Weimarer Republik 1918-1933
Reichstagswahlen
Wahlkreis Württemberg


Ergebnisse in Prozent
  KPD USPD DL SPD DDP/DStP Z DVP DNVP Bauern Bürger DR NSDAP Sonstige WBT Ungültig %
19.01.1919 - 2,7 - 35,4 25,0 22,8 - 13,7 bei DNVP - - - 0,3 88,7 0,3
06.06.1920 3,2 12,8 - 15,9 14,3 23,8 3,8 8,9 17,3 - - - - 77,1 3,4
04.05.1924 11,3 - 0,1 15,7 9,4 21,7 4,4 9,9 19,5 3,3 0,2 4,1 0,5 77,9 0,9
07.12.1924 8,1 - - 20,3 10,8 23,4 5,7 10,9 17,8 0,5 - 2,1 0,4 74,0 0,6
20.05.1928 7,2 - 1,3 23,6 9,5 20,4 5,5 6,2 17,7 5,3 1,4 1,9 - 68,3 1,6
14.09.1930 9,4 - - 20,1 5,5 21,6 4,3 3,9 13,2 5,0 7,7 9,4 - 79,3 0,5
31.07.1932 11,0 - 0,2 17,6 2,4 21,8 0,9 3,8 7,0 1,1 3,6 30,3 0,1 77,1 0,6
06.11.1932 14,5 - 0,1 15,2 3,0 20,5 1,5 5,3 8,1 1,0 4,3 26,2 0,3 71,7 0,6
05.03.1933 9,2 - - 14,7 2,1 17,7 0,7 5,1 5,4 - 3,1 41,9 - 85,7 0,5

Die Angaben beziehen sich jeweils auf die Ergebnisse nach Kreiswahlvorschlägen der kandidierenden Listen, nicht aber nach Reichswahlvorschlägen, an die diese Kreiswahlvorschläge ggf. angeschlossen waren. Die Wähler konnten nur zwischen den Kreiswahlvorschlägen auswählen, aber nicht zwischen den Reichswahlvorschlägen. Auch die Zugehörigkeit der Kreiswahlvorschläge zu einzelnen Reichswahlvorschlägen konnte den Wahlzetteln nicht entnommen werden, falls der Name des Reichswahlvorschlags vom Namen des Kreiswahlvorschlags abwich.
Erläuterungen zu den Reichswahlvorschlägen, an welche die Kreiswahlvorschläge angeschlossen waren, finden sich hier .

1919 Ergebnise für die Wahlkreise Nr. 31 (Neckarkreis und Jagstkreis) und 32 (Schwarzwaldkreis, Donaukreis und Regierungsbezirk Sigmaringen), die für die Mandatsverteilung wie ein Wahlkreis behandelt wurden; 1920 Wahlkreis Nr. 34; ab 1924/I Wahlkreis Nr. 31
Gültig: 1924/II davon aufgrund der Quellenlage 3 auf FWB oder HaB entfallene aber nicht einer dieser Listen zuzuordnende Stimme

