Wahlen in Deutschland bis 1918
Reichstagswahlen
Ergebnisse reichsweit

Hier werden die Ergebnisse der ersten Wahlgänge bei den Hauptwahlen dargestellt. Nicht dargestellt werden die Ergebnisse der oftmals zusätzlich stattgefundenen zweiten Wahlgänge (Stichwahlen) bei den Hauptwahlen, die Ergebnisse der von der Amtlichen Statistik stellenweise ausgewiesenen "Entscheidenden Wahlen" (Ergebnisse jeweils desjenigen Wahlgangs in den einzelnen Wahlkreisen, bei dem das Mandat vergeben wurde) oder die Ergebnisse der Ersatzwahlen für ausgeschiedene Abgeordnete innerhalb der Wahlperioden.

Ergebnisse in Prozent
  SPD Links­liberale Sonstige Liberale National­liberale Zentrum DRP DtKP Bauern DHP Diverse Konservative Anti­semiten Minder­heiten Sonstige WBT Ungültig %  
12.02.1867 1,3 7,4 22,4 20,2 2,3 9,3 16,9 - 3,0 9,3 - 6,3 1,6 . .  
31.08.1867 1,8 12,6 17,2 18,0 2,1 9,0 20,9 - 1,2 7,2 - 8,5 1,5 . .  
27.04.1868 1,1 10,7 15,6 23,3 9,6 6,7 14,8 - 0,9 10,0 - 5,8 1,4 . .  
03.03.1871 2,6 9,8 9,8 29,0 18,6 8,8 13,5 - 1,9 0,4 - 5,1 0,5 51,0 0,5  
10.01.1874 6,8 9,6 3,7 26,9 27,7 7,5 6,8 - 1,4 0,4 - 8,9 0,4 61,2 0,6  
10.01.1877 9,1 8,5 3,2 26,7 24,8 7,9 9,6 - 1,6 0,4 - 8,0 0,2 60,6 0,4  
30.06.1878 7,6 8,1 3,3 22,4 22,8 13,6 12,8 - 1,8 0,2 - 7,1 0,2 63,3 0,3  
27.10.1881 6,1 14,7 11,1 12,1 23,1 7,5 15,2 - 1,7 0,7 0,1 7,3 0,3 56,3 0,4  
28.10.1884 9,7 19,0 0,5 17,4 22,5 6,8 15,2 0,0 1,7 0,0 - 6,9 0,2 60,6 0,3  
21.02.1887 10,1 13,8 1,0 21,9 19,9 9,8 15,2 - 1,6 0,2 0,2 6,3 0,1 77,5 0,4  
20.02.1890 19,7 17,9 1,1 15,6 18,5 6,4 12,2 - 1,6 0,3 0,7 5,7 0,2 71,6 0,5  
15.06.1893 23,3 14,2 0,8 12,3 19,1 5,7 12,9 0,9 1,3 0,7 3,4 5,0 0,2 72,5 0,4  
16.06.1898 27,2 11,4 0,8 12,9 18,8 4,4 10,7 3,1 1,4 1,1 3,1 5,0 0,2 68,1 0,4  
16.06.1903 31,7 9,3 0,5 13,7 19,7 3,5 9,5 2,7 1,1 0,7 2,1 5,2 0,1 76,1 0,4  
25.01.1907 28,9 10,8 1,2 14,8 18,8 4,2 9,4 1,8 0,8 1,7 1,9 5,5 0,1 84,7 0,4  
12.01.1912 34,8 12,1 1,0 13,5 16,3 3,3 8,2 2,1 0,7 1,7 1,1 5,0 0,1 84,9 0,4  

1867/I: Wahlen zum Konstituierenden Reichstag des Norddeutschen Bundesfür die Wahlkreise Arnsberg 8, Köslin 3, Marienwerder 2, Oldenburg 2 und Oppeln 8 konnte das Ergebnis des ersten Wahlgangs nicht ermittelt werden und wurde durch das Ergebnis der Stichwahl angenähert, für den Wahlkreis Potsdam 1 konnte das Ergebnis des ersten Wahlgangs nicht ermittelt werden und wurde durch das Ergebnis der Nachwahl angenähert, für den Wahlkreis Magdeburg 5 konnte das genaue Ergebnis weder ermittelt noch angenähert werden und die Darstellung hier enthält es daher nicht.
1867/II: Wahlen zum Reichstag des Norddeutschen Bundesfür die Wahlkreise Arnsberg 8, Düsseldorf 5, Sachsen 13, Sachsen 15 und Sachsen 20 konnte das Ergebnis des ersten Wahlgangs nicht ermittelt werden und wurde durch das Ergebnis der Stichwahl angenähert, für die Wahlkreise Düsseldorf 6, Düsseldorf 7 und Münster 3 konnte das Ergebnis des ersten Wahlgangs nicht ermittelt werden und wurde durch das Ergebnis der Nachwahl angenähert.
1868: Wahlen zum Reichstag des Norddeutschen Bundes incl. Nach- und Ersatzwahlen bis zum Zusammentritt des Zollparlaments; für die Wahlkreise Arnsberg 8, Baden 2, Baden 3, Düsseldorf 5, Niederbayern 4, Oberbayern 1, Pfalz 4, Sachsen 13, Sachsen 15, Sachsen 20 und Unterfranken 2 konnte das Ergebnis des ersten Wahlgangs nicht ermittelt werden und wurde durch das Ergebnis der Stichwahl angenähert, für die Wahlkreise Niederbayern 5, Mittelfranken 4 und Mittelfranken 6 konnte das Ergebnis des ersten Wahlgangs nicht ermittelt werden und wurde durch das Ergebnis der Nachwahl angenähert.

-SPD: 1867/I davon Sächsische Volkspartei 0,6%, ADAV 0,6%, LDAV 0,1%; 1867/II davon ADAV 1,1%, Sächsische Volkspartei 0,6%, LDAV 0,1%; 1868 davon ADAV 0,7%, Sächsische Volkspartei 0,4%, LDAV 0,1%; 1871 davon ADAV 1,4%, SPD 1,1%, LDAV 0,1%; 1874 davon ADAV 3,5%, SPD 3,3%
-Linksliberale: 1867/I-1867/II DFP; 1868 davon DFP 8,7%, DVP 2%; 1871 davon DFP 9%, DVP 0,6%, DVP-fraktionslos 0,2%; 1874 davon DFP 8,8%, DVP 0,5%, DVP-fraktionslos 0,3%; 1877 davon DFP 7,1%, DFP-Hospitant 0,6%, DVP-fraktionslos 0,4%, DVP 0,4%; 1878 davon DFP 6,4%, DVP 0,9%, DFP-Hospitant 0,4%, DVP-fraktionslos 0,3%; 1881 davon DFP 12,2%, DVP 1,9%, DFP-Hospitant 0,4%, DVP-fraktionslos 0,1%, DFP-fraktionslos 0,1%; 1884 davon DFP 17%, DVP 1,7%, DFP-fraktionslos 0,2%, DFP-Hospitant 0,1%; 1887 davon DFP 12,3%, DVP 1,2%, DFP-Septennatsanhänger 0,3%; 1890 davon DFP 15,8%, DVP 1,9%, DFP-fraktionslos 0,1%, DVP-fraktionslos 0,1%; 1893 davon DFP 8,6%, FVg 3,4%, DVP 2,2%, DFP-fraktionslos 0,1%, DFP-Hospitant 0%, BdBR 0%; 1898 davon DFP 7,1%, FVg 2,5%, DVP 1,4%, NaSo 0,4%, DFP-Hospitant 0,1%; 1903 davon DFP 5,7%, FVg 2,4%, DVP 0,9%, NaSo 0,4%, FVg-Hospitant 0%; 1907 davon DFP 6,2%, FVg 2,8%, DVP 1,1%, DFP-Hospitant 0,3%, FVg-Hospitant 0,2%, NaSo 0,1%, DFP-fraktionslos 0%, BdBR 0%; 1912 davon FVP 11,9, DemVg 0,2%
