. September 1930 (Fünfte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 382, Heft III. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.4-6.
-Mandate: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1932: Die Wahlen zum Reichstag am 14. September 1930 (Fünfte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 382, Heft I. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.9ff.
1932/I (außer Bevölkerung)
-Stimmen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1935: Die Wahlen zum Reichstag am 31. Juli und 6. November 1932 und am 5. März 1933 (Sechste bis achte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 434, Teil I: Die Wahlen zum Reichstag am 31. Juli 1932. Berlin: Verlag für Sozialpolitik, Wirtschaft und Statistik. S.8-12, 43ff.
-Mandate: ebd.: S.13ff.
1932/II (außer Bevölkerung)
-Stimmen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1935: Die Wahlen zum Reichstag am 31. Juli und 6. November 1932 und am 5. März 1933 (Sechste bis achte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 434, Teil II: Die Wahlen zum Reichstag am 6. November 1932. Berlin: Verlag für Sozialpolitik, Wirtschaft und Statistik. S.76-80, 111ff.
-Mandate: ebd.: S.81ff.
1933 (außer Bevölkerung)
-Stimmen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1935: Die Wahlen zum Reichstag am 31. Juli und 6. November 1932 und am 5. März 1933 (Sechste bis achte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 434, Teil III: Die Wahlen zum Reichstag am 8. März 1933. Berlin: Verlag für Sozialpolitik, Wirtschaft und Statistik. S.142-143
-Mandate: ebd.: S.144ff.

Die Gestaltung der Tabellen und die Angaben zu allen Ergebnissen in Prozent und zur Mandatsverteilung gehen auf eigene Berechnungen auf Grundlage der Angaben in o.a. Quellen zurück.

Erläuterungen zum Parteiensystem und zu seiner Darstellung auf dieser Webseite
Abkürzungsverzeichnis
Übersicht Reichstagswahlen
Gesamtergebnisse der Reichstagswahlen
Übersicht Wahlen in der Weimarer Republik 1918-1933
Home


Zuletzt aktualisiert: 05.07.2014
Valentin Schröder
Impressum