-DL: 1924/I RPD; 1928 davon CSRP 1,1%, ASPD 0,2%; 1932/I davon SAPD 0,1%, ABDCV 0,1%, KAB 0%, DSKB 0%; 1932/II davon SAPD 0,1%, SRPD 0%, KAB 0%
-SPD: 1920 Sozialdemokratische Partei Württemberg-Hohenzollern
-DDP/DStP: 1919-1920 DDP; 1924/I DDP Württembergs und Hohenzollerns; 1924/II-1928 DDP; 1930 gemeinsame Liste DStP-DVP; 1932/I-1932/II DStP; 1933 DDP Württemberg und Hohenzollern
-Z: 1919 Württembergische und Hohenzollernsche Zentrumspartei; 1924/I-1924/II Württembergisch-Hohenzollernsche Zentrumspartei; 1928 Württembergische und Hohenzollernsche Zentrumspartei
-DVP: 1920 DVP in Württemberg; 1930 s. DDP/DStP; 1932/I-1932/II auf dem Rwv. DNVP; 1933 gemeinsamer Rwv. DVP-CSVD-DBP-DHP
-DNVP: 1919 Württembergische Bürgerpartei und WBWB, die Gewählten traten in der Nationalversammlung der DNVP-Fraktion bei; 1920 Württembergische Bürgerpartei; 1924/I Vaterländisch-völkischer Rechtsblock (DNVP - Württembergische Bürgerpartei und Vereinigte vaterländische Verbände); 1924/II-1928 DNVP (Württembergische Bürgerpartei)
-Bauern: 1919 s. DNVP; 1920 WBWB - Bund der Landwirte (Rwv. DNVP) (WBWB); 1924/I-1924/II WBWB; 1928 davon WBWB 17%, DBP 0,4%; 1930 davon WBWB 12,8%, DBP 0,3%; 1932/I davon WBWB 6,8%, DBP 0,1%; 1932/II davon WBWB 8%, DBP 0,1%; 1933 davon WBWB 5,3%, DBP 0,1%
-Bürger: 1924/I davon Volksbund der Entrechten und der betrogenen Sparer (Rwv. BdG) (BdG) 2,5%, WVWM 0,7%, PVWG 0,1%; 1924/II WP; 1928 davon VRP 3,6%, WP 1,3%, DHGP 0,3%; 1930 davon WP 2,8%, VRP 2,1%, HuG 0,1%; 1932/I davon VRP 0,6%, WP 0,2%, RMS 0,2%, NSHHG 0,1%, LHuG, NSKIV6, NSEM, IGKIG je 0%; 1932/II davon VRP 0,6%, RMS 0,2%, WP, HHG, KIV je 0,1%, EM 0%
-DR: 1924/I Land- und Volksbund (Rwv. NFP) (NFP); 1928 davon EVG 1,2%, VNB 0,2%; 1930 davon CSVD 6,5%, NVG 0,9%, CSVG 0,3%; 1932/I davon CSVD 3,6%, NSVWR 0,1%; 1932/II-1933 CSVD
-NSDAP: 1924/I Völkischsozialer Block (Rwv. DVFP); 1924/II NSFB
-Sonstige: 1919 DFrieP; 1924/I davon FWB 0,4%, HaB 0,1%; 1924/II davon FWB 0,3%, HaB 0,1%; 1932/I davon GB 0%, NSKKK 0%; 1932/II davon SGDE 0,2%, FWB 0,1%, DRefoP 0%

Mandatsverteilung
  KPD USPD SPD DDP/DStP Z DVP DNVP WBWB WP CSVD NSDAP Ingesamt  
19.01.1919 - 0 7 4 4 - 2 - - - - 17  
06.06.1920 0 2 3 2 4 0 1 3 - - - 15  
04.05.1924 2 - 3 2 4 1 2 4 0 - 1 19  
07.12.1924 1 - 4 2 4 1 2 3 0 - 0 17  
20.05.1928 1 - 4 1 3 1 1 3 0 - 0 14  
14.09.1930 2 - 5 1 5 1 1 3 1 1 2 22  
31.07.1932 2 - 4 1 5 0 1 1 0 1 7 22  
06.11.1932 3 - 3 1 4 0 1 1 0 1 5 19  
05.03.1933 2 - 4 0 4 0 1 1 - 1 11 24  

DDP/DStP, DVP: 1930 Kandidatur als Einheitsliste DVP-DStP, die dem Rwv. DStP angeschlossen war; von den 2 Mandaten, die im Wahlkreis gewonnen wurden, entfiel je 1 Mandat auf Kandidaten, die der DStP und der DVP angehörten. Die Amtliche Statistik rechnet alle diese Mandate der DStP zu. In der Tabelle werden sie je auf DStP und DVP verteilt. Dadurch liegt die Mandatszahl der DStP um 1 niedriger und die der DVP um 1 höher als in der Amtlichen Statistik.