-Sonstige Liberale: 1867/I davon Altliberal 7,1%, Liberal (FrVg) 1,9%, Liberale Schleswig-Holsteinische Partikularisten (BuKo) 1,9%, Parteilos Liberal 1%, Liberal (BuKo) 0,3%, Liberale (genaue politische Richtung und Parteizugehörigkeit unklar) 10,2%; 1867/II davon Altliberal 4,7%, Liberal (FrVg) 1,9%, Liberale Schleswig-Holsteinische Partikularisten (BuKo) 1,7%, Liberal (BuKo) 1,3%, Parteilos Liberal 1%, Liberale (genaue politische Richtung und Parteizugehörigkeit unklar) 6,6%; 1868 davon Altliberal 3,4%, LMPB 1,8%, Liberale Schleswig-Holsteinische Partikularisten (BuKo) 1,2%, Liberal (FrVg) 1,2%, Parteilos Liberal 1,2%, Liberal (BuKo) 0,9%, Liberale (genaue politische Richtung und Parteizugehörigkeit unklar) 6%; 1871 davon LRP 7,1%, Parteilos Liberal 1,9%, Altliberal 0,6%, Liberale Schleswig-Holsteinische Partikularisten 0,2%; 1874 davon LRP 1,9%, Parteilos Liberal 1,3%, Liberale Schleswig-Holsteinische Partikularisten 0,3%, Altliberal 0,2%; 1877 davon GLB 1,7%, Parteilos Liberal 1,2%, Altliberal 0,1%, Liberale Schleswig-Holsteinische Partikularisten 0,1%; 1878 davon Parteilos Liberal 1,7%, GLB 1,4%, Altliberal 0,1%, Liberale Schleswig-Holsteinische Partikularisten 0%; 1881 davon LV 8,3%, Parteilos Liberal 1,8%, LV-Hospitant 0,4%, LGSV 0,4%, LV-fraktionslos 0,1%; 1884-1890 Parteilos Liberal; 1893 davon Parteilos Liberal 0,7%, Elsässische Liberale 0,1%; 1898 davon Parteilos Liberal 0,6%, Elsässische Liberale 0,2%, ELV 0%; 1903 davon Elsässische Liberale 0,3%, Parteilos Liberal 0,1%, ELV 0,1%; 1907 davon Parteilos Liberal 0,8%, LLP 0,2%, Elsässische Liberale 0,1%, ELV 0,1%; 1912 davon ELD 0,5%, Parteilos Liberal 0,4%, LLP 0,1%
-Nationalliberale: 1867/I davon NLP 20,1%, NLP-Hospitant 0,1%; 1867/II davon NLP 17,7%, NLP-Hospitant 0,3%; 1868 davon NLP 18,4%, Bayerische Fortschrittspartei 4,7%, NLP-Hospitant 0,2%; 1877 davon NLP 26,6%, NLP-fraktionslos 0,1%; 1878 davon NLP 22,3%, NLP-fraktionslos 0,1%; 1881 davon NLP 11,9%, NLP-fraktionslos 0,2%; 1887 davon NLP 21,5%, NLP-Hospitant 0,4%; 1893 davon NLP 11,6%, NLP-Hospitant 0,7%; 1898 davon NLP 12,4%, NLP-Hospitant 0,5%; 1903 davon NLP 13,4%, NLP-Hospitant 0,3%, NLP-fraktionslos 0%; 1907 davon NLP 13,8%, NLP-Hospitant 0,7%, NLP-fraktionslos 0,2%; 1912 davon NLP 13%, NLP-fraktionslos 0,2%, NLP-Hospitant 0,2%
-Zentrum: 1867/I davon Klerikal (BuKo) 1,2%, Klerikal (FrVg) 0,7%, Klerikal 0,4%; 1867/II davon Klerikal 0,9%, Klerikal (BuKo) 0,8%, Klerikal (FrVg) 0,4%; 1868 davon Partikularistisch-Klerikal (Patriotenpartei in Bayern) 5,5%, Partikularistisch-Klerikal (Württemberg) 2,4%, Partikularistisch-Klerikal (Baden) 0,7%, Klerikal (Preußen) 0,6%, Klerikal (Preußen, BuKo) 0,4%, Klerikal (Preußen, FrVg) 0,3%; 1871 davon Z 18,2%, Klerikal 0,4%; 1874 davon Z 27,6%, Z-Hospitant 0,1%; 1877 davon Z 24,4%, Z-Hospitant 0,4%; 1878 davon Z 22,7%, Z-Hospitant 0,2%; 1881 davon Z 22,9%, Z-fraktionslos 0,2%; 1887 davon Z 18,5%, Z-Septennatsanhänger 1,4%; 1893 davon Z 15,3%, Z-Septennatsanhänger 2,6%, Z (unbekannte Richtung) 1,2%
-DRP: 1867/I davon DRP 9,2%, DRP-Hospitant 0,1%; 1871 davon DRP 8,7%, DRP-fraktionslos 0,1%; 1874 davon DRP 6,8%, DRP-fraktionslos 0,4%, DRP-Hospitant 0,3%; 1877 davon DRP 7,1%, DRP-Hospitant 0,7%; 1878 davon DRP 12,4%, DRP-Hospitant 1,1%, DRP-fraktionslos 0,1%; 1881 davon DRP 7,3%, DRP-fraktionslos 0,2%; 1893 davon DRP 5,2%, DRP-Hospitant 0,5%; 1898 davon DRP 4,2%, DRP-Hospitant 0,1%; 1903 davon DRP 3,3%, DRP-Hospitant 0,2%, DRP-fraktionslos 0,1%; 1907 davon DRP 3,7%, DRP-Hospitant 0,5%; 1912 davon DRP 3,1%, DRP-Hospitant 0,1%, DRP-fraktionslos 0,1%
-DtKP: 1867/I davon DtKP 16,8%, DtKP-Hospitant 0%; 1871 davon DtKP 13,3%, DtKP-fraktionslos 0,2%; 1881 davon DtKP 14,8%, DtKP-Hospitant 0,3%, DtKP-fraktionslos 0,1%; 1884 davon DtKP 14,7%, DtKP-Hospitant 0,3%, DtKP-fraktionslos 0,1%; 1887 davon DtKP 14,8%, DtKP-Hospitant 0,2%, DtKP-fraktionslos 0,2%; 1890 davon DtKP 12%, DtKP-fraktionslos 0,1%, DtKP-Hospitant 0,1%; 1893 davon DtKP 12%, DtKP-Hospitant 0,6%, DtKP-fraktionslos 0,3%; 1898 davon DtKP 10,3%, DtKP-Hospitant 0,2%, DtKP-fraktionslos 0,3%; 1903 davon DtKP 9,3%, DtKP-Hospitant 0,2%, DtKP-fraktionslos 0,1%; 1907 davon DtKP 9,2%, DtKP-Hospitant 0,2%, DtKP-fraktionslos 0,1%; 1912 davon DtKP 8,2%, DtKP-fraktionslos 0%
-Bauern: 1884 Schwäbischer Bauernverein; 1893 davon BBB 0,6%, BdL 0,1%, Schwäbischer Bauernbund 0,1%, Unterfränkischer Bauernverein 0%, Uffenheimer Bauernverein 0%; 1898 davon BBB 1,7%, BdL 1,3%, Uffenheimer Bauernverein 0,1%, Agrarisch (politische Unterstützer unbekannt) 0%; 1903 davon BdL 1,5%, BBB 0,7%, BBFS 0,3%, Uffenheimer Bauernverein 0,1%, Agrarisch (politische Unterstützer unbekannt) 0,1%, Waldbauernbund in Traunstein, "Wahlkomitee der ländlichen Zentrumswähler" im Rb. Köln, Parteilos agrarisch je 0%; 1907 davon BdL 1,2%, BBB 0,4%, BBF 0,2%, Uffenheimer Bauernverein 0,1%; 1912 davon BdL 1,4%, BBB 0,4%, DBB 0,3%, HTBB 0%, Hunsrücker Bauernverein 0%
-DHP: 1867/I davon DHP (BuKo) 2,5%, DHP 0,5%; 1867/II davon DHP (BuKo) 0,9%, DHP 0,4%; 1868 davon DHP (BuKo) 0,6%, DHP 0,3%; 1871 davon DHP 1,3%, DHP (Z-Hospitant) 0,6%; 1874 davon DHP 1%, DHP (Z-Hospitant) 0,4%; 1877 davon DHP (Z-Hospitant) 1%, DHP 0,6%; 1878 davon DHP (Z-Hospitant) 1,5%, DHP 0,4%; 1881 davon DHP (Z-Hospitant) 1,4%, DHP 0,3%; 1884 davon DHP 0,9%, DHP (Z-Hospitant) 0,8%; 1887 davon DHP 0,9%, DHP (Z-Hospitant) 0,7%; 1890 davon DHP (Z-Hospitant) 0,8%, DHP 0,8%; 1893 davon DHP 0,8%, DHP (Z-Hospitant) 0,5%; 1898 davon DHP 0,9%, DHP (Z-Hospitant) 0,5%; 1903 davon DHP 0,7%, DHP (Z-Hospitant) 0,3%; 1907 davon DHP 0,7%, DHP (Z-Hospitant) 0,1%; 1912 davon DHP 0,7%, DHP (Z-Hospitant) 0,1%
-Diverse Konservative: 1867/I davon Parteilos Konservativ 1,6%, Propreußische Kandidatur in Schleswig-Holstein 0,7%, Konservativ (BuKo) 0,6%, Konservative (genaue politische Richtung und Parteizugehörigkeit unklar) 6,3%; 1867/II davon Parteilos Konservativ 1,8%, Konservativ-Partikularistisch (Sachsen) 0,1%, Konservative Schleswig-Holsteinische Partikularisten 0,1%, Konservative (genaue politische Richtung und Parteizugehörigkeit unklar) 5,2%; 1868 davon Konservativ-Partikularistisch (Bayern) 2,8%, Konservativ-Partikularistisch (Württemberg, "Ministeriell") 2%, Parteilos Konservativ 1%, Konservativ-Partikularistisch (Baden) 0,4%, Konservativ (BuKo) 0,1%, Konservativ-Partikularistisch (Sachsen) 0,1%, Konservativ-Partikularistisch (Schleswig-Holstein) 0,1%, Konservative (genaue politische Richtung und Parteizugehörigkeit unklar) 4,3%; 1871 davon Parteilos Konservativ 