Deutschland seit 1945
Wahlen zum Europäischen Parlament
Ergebnisse in Baden-Württemberg


Ergebnisse in Prozent
  Die Linke. DL B.90/Grüne SPD Bürger FDP CDU DR AfD REP NPD Sonstige WBT Ungültig %  
10.06.1979 - 0,3 4,5 34,3 - 8,1 52,3 0,4 - - - - 59,2 0,9
17.06.1984 - 1,4 10,1 27,3 - 7,1 50,9 1,4 - - 1,1 0,7 48,2 1,3  
18.06.1989 - 0,3 10,0 29,1 - 7,2 39,3 5,3 - 8,7 - 0,2 58,4 1,1
12.06.1994 0,5 0,3 13,2 26,6 0,1 5,2 42,0 4,6 - 5,9 0,2 1,5 66,4 4,7  
13.06.1999 1,1 0,1 9,8 26,1 - 4,9 50,9 1,5 - 3,3 0,3 2,0 40,6 0,9
13.06.2004 1,1 0,2 14,4 19,6 - 6,8 47,4 2,5 - 2,8 0,6 4,7 53,1 3,7  
07.06.2009 3,0 1,0 15,0 18,1 1,3 14,1 38,7 2,6 - 1,9 - 4,4 52,0 3,8
25.05.2014 3,6 1,4 13,2 23,0 2,3 4,1 39,3 1,9 7,9 0,6 0,6 2,1 52,1 2,2  

-Die Linke.: 1994-2004 PDS
-DL: 1979 DKP; 1984 WG Frieden; 1989 davon MLPD 0,1%, VAA 0%, BSA 0%; 1994 davon PASS 0,1%, DUAL 0,1%, VAA 0%, BSA 0%; 1999 PASS; 2004 davon DKP 0,1%, PSG 0,1%; 2009 davon Piraten 0,9%, DKP 0,1%, PSG 0%; 2014 davon Piraten 1,2%, MLPD 0,1%, DKP 0%, PSG 0%
-B.90/Grüne: 1979 Sonstige Politische Vereinigung - Die Grünen; 1984-1989 Die Grünen; ab 1994 Bündnis 90/Die Grünen
-Bürger: 1994 Forum; 2009-2014 FW
-DR: 1979 davon CBV 0,2%, EAP 0,1%; 1984 davon Z 0,5%, ÖDP 0,4%, MüBü 0,3%, EAP 0,1%; 1989 davon DVU 2,4%, ÖDP 1,4%, Öko-Union 0,3%, Liga, Z, CM, BP je 0,2%, MüBü, FAP, Patrioten je 0,1%; 1994 davon ÖDP 1,4%, BfB 1,1%, Statt-Partei 0,8%, PBC 0,6%, CM 0,3%, Liga 0,2%, BP 0,1%, Solidarität 0%, DSU 0%; 1999 davon PBC 0,7%, ÖDP 0,6%, CM 0,2%, BüSo 0%, Z 0%; 2004 davon PBC 0,7%, De 0,6%, ÖDP 0,6%, CM 0,2%, DP[a] 0,2%, Z 0,1%, BüSo 0%; 2009 davon PBC 0,7%, ÖDP 0,5%, De 0,3%, CM, DVU, 50Plus, AUF je 0,2%, FBI/FW 0,1%, BP 0,1%, BüSo 0%; 2014 davon ÖDP 0,7%, PBC 0,4%, De 0,3%, AUF 0,3%, CM 0,2%, BP 0,1%, Pro NRW 0%, BüSo 0%
-Sonstige: 1984 davon Frauen 0,5%, EFP 0,2%; 1989 davon Bewusstsein 0,1%, HuPa 0%; 1994 davon APD 0,6%, Graue 0,6%, NG 0,3%; 1999 davon MUT 0,7%, Frauen 0,4%, Graue 0,3%, APD 0,3%, NG 0,2%, ASP 0,1%, HuPa 0%; 2004 davon MUT 1,4%, Familie 1,1%, Graue 1%, Frauen 0,7%, UKand 0,4%, Aufbruch 0,1%; 2009 davon MUT 1,2%, Familie 1%, Rentner 0,7%, RRP 0,3%, Frauen 0,3%, VE, Violette, Graue je 0,2%, Aufbruch, Newropeans, EDE je 0,1%; 2014 davon MUT 1%, DPart 0,5%, Familie 0,5%

Ergebnisse in Stimmen
  Die Linke. DL B.90/Grüne SPD Bürger FDP CDU DR AfD REP NPD Sonstige Berechtigt Abgegeben Gültig Ungültig  
10.06.1979 - 12828 167453 1263040 - 299903 1925541 13637 - - - - 6271715 3715222 3682402 32820
17.06.1984 - 43380 319575 862969 - 224179 1609773 44593 - - 35555 21135 6641082 3203522 3161159 42363  
18.06.1989 - 13818 400677 1166816 - 288761 1577215 211933 - 348437 - 6233 6953747 4058273 4013890 44383
12.06.1994 23078 11865 600441 1210476 4029 235204 1912493 209782 - 270965 10396 68983 7197510 4782742 4557712 225030  
13.06.1999 32439 3070 285140 762794 - 141836 1489537 44018 - 97335 7534 59878 7266426 2949007 2923581 25426
13.06.2004 42488 6028 550529 751108 - 260678 1814174 94984 - 108819 21830 179731 7487111 3977412 3830369 147043  
07.06.2009 114105 36507 572267 689812 49149 537100 1478135 100014 - 73565 - 168871 7635842 3968608 3819525 149083
25.05.2014 142360 53698 517842 902720 91721 161669 1542244 74710 309500 23970 23424 81916 7713126 4015264 3925774 89490  

