Deutschland seit 1945
Wahlen zum Europäischen Parlament
Ergebnisse in Sachsen-Anhalt


Ergebnisse in Prozent
  Die Linke. DL B.90/Grüne SPD Bürger FDP CDU DR AfD REP NPD Sonstige WBT Ungültig %  
12.06.1994 18,9 2,3 5,7 27,9 1,3 4,7 30,1 2,9 - 2,8 0,3 3,1 66,1 4,0  
13.06.1999 20,9 1,2 2,1 26,7 - 2,9 39,7 0,6 - 1,3 0,7 4,0 49,5 3,7  
13.06.2004 23,7 0,6 4,5 18,5 - 5,6 34,3 2,3 - 1,6 1,6 7,4 42,0 6,7
07.06.2009 23,6 1,2 5,4 18,1 0,6 8,6 29,1 3,3 - 1,2 - 8,8 37,8 4,6  
25.05.2014 21,8 1,7 4,8 21,7 1,4 2,6 30,7 1,8 6,3 0,4 2,1 4,5 43,0 3,2  

-Die Linke.: 1994-2004 PDS
-DL: 1994 davon PASS 2%, DUAL, BSA, VAA je 0,1%; 1999 PASS; 2004 davon DKP 0,3%, PSG 0,3%; 2009 davon Piraten 0,8%, DKP 0,3%, PSG 0,1%; 2014 davon Piraten 1,3%, DKP 0,2%, MLPD 0,2%, PSG 0,1%
-Bürger: 1994 Forum; 2009-2014 FW
-DR: 1994 davon BfB 1%, DSU 0,4%, Statt-Partei 0,4%, ÖDP 0,3%, Solidarität 0,3%, PBC 0,2%, CM, BP, Liga je 0,1%; 1999 davon PBC 0,2%, Büso, ÖDP, CM, Z je 0,1%; 2004 davon De 0,7%, DP[a] 0,5%, PBC 0,3%, CM 0,3%, BüSo, ÖDP, Z je 0,2%; 2009 davon DVU 1%, 50Plus 0,5%, De, CM, AUF, FBI/FW je 0,3%, ÖDP 0,2%, PBC 0,2%, BP 0,1%, BüSo 0,1%; 2014 davon De 0,6%, CM 0,3%, AUF 0,2%, ÖDP 0,2%, PBC, BP, BüSo, Pro NRW je 0,1%
-Sonstige: 1994 davon APD 1,4%, Graue 1,3%, NG 0,3%; 1999 davon MUT 1%, Graue, Frauen, APD je 0,8%, ASP 0,3%, NG 0,2%, HuPa 0,1%; 2004 davon Familie 2,1%, MUT 2%, Graue 1,4%, Frauen 1%, Aufbruch 0,4%, UKand 0,4%; 2009 davon Familie 2,6%, MUT 1,8%, Rentner 1,4%, RRP 0,9%, Frauen 0,7%, Graue 0,4%, VE 0,4%, Aufbruch 0,3%, Violette 0,2%, EDE 0,1%, Newropeans 0,1%; 2014 davon Familie 2,1%, MUT 1,8%, DPart 0,7%

Ergebnisse in Stimmen
  Die Linke. DL B.90/Grüne SPD Bürger FDP CDU DR AfD REP NPD Sonstige Berechtigt Abgegeben Gültig Ungültig  
12.06.1994 259293 31454 77907 383337 17637 64628 413506 40280 - 37989 3820 42387 2162802 1428907 1372238 56669  
13.06.1999 213539 12632 21335 273077 - 29265 406036 6186 - 12971 7363 40579 2144993 1062305 1022983 39322  
13.06.2004 194735 4996 36686 151665 - 45633 281729 18988 - 13532 13117 60432 2094281 880310 821513 58797
07.06.2009 173385 9091 39882 132868 4398 62900 213731 24157 - 9055 - 64606 2035415 769490 734073 35417  
25.05.2014 174103 13836 38485 173082 11272 21007 245010 14263 50605 3411 16758 36173 1916865 824614 798005 26609  

-DL: 1994 davon PASS 26953, DUAL 1728, BSA 1473, VAA 1300; 2004 davon DKP 2664, PSG 2332; 2009 davon Piraten 6113, DKP 1955, PSG 1023; 2014 davon Piraten 10078, DKP 1722, MLPD 1390, PSG 646
-DR: 1994 davon BfB 13977, DSU 5799, Statt-Partei 5472, ÖDP 3728, Solidarität 3567, PBC 2160, CM 1985, BP 1961, Liga 1631; 1999 davon PBC 1953, BüSo 1276, ÖDP 1185, CM 1142, Z 630; 2004 davon De 5746, DP[a] 3849, PBC 2253, CM 2166, BüSo 1903, ÖDP 1790, Z 1281; 2009 davon DVU 7593, 50Plus 3368, De 2315, CM 2092, AUF 1921, FBI/FW 1889, ÖDP 1586, PBC 1507, BP 1007, BüSo 879; 2014 davon De 4633, CM 2720, AUF 1994, ÖDP 1784, PBC 976, BP 860, BüSo 717, Pro NRW 579
-Sonstige: 1994 davon APD 19546, Graue 18485, NG 4356; 1999 davon MUT 10681, Graue 8271, Frauen 7790, APD 7748, ASP 3285, NG 1692, HuPa 1112; 2004 davon Familie 17455, MUT 16207, Graue 11876, Frauen 8465, Aufbruch 3380, UKand 3049; 2009 davon Familie 18784, MUT 13117, Rentner 9968, RRP 6662, Frauen 5386, Graue 3232, VE 2731, Aufbruch 2248, Violette 1239, EDE 740, Newropeans 499; 2014 davon Familie 16389, MUT 14368, DPart 5416

Quellenverzeichnis
1994: Statistisches Bundesamt (Hrsg.) 1994: Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlamentes aus der Bundesrepublik Deutschland am 12. Juni 1994: Heft 3: Endgültige Ergebnisse nach kreisfreien Städten und Landkreisen. Wiesbaden: Selbstverlag.
1999: Statistisches Bundesamt (Hrsg.) 1999: Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlamentes aus der Bundesrepublik Deutschland am 13. Juni 1999: Heft 3: Endgültige Ergebnisse nach kreisfreien Städten und Landkreisen. Wiesbaden: Selbstverlag.
2004: Statistisches Bundesamt (Hrsg.) 2004: Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlamentes aus der Bundesrepublik Deutschland am 13. Juni 2004: Heft 3: Endgültige Ergebnisse nach kreisfreien Städten und Landkreisen. Wiesbaden: Selbstverlag.
2009: Bundeswahlleiter (Hrsg.) 2009: Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlaments aus der Bundesrepublik Deutschland am 7. Juni 2009: Heft 3: Endgültige Ergebnisse nach kreisfreien Städten und Landkreisen. Reutlingen: SFG Servicecenter Fachverlage.
2014: Bundeswahlleiter (Hrsg.) 2014: Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlaments aus der Bundesrepublik Deutschland am 25. Mai 2014: Heft 3: Endgültige Ergebnisse nach kreisfreien Städten und Landkreisen. Wiesbaden: Selbstverlag

Die Angaben zu allen Ergebnissen in Prozent und zur Mandatsverteilung gehen auf eigene Berechnungen nach den Angaben in o.a. Quellen zurück. Die Gestaltung der Tabellen unterliegt insoweit dem Urheberrecht.

Abkürzungsverzeichnis
Übersicht Ergebnisse bundesweit und nach Bundesländern
Impressum
Home


Zuletzt aktualisiert: 10.09.2014
Valentin Schröder
Impressum