0,4%, Konservativ-Partikularistisch (Sachsen) 0%; 1874 davon Parteilos Konservativ 0,3%, Konservativ-partikularistisch (Hessen-Kassel) 0,1%; 1877 davon Parteilos Konservativ 0,3%, Konservativ-partikularistisch (Hessen-Kassel) 0,1%; 1878 davon Parteilos Konservativ 0,2%, CS 0,1%, Konservativ-partikularistisch (Hessen-Kassel) 0%; 1881 davon CS 0,3%, Handwerker 0,3%, Parteilos Konservativ 0,1%; 1884 Handwerker; 1887 Parteilos Konservativ; 1890 davon Parteilos Konservativ 0,2%, NatArb 0,1%, MittP 0%; 1893 davon Parteilos Konservativ 0,5%, Bayerisch-Partikularistisch, MittP, HRechtsP je 0,1%, Handwerker 0%, CS 0%; 1898 davon CS 0,6%, Parteilos Konservativ 0,4%, MittP, HRechtsP, Handwerker, MRechtsP je 0%; 1903 davon CS 0,4%, Parteilos Konservativ 0,2%, MittP 0,1%, MRechtsP 0%; 1907 davon MittP 0,7%, CS 0,5%, Parteilos Konservativ 0,4%, Handwerker, HRechtsP, MRechtsP, NatArb je 0%; 1912 davon CS 0,9%, Parteilos Konservativ 0,6%, MittP 0,2%, Handwerker 0%
-Antisemiten: 1881-1887 AS; 1890 davon DRefP 0,3%, DS 0,3%, AS 0,1%; 1893 davon DRefP 1,8%, DS 1,4%, AS 0,2%; 1898 davon DS 2,7%, AS 0,3%, DS-Hospitant 0,1%; 1903 davon DRefP 1,5%, DS 0,6%, AS 0,1%; 1907 davon DRefP 1%, DS 0,8%, AS 0,1%; 1912 davon DS 0,6%, DRefP 0,5%, AS 0%
-Minderheiten: 1867/I davon Polen 5,6%, Dänen 0,7%; 1867/II davon Polen 7,4%, Dänen 1,1%; 1868 davon Polen 5,1%, Dänen 0,8%; 1871 davon Polen 4,5%, Dänen 0,5%; 1874 davon Dänen 0,4%, Elsass-Lothringer 4,5% (davon Klerikale 2%, Protestler 1,6%, Autonomisten 0,9%), Polen 4%; 1877 davon Polen 4%, Elsass-Lothringer 3,6% (davon Protestler 1,7%, Klerikale 1%, Autonomisten 0,9%), Dänen 0,3%; 1878 davon Polen 3,8%, Elsass-Lothringer 3% (davon Protestler 1,2%, Klerikale 1%, Autonomisten 0,8%), Dänen 0,3%; 1881 davon Polen 3,9%, Elsass-Lothringer 3,1% (davon Protestler 2%, Klerikale 0,7%, Autonomisten 0,4%), Dänen 0,3%; 1884 davon Polen 3,7%, Elsass-Lothringer 3% (davon Protestler 1,7%, Klerikale 1%, Autonomisten 0,3%), Dänen 0,3%; 1887 davon Elsass-Lothringer 3,1% (davon Protestler 2%, Klerikale 0,8%, Autonomisten 0,3%), Polen 3%, Dänen 0,2%; 1890 davon Polen 3,4% (davon Hofpartei 0,8%, unbekannte Richtung 2,6%), Elsass-Lothringer 2,1% (davon Klerikale 1,1%, Autonomisten 0,7%, Protestler 0,3%, Lothringer Block 0%), Dänen 0,2%; 1893 davon Polen 2,9% (davon Hofpartei 0,7%, PVP 0%, unbekannte Richtung 2,2%), Elsass-Lothringer 1,7% (davon Klerikale 1,2%, Elsässische Autonomisten 0,3%, Protestler 0,1%, Lothringer Block 0,1%), Dänen 0,2%, Litauer 0,1%; 1898 davon Polen 3,2% (davon Hofpartei 0,9%, PVP 0,1%, Katolik-Partei 0%, unbekannte Richtung 2,2%), Elsass-Lothringer 1,5% (davon Elsass-Lothringische Landespartei 0,9%, Konservative parteilose Lothringer 0,3%, Klerikale 0,2%, Protestler 0,1%, Autonomisten 0,1%), Dänen 0,2%, Litauer 0,1%, MasurVP 0%; 1903 davon Polen 3,7% (davon PVP 1,1%, Polnische Nationalpartei 0,5%, Hofpartei 0,4%, unbekannte Richtung 1,7%), Elsass-Lothringer 1,3% (davon Elsass-Lothringische Landespartei 0,7%, Konservative parteilose Lothringer 0,5%, Protestler 0,1%, Klerikale 0%), Dänen 0,2%, Litauer 0,1%; 1907 davon Litauer 0%, MasurVP 0%, Polen 3,9% (davon PVP 0,8%, Katolik-Partei 0,4%, Hofpartei 0,3%, Polnische Nationalpartei 0,3%, unbekannte Richtung 2,1%), Elsass-Lothringer 1,3% (davon ELZ 0,8%, Unabhängige Lothringische Partei 0,4%, Protestler 0,1%), Dänen 0,1%; 1912 davon Polen 3,7% (davon Katolik-Partei 0,8%, PVP 0,7%, Hofpartei 0,2%, unbekannte Richtung 2%), Elsass-Lothringer 1,2% (davon ELZ 0,8%, Unabhängige Lothringische Partei 0,3%, Protestler 0,1%), Dänen 0,1%, Litauer 0,1%
-Sonstige: 1867/I davon Zersplittert 1,1%, Unbestimmt 0,6%; 1867/II davon Zersplittert 1,5%, Unbestimmt 0%; 1868 davon Zersplittert 1,3%, Unbestimmt 0,1%; 1871 davon Zersplittert 0,5%, Unbestimmt 0%; 1874 davon Zersplittert 0,4%, Unbestimmt 0%; 1877 davon Zersplittert 0,2%, Unbestimmt 0%; 1878 davon Zersplittert 0,2%, Unbestimmt 0%; 1881 davon Zersplittert 0,3%, Unbestimmt 0%; 1884 davon Zersplittert 0,2%, Unbestimmt 0%; 1887 davon Zersplittert 0,1%, Unbestimmt 0%; 1890 davon Zersplittert 0,2%, Unbestimmt 0%; 1893 davon Zersplittert 0,2%, Unbestimmt 0%; 1898 davon Zersplittert 0,2%, Unbestimmt 0%; 1903 davon Zersplittert 0,1%, Unbestimmt 0%; 1907 davon Zersplittert 0,1%, Unbestimmt 0%; 1912 davon Zersplittert 0,1%, Unbestimmt 0%

Mandatsverteilung
  SPD Links­liberale Sonstige Liberale National­liberale Zentrum DRP DtKP Bauern DHP Diverse Konservative Anti­semiten Minder­heiten Insgesamt  
12.02.1867 2 19 54 78 9 39 63 - 9 9 - 15 297  
31.08.1867 6 32 47 80 8 36 66 - 4 6 - 12 297  
27.04.1868 6 39 58 104 36 37 65 - 4 21 - 12 382  
03.03.1871 1 46 42 117 61 37 56 - 7 1 - 14 382  
10.01.1874 10 49 12 147 91 32 21 - 4 1 - 30 397  
10.01.1877 13 38 14 127 93 38 40 - 4 0 - 30 397  
30.06.1878 9 29 12 97 94 57 59 - 10 0 - 30 397  
27.10.1881 13 67 50 45 100 27 50 - 10 0 0 35 397  
28.10.1884 24 73 2 50 99 28 78 0 11 0 - 32 397  
21.02.1887 11 32 3 98 98 41 80 - 4 0 1 29 397  
20.02.1890 35 77 4 38 107 19 71 - 11 0 4 31 397  
15.06.1893 44 48 3 51 96 28 69 3 7 3 16 29 397  
16.06.1898 56 49 4 48 102 22 53 11 9 4 12 27 397  
16.06.1903 81 35 3 50 100 21 52 8 7 3 9 28 397  
25.01.1907 43 50 3 56 101 24 59 8 2 5 14 32 397  
12.01.1912 110 41 1 45 90 14 41 9 5 7 6 28 397  

Mandatsverteilung beim Stand nach den Hauptwahlen (Erste Wahl und ggf. Stichwahlen), aber ohne Berücksichtigung von Veränderungen durch Nachwahlen und Ersatzwahlen

-SPD: 1867/I Sächsische Volkspartei (Chemnitzer Programm); 1867/II-1868 davon Sächsische Volkspartei (Chemnitzer Programm) 3 (davon 2 ab 1869 SPD/Eisenacher Programm, 1 ab 1869 Föderalistisch-Demokratisch), ADAV 2, LDAV 1; 1871 SPD, vgl. auch Sonstige Liberale; 1874 davon SPD 7, ADAV 3