Ergebnisse in Stimmen
  KPD USPD DL SPD DDP/DStP Z DVP DNVP Bauern Bürger DR NSDAP Sonstige Berechtigt Abgegeben Gültig Ungültig
19.01.1919 - 36371 - 470204 331963 303096 - 182509 bei DNVP - - - 3503 1500995 1331293 1327646 3647
06.06.1920 36295 145273 - 179375 161791 269477 42942 100528 195777 - - - - 1519443 1171705 1131458 40247
04.05.1924 138990 - 1213 192161 115319 265501 53561 121543 238590 40093 2298 50786 6196 1588597 1237485 1226251 11234
07.12.1924 96206 - - 240864 128784 278412 67656 129508 211279 6048 - 25280 4188 1616076 1195327 1188228 7099
20.05.1928 83162 - 15138 272083 110027 235210 63609 71704 203882 60928 16290 21752 - 1716554 1172761 1153785 18976
14.09.1930 131771 - - 283397 76805 304367 60000 55220 185563 70721 108601 131741 - 1783967 1415515 1408186 7329
31.07.1932 155499 - 3102 247651 33869 306165 13277 54123 98768 16063 51091 426533 1307 1836387 1415849 1407448 8401
06.11.1932 190765 - 1148 200142 39353 268765 19515 69917 106972 12995 55865 344840 3492 1843184 1321608 1313769 7839
05.03.1933 145180 - - 233103 33673 280435 10989 81113 85256 - 49144 663906 - 1855752 1589961 1582799 7162

-DL: 1924/I RPD; 1928 davon CSRP 12382, ASPD 2756; 1932/I davon SAPD 1474, ABDCV 992, KAB 388, DSKB 248; 1932/II davon SAPD 744, SRPD 243, KAB 161
-Bauern: 1920-1924/II WBWB; 1928 davon WBWB 199548, DBP 4334; 1930 davon WBWB 180919, DBP 4644; 1932/I davon WBWB 96851, DBP 1917; 1932/II davon WBWB 105220, DBP 1752; 1933 davon WBWB 83571, DBP 1685
-Bürger: 1924/I davon BdG 30049, WVWM 8196, PVWG 1848; 1924/II WP; 1928 davon VRP 42099, WP 14974, DHGP 3855; 1930 davon WP 39180, VRP 29418, HuG 2123; 1932/I davon VRP 8374, WP 2578, RMS 2130, NSHHG 768, LHuG 699, NSKIV 626, NSEM 584, IGKIG 304; 1932/II davon VRP 7329, RMS 2529, WP 1288, HHG 1007, KIV 707, EM 135
-DR: 1924/I NFP; 1928 davon EVG 14029, VNB 2261; 1930 davon CSVD 91626, NVG 13062, CSVG 3913; 1932/I davon CSVD 50368, NSVWR 723; 1932/II-1933 CSVD
-Sonstige: 1919 DFrieP; 1924/I davon FWB 4814, HaB 1382; 1924/II davon FWB 3517, HaB 671; 1932/I davon GB 693, NSKKK 614; 1932/II davon SGDE 2638, FWB 763, DRefP 91