-DL: 1989 davon PSG 8751, MLPD 2582, VAA 1519, BSA 966; 1994 davon PASS 5492, DUAL 4314, VAA 1106, BSA 953; 2004 davon DKP 3363, PSG 2665; 2009 davon Piraten 33209, DKP 2231, PSG 1067; 2014 davon Piraten 48466, MLPD 2353, DKP 1705, PSG 1174
-DR: 1979 davon CBV 5782, EAP 4280, Z 3575; 1984 davon Z 16873, ÖDP 13718, MüBü 9421, EAP 4581; 1989 davon DVU 95268, ÖDP 57884, Öko-Union 12825, Liga 9558, Z 8841, CM 8784, BP 6794, MüBü 5744, FAP 3318, Patrioten 2917; 1994 davon ÖDP 62490, BfB 49577, Statt-Partei 35532, PBC 29200, CM 12160, Liga 11000, BP 6263, Solidarität 2002, DSU 1558; 1999 davon PBC 19702, ÖDP 17906, CM 5277, BüSo 615, Z 518; 2004 davon PBC 28468, De 23922, ÖDP 21906, CM 7934, DP[a] 7154, Z 3790, BüSo 1810; 2009 davon PBC 26765, ÖDP 18875, De 12450, CM 9526, DVU 8311, 50Plus 7575, AUF 7274, FBI/FW 4449, BP 3415, BüSo 1374; 2014 davon ÖDP 27468, PBC 14877, De 10286, AUF 10056, CM 6515, BP 2923, Pro NRW 1413, BüSo 1172
-Sonstige: 1984 davon Frauen 15387, EFP 5748; 1989 davon Bewusstsein 4412, HuPa 1821; 1994 davon APD 28463, Graue 26555, NG 13965; 1999 davon MUT 20888, Frauen 12626, Graue 9473, APD 8059, NG 5205, ASP 2749, HuPa 878; 2004 davon MUT 52484, Familie 42292, Graue 38869, Frauen 26531, UKand 14071, Aufbruch 5484; 2009 davon MUT 45596, Familie 37736, Rentner 26939, RRP 13248, Frauen 11845, VE 8230, Violette 8069, Graue 7724, Aufbruch 4702, Newropeans 2607, EDE 2175; 2014 davon MUT 40470, DPart 20823, Familie 20623

Quellenverzeichnis
1979: Statistisches Bundesamt (Hrsg.) 1979: Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlamentes aus der Bundesrepublik Deutschland am 10. Juni 1979: Heft 3: Endgültige Ergebnisse nach kreisfreien Städten und Landkreisen. Wiesbaden: Selbstverlag.
1984: Statistisches Bundesamt (Hrsg.) 1984: Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlamentes aus der Bundesrepublik Deutschland am 17. Juni 1984: Heft 3: Endgültige Ergebnisse nach kreisfreien Städten und Landkreisen. Wiesbaden: Selbstverlag.
1989: Statistisches Bundesamt (Hrsg.) 1989: Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlamentes aus der Bundesrepublik Deutschland am 18. Juni 1989: Heft 3: Endgültige Ergebnisse nach kreisfreien Städten und Landkreisen. Wiesbaden: Selbstverlag.
1994: Statistisches Bundesamt (Hrsg.) 1994: Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlamentes aus der Bundesrepublik Deutschland am 12. Juni 1994: Heft 3: Endgültige Ergebnisse nach kreisfreien Städten und Landkreisen. Wiesbaden: Selbstverlag.
1999: Statistisches Bundesamt (Hrsg.) 1999: Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlamentes aus der Bundesrepublik Deutschland am 13. Juni 1999: Heft 3: Endgültige Ergebnisse nach kreisfreien Städten und Landkreisen. Wiesbaden: Selbstverlag.
2004: Statistisches Bundesamt (Hrsg.) 2004: Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlamentes aus der Bundesrepublik Deutschland am 13. Juni 2004: Heft 3: Endgültige Ergebnisse nach kreisfreien Städten und Landkreisen. Wiesbaden: Selbstverlag.
2009: Bundeswahlleiter (Hrsg.) 2009: Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlaments aus der Bundesrepublik Deutschland am 7. Juni 2009: Heft 3: Endgültige Ergebnisse nach kreisfreien Städten und Landkreisen. Reutlingen: SFG Servicecenter Fachverlage.
2014: Bundeswahlleiter (Hrsg.) 2014: Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlaments aus der Bundesrepublik Deutschland am 25. Mai 2014: Heft 3: Endgültige Ergebnisse nach kreisfreien Städten und Landkreisen. Wiesbaden: Selbstverlag

Die Angaben zu allen Ergebnissen in Prozent und zur Mandatsverteilung gehen auf eigene Berechnungen nach den Angaben in o.a. Quellen zurück. Die Gestaltung der Tabellen unterliegt insoweit dem Urheberrecht.

Abkürzungsverzeichnis
Übersicht Ergebnisse bundesweit und nach Bundesländern
Home


Zuletzt aktualisiert: 10.09.2014
Valentin Schröder
Impressum