-Linksliberale: 1867/I-1867/II DFP; 1868 davon DFP 31, DVP 8; 1871 davon DFP 45, DVP-fraktionslos 1; 1874 davon DFP 48, DVP-fraktionslos 1; 1877 davon DFP 34 (davon 5 Hospitanten), DVP 4 (davon 3 fraktionslos); 1878 davon DFP 26 (davon 3 Hospitanten), DVP-fraktionslos 3; 1881 davon DFP 58 (davon 2 Hospitanten, 1 fraktionslos), DVP 9 (davon 1 fraktionslos); 1884 davon DFP 66 (davon 2 fraktionslos, 1 Hospitant), DVP 7; 1887 DFP; 1890 davon DFP 67 (davon 1 fraktionslos), DVP 10 (davon 1 fraktionslos); 1893 davon DFP 24 (davon 1 Hospitant 1, 1fraktionslos), FVg 13, DVP 11; 1898 davon DFP 29 (davon 1 Hospitant), FVg 12, DVP 8; 1903 davon DFP 21, FVg 8 (davon 1 Hospitant), DVP 5, NaSo 1; 1907 davon DFP 29 (davon 3 Hospitanten), FVg 14 (davon 4 Hospitanten), DVP 7; 1912 FVP (vgl. Sonstige Liberale)
-Sonstige Liberale: 1867/I davon Altliberal 31, Liberal (FrVg) 11, Liberale Schleswig-Holsteinische Partikularisten (BuKo) 7, Parteilos Liberal 4, Liberal (BuKo) 1; 1867/II davon Altliberal 15, Liberal (FrVg) 11, Liberale Schleswig-Holsteinische Partikularisten (BuKo) 8, Parteilos Liberal 7, Liberal (BuKo) 6; 1868 davon Altliberal 18, Liberal (FrVg) 11, Parteilos Liberal 10, Liberale Schleswig-Holsteinische Partikularisten (BuKo) 8, Liberal (BuKo) 6, LMPB 5; 1871 davon LRP 33, Parteilos Liberal 5 (darunter 1 Föderalistisch-Demokratisch und von der Amtlichen Statistik als Sozialdemokratisch verzeichnet), Altliberal 2, Liberale Schleswig-Holsteinische Partikularisten 2; 1874 davon LRP 8, Parteilos Liberal 4; 1877 davon GLB 9, Parteilos Liberal 5; 1878 davon Parteilos Liberal 7, GLB 5; 1881 davon LV 48 (davon 3 Hospitanten, 1 fraktionslos), LGSV 1, Parteilos Liberal 1; 1884-1890 Parteilos Liberal; 1893 davon Parteilos Liberal 2, Elsässischer Liberaler 1; 1898 davon Parteilos Liberal 3, Elsässische Liberaler 1; 1903 davon Elsässische Liberale 2, ELV 1; 1907 Parteilos Liberal; 1912 ELD (trat der FVP als Hospitant bei)
-Nationalliberale: 1868 davon BFP (Nationalliberale Partei in Bayern) 14; 1877 davon 1 fraktionslos; 1878 davon 1 fraktionslos; 1881 davon 1 fraktionslos; 1887 davon 2 Hospitanten; 1893 davon 6 Hospitanten; 1898 davon 4 Hospitanten; 1903 davon 3 Hospitanten, 1 fraktionslos; 1907 davon 6 NLP-Hospitanten, 1 fraktionslos; 1912 davon 3 Hospitanten, 2 fraktionslos
-Zentrum (vgl. auch DHP): 1867/I davon Klerikal (BuKo) 4, Klerikal (FrVg) 3, Klerikal 2; 1867/II davon Klerikal (BuKo) 4, Klerikal (FrVg) 2, Klerikal 2; 1868 davon Partikularistisch-Klerikal (Bayern, Patriotenpartei) 21, Partikularistisch-Klerikal (Baden) 5, Klerikal (BuKo) 3, Klerikal 3, Klerikal (FrVg) 2, Partikularistisch-Klerikal (Württemberg) 2; 1871 davon Klerikal-fraktionslos 3; 1874 davon 1 Hospitant 1; 1877 davon 2 Hospitanten; 1878 davon 1 Hospitant; 1881 davon 2 fraktionslos; 1887 davon 8 Septennatsanhänger; 1893 davon 5 Septennatsanhänger
-DRP: 1871 davon 1 fraktionslos; 1874 davon 2 Hospitanten, 2 fraktionslos; 1877 davon 5 Hospitanten; 1878 davon 7 Hospitanten, 1 fraktionslos; 1881 davon 1 fraktionslos; 1893 davon 4 Hospitant; 1898 davon 1 Hospitant; 1903 davon 2 Hospitanten, 1 fraktionslos; 1907 davon 4 Hospitanten; 1912 davon 1 Hospitant, 1 fraktionslos
-DtKP: 1871 davon 1 fraktionslos; 1881 davon 2 Hospitanten, 1 fraktionslos; 1884 davon 2 Hospitanten, 1 fraktionslos; 1887 davon 2 Hospitanten, 1 fraktionslos; 1890 davon DtKP 1 Hospitant, 1 fraktionslos; 1893 davon 6 Hospitanten, 3 fraktionslos; 1898 davon 2 Hospitanten, 2 fraktionslos 1903 davon 2 Hospitanten, 1 fraktionslos; 1907 davon 2 Hospitanten
-Bauern: 1893 davon BBB 2, Uffenheimer Bauernverein 1; 1898 davon BdL 6, BBB 4, Uffenheimer Bauernverein 1; 1903 davon BdL 5, BBB 2, Uffenheimer Bauernverein 1; 1907 davon BdL 7, Uffenheimer Bauernverein 1; 1912 davon BdL 5, BBB 2, DBB 2
-DHP: 1867/I-1868 DHP (BuKo) ; 1871 davon Hospitanten des Z 3; 1874 davon Hospitanten des Z 3; 1877-1878 Hospitanten des Z; 1881 davon Hospitanten des Z 9; 1884 davon Hospitanten des Z 6; 1887 davon Hospitanten des Z 2; 1890 davon Hospitanten des Z 7; 1893 davon Hospitanten des Z 4,; 1898 davon Hospitanten des Z 5; 1903 davon Hospitanten des Z 2; 1907 davon Hospitant des Z 1
-Diverse Konservative: 1867/I davon DHP (BuKo) 9, Konservativ (BuKo) 1, Parteilos Konservativ 8; 1867/II davon DHP (BuKo) 4, Parteilos Konservativ 6; 1868 davon DHP (BuKo) 4, Konservativ-Partikularistisch (Bayern) 7, Konservativ-Partikularistisch (Württemberg, "MInisteriell") 7, Parteilos Konservativ 6, Konservativ-Partikularistisch (Baden) 1; 1871-1974 Parteilos Konservativ 1; 1893 davon Parteilos Konservativ 2, Bayerisch-Partikularistisch 1; 1898 davon Parteilos Konservativ 3, CS 1; 1903 davon CS 2, Parteilos Konservativ 1; 1907 davon CS 3, MittP 2; 1912 davon Parteilos Konservativ 4, CS 3
-Antisemiten: 1887 AS; 1890 davon DRefP 3, DS 1; 1893 davon DRefP 14, DS 2; 1898 davon DS 10 (davon 1 Hospitant), AS 2; 1903 davon DRefP 6, DS 3; 1907 davon DS 8, DRefP 6; 1912 davon DS 3, DRefP 3