Quellenverzeichnis
1919
Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1920: Die Wahlen zum Reichstag am 6. Juni 1920. Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 291, Heft I. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.95f.
1920
-Stimmen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1923: Die Wahlen zum Reichstag am 6. Juni 1920. Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 291, Heft IV. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.2-3. [für die Reichsebene: abzgl. der Resultate in Ostpreußen, Oberschlesien und Schleswig-Holstein]
-Mandate: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1920: Die Wahlen zum Reichstag am 6. Juni 1920. Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 291, Heft I. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.4ff. [für die Reichsebene, Wahlkreise Ostpreußen, Oberschlesien und Schleswig-Holstein: zusätzlich Heft III, S.2ff. und Heft IV, S.2ff.]
1924/I
-Stimmen, außer "Andere Parteien" in dieser Quelle für die Ergebnisse in den Wahlkreisen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1925: Die Wahlen zum Reichstag am 4. Mai 1924 und am 7. Dezember 1924 (Zweite und dritte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 315, Heft II. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.6-7.
-Stimmen für "Andere Parteien" in o.a. Quelle in den Wahlkreisen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1925: Die Wahlen zum Reichstag am 4. Mai 1924 und am 7. Dezember 1924 (Zweite und dritte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 315, Heft I. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.9-20.
-Mandate: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1925: Die Wahlen zum Reichstag am 4. Mai 1924 und am 7. Dezember 1924 (Zweite und dritte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 315, Heft I. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.8ff.
1924/II
-Stimmen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1925: Die Wahlen zum Reichstag am 4. Mai 1924 und am 7. Dezember 1924 (Zweite und dritte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 315, Heft VI. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.4-5.
-Mandate und Ergebnisse von PVMB, FWB, HaB, CSVGD, DCVP in den Wahlkreisen, soweit diese nicht aus o.a. Quelle hervorgehen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1925: Die Wahlen zum Reichstag am 4. Mai 1924 und am 7. Dezember 1924 (Zweite und dritte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 315, Heft III. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.8ff.
Durch die Verwendung der Angaben in Heft III für die Ergebnisse der o.a. Listen kam zunächst eine geringere Anzahl gültiger Stimmen in den Wahlkreisen gegenüber dem Gesamtergebnis von reichsweit 536 Stimmen (0,0018%) nach Heft VI zustande; diese Differenz wurde von Hand über die gültigen Stimmen in den jeweiligen Wahlkreisen bezogen auf die Angaben in Heft VI ausgeglichen und in den Dateien zu den betroffenen Wahlkreisen (Wahlkreise Nr. 3-4, 6-8, 10, 12-13, 14-33, 35) je vermerkt und den betroffenen Listen zugeordnet. Dadurch unterschreitet die Summe der Stimmen für die Listen in diesen Wahlkreisen die Zahl der Gültigen Stimmen um je 1 bis 63 Stimmen (=0,0001% bis 0,0053%). Dieses Verfahren erschien vorteilhaft gegenüber der Verwendung des vollständigen aber nicht endgültigen Ergebnisses nach Heft III, da dieses gegenüber dem engültigen Ergebnis nach Heft VI um insgesamt 14825 Stimmen (0,048%) reduzierte Angaben erbracht hätte, die inhaltlich nicht gerechtfertigt wären.
1928
-Stimmen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1931: Die Wahlen zum Reichstag am 20. Mai 1928 (Vierte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 372, Heft III. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.4-6.
-Mandate: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1930: Die Wahlen zum Reichstag am 20. Mai 1928 (Vierte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 372, Heft I. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.9ff.
1930, Bevölkerung 1932/I-1933
-Stimmen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1932: Die Wahlen zum Reichstag am 14. September 1930 (Fünfte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 382, Heft III. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.4-6.
-Mandate: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1932: Die Wahlen zum Reichstag am 14. September 1930 (Fünfte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 382, Heft I. Berlin: Verlag von Reimar Hobbing. S.9ff.
1932/I (außer Bevölkerung)
-Stimmen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1935: Die Wahlen zum Reichstag am 31. Juli und 6. November 1932 und am 5. März 1933 (Sechste bis achte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 434, Teil I: Die Wahlen zum Reichstag am 31. Juli 1932. Berlin: Verlag für Sozialpolitik, Wirtschaft und Statistik. S.8-12, 43ff.
-Mandate: ebd.: S.13ff.
1932/II (außer Bevölkerung)
-Stimmen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1935: Die Wahlen zum Reichstag am 31. Juli und 6. November 1932 und am 5. März 1933 (Sechste bis achte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 434, Teil II: Die Wahlen zum Reichstag am 6. November 1932. Berlin: Verlag für Sozialpolitik, Wirtschaft und Statistik. S.76-80, 111ff.
-Mandate: ebd.: S.81ff.
1933 (außer Bevölkerung)
-Stimmen: Statistisches Reichsamt (Bearb.) 1935: Die Wahlen zum Reichstag am 31. Juli und 6. November 1932 und am 5. März 1933 (Sechste bis achte Wahlperiode). Statistik des Deutschen Reiches, Bd. 434, Teil III: Die Wahlen zum Reichstag am 8. März 1933. Berlin: Verlag für Sozialpolitik, Wirtschaft und Statistik. S.142-143
-Mandate: ebd.: S.144ff.

Die Gestaltung der Tabellen und die Angaben zu allen Ergebnissen in Prozent und zur Mandatsverteilung gehen auf eigene Berechnungen auf Grundlage der Angaben in o.a. Quellen zurück.

Erläuterungen zum Parteiensystem und zu seiner Darstellung auf dieser Webseite
Abkürzungsverzeichnis
Übersicht Reichstagswahlen
Gesamtergebnisse der Reichstagswahlen
Übersicht Wahlen in der Weimarer Republik 1918-1933
Home


Zuletzt aktualisiert: 05.07.2014
Valentin Schröder
Impressum