-Minderheiten: 1867/I davon Polen 13, Dänen 2; 1867/II davon Polen 11, Dänen 1; 1868 davon Polen 11, Dänen 1; 1871 davon Polen 13, Dänen 1; 1874 davon Elsass-Lothringer 15 (davon Klerikale 9, Protestler 6), Polen 14, Dänen 1; 1877 davon Elsass-Lothringer 18 (davon Protestler 7, Autonomisten 5, Klerikale 3), Polen 14, Dänen 1; 1878 davon Elsass-Lothringer 15 (davon Protestler 6, Klerikale 5, Autonomisten 4), Polen 14, Dänen 1; 1881 davon Polen 18, Elsass-Lothringer 15 (davon Protestler 10, Klerikale 4, Autonomisten 1), Dänen 2; 1884 davon Polen 16, Elsass-Lothringer 15 (davon Protestler 9, Klerikale 5, Autonomisten 1), Dänen 1; 1887 davon Elsass-Lothringer 15 (davon Protestler 10, Klerikale 5), Polen 13, Dänen 1; 1890 davon Polen 16 (davon Hofpartei 5, unbekannte Richtung 11), Elsass-Lothringer 14 (davon Klerikale 9, Autonomisten 4, Protestler 1), Dänen 1; 1893 davon Polen 19 (davon Hofpartei 5, unbekannte Richtung 14), Elsass-Lothringer 9 (davon Klerikale 6, Autonomisten 1, Protestler 1, Lothringer Block 1), Dänen 1; 1898 davon Polen 14 (davon Hofpartei 6, unbekannte Richtung 8), Elsass-Lothringer 11 (davon Elsass-Lothringische Landespartei 6, Parteilose konservative Lothringer 3, Klerikale 1, Protestler 1), Litauer 1, Dänen 1; 1903 davon Polen 16 (davon PVP 5, Hofpartei 2, Nationalpartei 1, unbekannte Richtung 8), Elsass-Lothringer 11 (davon Elsass-Lothringische Landespartei 6, Parteilose konservative Lothringer 4, Protestler 1), Dänen 1; 1907 davon Polen 20 (davon PVP 4, Katolik-Partei 3, Hofpartei 2, Nationalpartei 1, unbekannte Richtung 10), Elsass-Lothringer 11 (davon ELZ 7, Unabhängige Lothringische Partei 3, Protestler 1), Dänen 1; 1912 davon Polen 18 (davon Katolik-Partei 4, PVP 3, Hofpartei 1, unbekannte Richtung 10), Elsass-Lothringer 9 (davon ELZ 7, Unabhängige Lothringische Partei 2), Dänen 1

Ergebnisse in Stimmen
  SPD Links­liberale Sonstige Liberale National­liberale Zentrum DRP DtKP Bauern DHP Diverse Konservative Anti­semiten Minder­heiten Sonstige Berechtigt Abgegeben Gültig Ungültig  
12.02.1867 47428 276321 835984 753758 87365 348537 629360 - 111781 345965 - 236875 60543 . . 3733917 .  
31.08.1867 40502 290500 395233 414043 48136 205792 480775 - 28581 166259 - 194404 34087 . . 2298312 .  
27.04.1868 37810 353355 514099 765782 315777 219419 487730 - 29084 329591 - 192038 45349 . . 3290034 .  
03.03.1871 101927 380804 380839 1125942 723225 343098 524881 - 73470 16354 - 197485 18490 7656283 3905490 3886515 19016  
10.01.1874 351123 497243 190859 1394250 1438792 388840 352050 - 73436 21546 - 463198 18917 8523446 5219830 5190254 29576  
10.01.1877 493447 457663 171431 1440266 1341295 424228 517811 - 85591 23187 - 433410 12692 8943028 5422647 5401021 21626  
30.06.1878 437158 463916 188417 1291161 1315720 785631 736826 - 106555 13165 - 411176 11222 9128305 5780996 5760947 20049  
27.10.1881 311961 749516 564943 617752 1177033 382149 776436 - 86704 37145 7255 371839 15027 9090386 5118332 5097760 20572  
28.10.1884 549990 1074327 28296 987355 1275369 387637 858589 591 96388 2474 - 389843 12098 9383074 5681628 5662957 18671  
21.02.1887 763102 1040679 73080 1651288 1501774 736389 1147200 - 119441 13531 11593 473880 8983 9769654 7570710 7540940 29772  
20.02.1890 1427323 1296038 78762 1130842 1340688 461307 882820 - 112675 21413 47536 414112 15054 10145402 7261697 7228570 33127  
15.06.1893 1786738 1092781 62608 943410 1468501 437972 992412 69037 101810 57199 263861 383587 14057 10628292 7702265 7673973 28292  
16.06.1898 2107076 887600 65750 997147 1454042 337601 830341 243232 105161 85395 238880 386010 14458 11441054 7786714 7752693 34021  
16.06.1903 3010771 885770 44651 1301473 1875292 336617 901415 256710 100538 70817 204109 494915 12509 12531248 9533814 9495587 38207  
25.01.1907 3259029 1214189 139404 1666705 2116246 471863 1060209 203290 92811 189054 218714 622559 8756 13352880 11303537 11262829 40708  
12.01.1912 4250399 1477541 121864 1651115 1988504 396948 1006570 258632 90168 206718 135531 613462 10180 14442387 12260731 12207632 53099  

-SPD: 1867/I davon Sächsische Volkspartei 22918, ADAV 21510, LDAV 3000; 1867/II davon Sächsische Volkspartei 12590, ADAV 25391, LDAV 2521; 1868 davon Sächsische Volkspartei 12590, ADAV 22699, LDAV 2521; 1871 davon SPD 41040, ADAV 56117, LDAV 4770; 1874 davon SPD 171873, ADAV 179250
-Linksliberale: 1867/I DFP; 1867/II DFP; 1868 davon DFP 287869, DVP 65486; 1871 davon DFP 351209, DVP 21616, DVP-fraktionslos 7979; 1874 davon DFP 458133, DVP 25226, DVP-fraktionslos 13884; 1877 davon DFP 381877, DFP-Hospitant 30892, DVP 21489, DVP-fraktionslos 23405; 1878 davon DFP 369800, DFP-Hospitant 25265, DVP 50469, DVP-fraktionslos 18382; 1881 davon DFP 624123, DFP-Hospitant 18373, DFP-fraktionslos 3355, DVP 96772, DVP-fraktionslos 6893; 1884 davon DFP 962103, DFP-Hospitant 6037, DFP-fraktionslos 10296, DVP 95891; 1887 davon DFP 926430, DFP-Septennatsanhänger 25431, DVP 88818; 1890 davon DFP 1139872, DFP-fraktionslos 8596, DVP 139424, DVP-fraktionslos 8146; 1893 davon DFP 656214, DFP-Hospitant 3049, DFP-fraktionslos 6164, DVP 166757, FVg 260364, BdBR 233; 1898 davon DFP 552419, DFP-Hospitant 5895, DVP 106396, FVg 195682, NaSo 27208; 1903 davon DFP 536879, DVP 82007, FVg 230338, FVg-Hospitant 2891, NaSo 33655; 1907 davon DFP 698675, DFP-Hospitant 37331, DFP-fraktionslos 1214, DVP 123731, FVg 313893, FVg-Hospitant 24746, NaSo 13819, BdBR 780; 1912 davon FVP 1448097, DemVg 29444
-Sonstige Liberale: 1867/I davon Altliberal 265670, Liberal (FrVg) 70764, Liberale Schleswig-Holsteinische Partikularisten (BuKo) 70748, Parteilos Liberal 38279, Liberal (BuKo) 11024, Liberale (genaue politische Richtung und Parteizugehörigkeit unklar) 379499; 1867/II davon Altliberal 107758, Liberal (FrVg) 43731, Liberale Schleswig-Holsteinische Partikularisten (BuKo) 39846, Liberal (BuKo) 28940, Parteilos Liberal 22739, Liberale (genaue politische Richtung und Parteizugehörigkeit unklar) 152219; 1868 davon Altliberal 112872, LMPB 57812, Liberale Schleswig-Holsteinische Partikularisten (BuKo) 39846, Parteilos Liberal 39584, Liberal (FrVg) 38463, Liberal (BuKo) 28940, Liberale (genaue politische Richtung und Parteizugehörigkeit unklar) 196582; 1871 davon Liberale Schleswig-Holsteinische Partikularisten 6968, Altliberal 24900, LRP 274068, Parteilos Liberal 74903; 1874 davon Liberale Schleswig-Holsteinische Partikularisten 13945, Altliberal 8937, LRP 98072, Parteilos Liberal 69905; 1877 davon GLB 93471, Liberale Schleswig-Holsteinische Partikularisten 5614, Altliberal 7080, Parteilos Liberal 65266; 1878 davon GLB 78152, Liberale Schleswig-Holsteinische Partikularisten 2258, Altliberal 8496, Parteilos Liberal 99511; 1881 davon LV 420833, LV-Hospitant 22509, LV-fraktionslos 6824, LGSV 22238, Parteilos Liberal 92539; 1884 Parteilos Liberal; 1887 Parteilos Liberal; 1890 Parteilos Liberal; 1893 davon Elsässische Liberale 6469, Parteilos Liberal 56139; 1898 davon ELV 2132, Elsässische Liberale 16887, Parteilos Liberal 42689; 1903 davon ELV 9166, Elsässische Liberale 25677, Parteilos Liberal 9808; 1907 davon ELV 14876, Elsässische Liberale 16318, LLP 22311, Parteilos Liberal 85899; 1912 davon ELD 60886, LLP 7039, Parteilos Liberal 53939
-Nationalliberale: 1867/I davon NLP 751575, NLP-Hospitant 2183; 1867/II davon NLP 406938, NLP-Hospitant 7105; 1868 davon NLP 604031, NLP-Hospitant 7105, Bayerische Fortschrittspartei 154646; 1877 davon NLP 1434373, NLP-fraktionslos 5893; 1878 davon NLP 1283660, NLP-fraktionslos 7501; 1881 davon NLP 607129, NLP-fraktionslos 10623; 1887 davon NLP 1622778, NLP-Hospitant 28510; 1893 davon NLP 889569, NLP-Hospitant 53841; 1898 davon NLP 959491, NLP-Hospitant 37656; 1903 davon NLP 1272237, NLP-Hospitant 25908, NLP-fraktionslos 3328; 1907 davon NLP 1557484, NLP-Hospitant 83521, NLP-fraktionslos 25700; 1912 davon NLP 1592661, NLP-fraktionslos 29292, NLP-Hospitant 29162
-Zentrum: 1867/I davon Klerikal (BuKo) 44891, Klerikal 16703, Klerikal (FrVg) 25771; 1867/II davon Klerikal 20248, Klerikal (BuKo) 17859, Klerikal (FrVg) 10029; 1868 davon Partikularistisch-Klerikal (Patriotenpartei in Bayern) 179742, Partikularistisch-Klerikal (Württemberg) 78858, Partikularistisch-Klerikal (Baden) 21766, Klerikal (Preußen) 20122, Klerikal (Preußen, BuKo) 14260, Klerikal (Preußen, FrVg) 10029; 1871 davon Z 707896, Klerikal 15329; 1874 davon Z 1432187, Z-Hospitant 6605; 1877 davon Z 1320155, Z-Hospitant 21140; 1878 davon Z 1307055, Z-Hospitant 8665; 1881 davon Z 1165526, Z-fraktionslos 11507; 1887 davon Z 1394318, Z-Septennatsanhänger 107456; 1893 davon Z 1173390, Z-Septennatsanhänger 200616, Z (unbekannte Richtung) 94495
-DRP: 1867/I davon DRP 342983, DRP-Hospitant 5554; 1871 davon DRP 339664, DRP-fraktionslos 3434; 1874 davon DRP 352435, DRP-fraktionslos 20091, DRP-Hospitant 16314; 1877 davon DRP 385115, DRP-Hospitant 39113; 1878 davon DRP 716703, DRP-Hospitant 61293, DRP-fraktionslos 7635; 1881 davon DRP 371919, DRP-fraktionslos 10230; 1893 davon DRP 397156, DRP-Hospitant 40816; 1898 davon DRP 328612, DRP-Hospitant 8989; 1903 davon DRP 310503, DRP-Hospitant 18618, DRP-fraktionslos 7496; 1907 davon DRP 415364, DRP-Hospitant 56499; 1912 davon DRP 377715, DRP-Hospitant 11044, DRP-fraktionslos 8189
-DtKP: 1867/I davon DtKP 628360, DtKP-Hospitant 1000; 1871 davon DtKP 517330, DtKP-fraktionslos 7551; 1881 davon DtKP 756835, DtKP-Hospitant 13063, DtKP-fraktionslos 6538; 1884 davon DtKP 834870, DtKP-Hospitant 15397, DtKP-fraktionslos 8322; 1887 davon DtKP 1116197, DtKP-Hospitant 17460, DtKP-fraktionslos 13543; 1890 davon DtKP 868198, DtKP-Hospitant 6054, DtKP-fraktionslos 8568; 1893 davon DtKP 920695, DtKP-Hospitant 49648, DtKP-fraktionslos 22069; 1898 davon DtKP 795238, DtKP-Hospitant 15173, DtKP-fraktionslos 19930; 1903 davon DtKP 879060, DtKP-Hospitant 14606, DtKP-fraktionslos 7749; 1907 davon DtKP 1034289, DtKP-Hospitant 20070, DtKP-fraktionslos 5850; 1912 davon DtKP 1002759, DtKP-fraktionslos 3811
-Bauern: 1884 Schwäbischer Bauernverein; 1893 davon BBB 43128, BdL 9967, Schwäbischer Bauernbund 8558, Unterfränkischer Bauernverein 3694, Uffenheimer Bauernverein 3690 1898 davon BBB 130724, BdL 103489, Uffenheimer Bauernverein 8210, Agrarisch (politische Unterstützer unbekannt) 809; 1903 davon BBB 65815, BBFS 30583, BdL 145025, Uffenheimer Bauernverein 7512, Agrarisch (politische Unterstützer unbekannt) 5770, Waldbauernbund in Traunstein 1241, "Wahlkomitee der ländlichen Zentrumswähler" im Rb. Köln 734, Parteilos agrarisch 30; 1907 davon BBB 41137, BBF 18938, BdL 131688, Uffenheimer Bauernverein 11527; 1912 davon BBB 48219, BdL 165034, DBB 41352, HTBB 3811, Hunsrücker Bauernverein 216
-DHP: 1867/I davon DHP (BuKo) 94628, DHP 17153; 1867/II davon DHP (BuKo) 19771, DHP 8810; 1868 davon DHP (BuKo) 19771, DHP 9313; 1871 davon DHP 50112, DHP (Z-Hospitant) 23358; 1874 davon DHP 51585, DHP (Z-Hospitant) 21851; 1877 davon DHP (Z-Hospitant) 55668, DHP 29923; 1878 davon DHP (Z-Hospitant) 85992, DHP 20563; 1881 davon DHP (Z-Hospitant) 71015, DHP 15689; 1884 davon DHP 49260, DHP (Z-Hospitant) 47128; 1887 DHP 66441, DHP (Z-Hospitant) 53000; 1890 davon DHP (Z-Hospitant) 57159, DHP 55516; 1893 davon DHP 64884, DHP (Z-Hospitant) 36926; 1898 davon DHP 68560, DHP (Z-Hospitant) 36601; 1903 davon DHP 70457, DHP (Z-Hospitant) 30081; 1907 davon DHP 78228, DHP (Z-Hospitant) 14583; 1912 davon DHP 83932, DHP (Z-Hospitant) 6236
-Diverse Konservative: 1867/I davon Parteilos Konservativ 60990, Propreußische Kandidatur in Schleswig-Holstein 26850, Konservativ (BuKo) 24188, Konservative (genaue politische Richtung und Parteizugehörigkeit unklar) 233937; 1867/II davon Parteilos Konservativ 40713, Konservativ-Partikularistisch (Sachsen) 3244, Konservativ-Partikularistisch (Schleswig-Holstein) 2849, Konservative (genaue politische Richtung und Parteizugehörigkeit unklar) 119453; 1868 davon Konservativ-Partikularistisch (Bayern) 91549, Konservativ-Partikularistisch (Württemberg, "Ministeriell") 65257, Parteilos Konservativ 32839, Konservativ-Partikularistisch (Baden) 11870, Konservativ (BuKo) 4113, Konservativ-Partikularistisch (Sachsen) 3244, Konservativ-Partikularistisch (Schleswig-Holstein) 2849, Konservative (genaue politische Richtung und Parteizugehörigkeit unklar) 142601; 1871 davon Parteilos Konservativ 14805, Konservativ-Partikularistisch (Sachsen) 1549; 1874 davon Parteilos Konservativ 16847, Konservativ-partikularistisch (Hessen-Kassel) 4699; 1877 davon Parteilos Konservativ 17149, Konservativ-partikularistisch (Hessen-Kassel) 6038; 1878 davon Parteilos Konservativ 9908, CS 3229, Konservativ-partikularistisch (Hessen-Kassel) 28; 1881 davon CS 17628, Handwerker 14210, Parteilos Konservativ 5307; 1884 Handwerker; 1887 Parteilos Konservativ; 1890 davon Parteilos Konservativ 11428, NatArb 9958, MittP 27; 1893 davon Parteilos Konservativ 35816, Bayerisch-Partikularistisch 9110, MittP 4348, HRechtsP 4052, Handwerker 2044, CS 1829; 1898 davon CS 48914, Parteilos Konservativ 28846, MittP 3162, HRechtsP 2255, Handwerker 1398, MRechtsP 820; 1903 davon CS 40744, Parteilos Konservativ 22490, MittP 6909, MRechtsP 674; 1907 davon MittP 74811, CS 61555, Parteilos Konservativ 48620, Handwerker 2684, HRechtsP 1082, MRechtsP 168, NatArb 134; 1912 davon CS 104219, Parteilos Konservativ 74323, MittP 27095, Handwerker 1081
-Antisemiten: 1881 AS; 1887 AS; 1890 davon AS 5045, DS 20573, DRefP 21918; 1893 davon AS 11760, DS 110451, DRefP 141650; 1898 davon AS 22989, DS 211173, DS-Hospitant 4718; 1903 davon AS 6474, DS 59291, DRefP 138344; 1907 davon AS 15563, DS 88344, DRefP 114807; 1912 davon AS 1604, DS 73169, DRefP 60758
-Minderheiten: 1867/I davon Polen 209382, Dänen 27493; 1867/II davon Polen 169006, Dänen 25398; 1868 davon Polen 166640, Dänen 25398; 1871 davon Polen 176342, Dänen 21143; 1874 davon Elsass-Lothringer 234545 (davon Klerikale 106106, Protestler 83082, Autonomisten 45357), Polen 208797, Dänen 19856; 1877 davon Polen 216157, Elsass-Lothringer 199976 (davon Protestler 93395, Klerikale 55752, Autonomisten 50829), Dänen 17277; 1878 davon Polen 216148, Elsass-Lothringer 178883 (davon Protestler 70524, Klerikale 59970, Autonomisten 48389), Dänen 16145; 1881 davon Polen 200734, Elsass-Lothringer 156707 (davon Protestler 100321, Klerikale 34396, Autonomisten 21990), Dänen 14398; 1884 davon Polen 209825, Elsass-Lothringer 165571 (davon Protestler 96119, Klerikale 54400, Autonomisten 15052), Dänen 14447; 1887 davon Elsass-Lothringer 233685 (davon Protestler 150734, Klerikale 57639, Autonomisten 25312), Polen 227835, Dänen 12360; 1890 davon Polen 246773 (davon Hofpartei 61356, unbekannte Richtung 185417), Elsass-Lothringer 153667 (davon Klerikale 82164, Autonomisten 52791, Protestler 18663, Lothringer Block 49), Dänen 13672; 1893 davon Polen 229579 (davon Hofpartei 53973, PVP 3124, unbekannte Richtung 172482), Elsass-Lothringer 135546 (davon Klerikale 88762, Autonomisten 25940, Protestler 10949, Lothringer Block 9895), Dänen 14363, Litauer 4099; 1898 davon Polen 244128 (davon Elsass-Lothringer 118072 (davon Elsass-Lothringische Landespartei 67171, Konservative parteilose Lothringer 25658, Klerikale 14125,Protestler 6237, Autonomisten 4881), Polen 244128 (davon Hofpartei 67424, PVP 7667, Katolik-Partei 40, unbekannte Richtung 168997), Dänen 15439, Litauer 8142, MasurVP 229; 1903 davon Polen 347784 (davon PVP 104246, Polnische Nationalpartei 44175, Hofpartei 34621, unbekannte Richtung 164742), Elsass-Lothringer 126276 (davon Elsass-Lothringische Landespartei 69011, Konservative parteilose Lothringer 44884, Protestler 8163, Klerikale 4218), Dänen 14843, Litauer 6012; 1907 davon Polen 453608 (davon PVP 88628, Katolik-Partei 49801, Hofpartei 39393, Polnische Nationalpartei 35499, unbekannte Richtung 240287), Elsass-Lothringer 149055 (davon ELZ 92668, Unabhängige Lothringische Partei 48504, Protestler 7883), Dänen 15425, Litauer 4221, MasurVP 250; 1912 davon Polen 441744 (davon Katolik-Partei 93629, PVP 81140, Hofpartei 20700, unbekannte Richtung 246275), Elsass-Lothringer 148202 (davon ELZ 96646, Unabhängige Lothringische Partei 36336, Protestler 15220), Dänen 17289, Litauer 6227
-Sonstige: 1867/I davon Zersplittert 39341, Unbestimmt 21202; 1867/II davon Zersplittert 33559, Unbestimmt 495; 1868 davon Zersplittert 42401, Unbestimmt 2948; 1871 davon Zersplittert 17596, Unbestimmt 894; 1874 davon Zersplittert 18806, Unbestimmt 111; 1877 davon Zersplittert 12324, Unbestimmt 368; 1878 davon Zersplittert 10389, Unbestimmt 833; 1881 davon Zersplittert 14359, Unbestimmt 668; 1884 davon Zersplittert 11922, Unbestimmt 176; 1887 davon Zersplittert 8826, Unbestimmt 157; 1890 davon Zersplittert 14845, Unbestimmt 209; 1893 davon Zersplittert 13972, Unbestimmt 85; 1898 davon Zersplittert 13846, Unbestimmt 612; 1903 davon Zersplittert 11884, Unbestimmt 625; 1907 davon Zersplittert 8018, Unbestimmt 738; 1912 davon Zersplittert 9492, Unbestimmt 688

Quellenverzeichnis
1867/I-1868: Phillips, A. (Hrsg.) 1883: Die Reichstagswahlen von 1867 bis 1883: Statistik der Wahlen zum Konstituierenden und Norddeutschen Reichstage, zum Zollparlament, sowie zu den fünf ersten Legislatur-Perioden des Deutschen Reichstages. Berlin: Louis Gerschel's Verlagsbuchhandlung.
ergänzt für folgende Wahlen und Gebiete mit den Angaben in:
Staaten des Norddeutschen Bundes 1867/I (politische Richtung und ggf. Fraktion der gewählten Kandidaten): Hirth, Georg 1867: Hirth's Parlaments-Alamanach, 3. Ausgabe - 3. April 1867. Berlin: Franz Duncker; sowie: Hirth, Georg 1867: Hirth's Parlaments-Alamanach, 4. Ausgabe - 29. April 1867. Berlin: Franz Duncker; sowie (Stand am Ende der Wahlperiode): Hirth, Georg 1867: Hirth's Parlaments-Alamanach, 5. Ausgabe - 20. September 1867. Berlin: Franz Duncker.
Preußen, Sachsen, Mecklenburg-Schwerin, Hessen-Darmstadt, Braunschweig, Sachsen-Weimar, Sachsen-Altenburg, Sachsen-Meiningen, Sachsen-Coburg-Gotha, Schwarzburg-Sondershausen 1867/I (politische Richtung nicht-gewählter Kandidaten, soweit nicht durch u.a. Quellen geklärt): Hirth, Georg 1867: Hirth's Parlaments-Alamanach, 1. Ausgabe - 2. Februar 1867. Berlin: Franz Duncker.
Preußen, 1867/II: Bundesarchiv Berlin: Akte R/1401 NR. 1431: Acta, betr. Das Wahlgesetz und dessen Ausführung: Wahl zum Norddeutschen Reichstag im August 1867, S. 43-74.
Staaten des Norddeutschen Bundes 1867/II (politische Richtung nicht-gewählter Kandidaten bei den Stich- und Nachwahlen): Hirth, Georg 1867: Hirth's Parlaments-Alamanach, 5. Ausgabe - 20. September 1867. Berlin: Franz Duncker.
Provinz Hannover, 1867/I-1868: Flathmann, J. 1897: Die Reichstagswahlen in der Provinz Hannover 1867-1896. Hannover: Gebr. Jänecke.
Regierungsbezirk Düsseldorf (Teil), 1867/I-1868: Röttges, Otto 1964: Die politischen Wahlen in den linksrheinischen Kreisen des Regierungsbezirkes Düsseldorf 1848-1867. Kempen: Schriftenreihe des Landkreises Kempen-Krefeld.
Regierungsbezirk Koblenz, 1867/I-1868: Schmidt, Paul 1971: Die Wahlen im Regierungsbezirk Koblenz 1849 bis 1867/69. Bonn: Ludwig Röhrscheid Verlag.
Regierungsbezirk Trier (Teil), 1867/I-1868: Schierbaum, Hansjürgen 1960: Die politischen Wahlen in den Eifel- und Moselkreisen des Regierungsbezirks Trier 1849-1867. Düsseldorf: Droste.
Wahlen in den einzelnen Wahlkreisen, soweit nicht durch die o.a. Quellen abgedeckt, 1867/I-1867/II: Vossische Zeitung, Ausgaben 12.02.1867-28.02.1867 und 31.08.1867-30.09.1867; sowie National-Zeitung, Ausgaben 12.02.1867-28.02.1867 und 31.08.1867-30.09.1867
Hessen-Darmstadt, 1867/I-1868: Hesse, Adalbert 1958: Die Landtags- und Reichstagswahlen im Großherzogtum Hessen 1865-1871. Oberursel: Altkönig-Verlag.
Baden und Württemberg, 1868: Schübelin, Walter 1935: Das Zollparlament und die Politk von Baden, Bayern und Württemberg 1866-1870; in: Historische Studien 262: S.9-142.
Bayern, 1868: Schmidt, Jochen 1973: Bayern und das Zollparlament: Politik und Wirtschaft in den letzten Jahren vor der Reichsgründung 1866/67-1870. München: Stadtarchiv München.
1871-1881 ergänzend zu u.a. Quellen für Korrekturen gegenüber der Amtlichen Statistik bei der Zuordnung der politischen Richtungen zu den Kandidaten und bei irrtümlich als Stichwahlen ausgewiesenen Ergebnissen von Nachwahlen: Phillips, A. (Hrsg.) 1883: Die Reichstagswahlen von 1867 bis 1883: Statistik der Wahlen zum Konstituierenden und Norddeutschen Reichstage, zum Zollparlament, sowie zu den fünf ersten Legislatur-Perioden des Deutschen Reichstages. Berlin: Louis Gerschel's Verlagsbuchhandlung.
1874-1912 ergänzend zu u.a. Quellen für die politische Zuordnung der Kandidaturen in Elsass-Lothringen: Hiery, Hermann 1987: Reichstagswahlen im Reichsland: Ein Beitrag zur Landesgeschichte von Elsaß-Lothringen und zur Wahlgeschichte des Deutschen Reiches 1871-1918. Düsseldorf: Droste.
1871, 1874: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1875: Ausführliche Statistik der Wahlen für die erste und zweite Legislaturperiode des Deutschen Reichstags; in: Dass. (Hrsg.): Vierteljahreshefte zur Statistik des Deutschen Reichs für das Jahr 1875, Dritter Jahrgang, drittes Heft, zweite Abtheilung (Band XIV, Heft III, Abtheilung 2 der Statistik des Deutschen Reichs). S.2-51.
1877, 1878: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1879: Statistik der allgemeinen Wahlen für die dritte Legislaturperiode des Reichstags; in: dass. (Hrsg.) Juni-Heft der Monatshefte zur Statistik des Deutschen Reiches für das Jahr 1879 (Band XXXVII, Heft 6 der Statistik des Deutschen Reichs). S.1-86.
1881: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1882: Statistik der allgemeinen Wahlen für die fünfte Legislaturperiode des Reichstags im Jahre 1881; in: Dass. (Hrsg.) März-Heft der Monatshefte zur Statistik des Deutschen Reiches für das Jahr 1882 (Band LIII, Heft 3 der Statistik des Deutschen Reichs). S.1-50.
1884: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1885: Statistik der allgemeinen Wahlen für die sechste Legislaturperiode des Reichstags im Jahre 1884; in: Dass. (Hrsg.) Januar- bis Juni-Heft der Monatshefte zur Statistik des Deutschen Reiches, Jahrgang 1885, Januar-Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.106-147.
1887: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1887: Statistik der allgemeinen Wahlen für die siebente Legislatur-Periode des Reichstags im Jahre 1887; in: Dass. (Hrsg.) Monatshefte zur Statistik des Deutschen Reiches, Jahrgang 1887, April-Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.1-43.
1890-1912 ergänzend zu u.a. Quellen für die politische Zuordnung der laut Amtlicher Statistik "Unbestimmten" Stimmen, der Stimmen für Kandidaten der laut Amtlicher Statistik sog. "Wirtschaftlichen Vereinigung" und der von mehr als einer politischen Vereinigung unterstützten Kandidaten: Reibel, Carl-Wilhelm (Bearb.) 2007: Handbuch der Reichstagswahlen 1890-1918: Bündnisse - Ergebnisse - Kandidaten. 2 Bde. Düsseldorf: Droste.
1890: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1890: Die allgemeinen Wahlen für die achte Legislatur-Periode des Reichstags im Jahre 1890; in: Dass. (Hrsg.) hier Monatshefte zur Statistik des Deutschen Reiches Jahrgang 1890, April-Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.24-69.
1893: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1893: Statistik der Reichstagswahlen von 1893 (Neunte Legislatur-Periode); in: Dass. (Hrsg.): Vierteljahreshefte zur Statistik des Deutschen Reichs, Zweiter Jahrgang, Viertes Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.2-55.
1898: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1903: Vergleichende Übersicht der Reichstagswahlen von 1898 und 1903 auf Grund der Berichte der Wahlkommissare aufgestellt im Kaiserlichen Statistischen Amt; in: Dass. (Hrsg.): Vierteljahreshefte zur Statistik des Deutschen Reichs, Zwölfter Jahrgang, Drittes Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.42-107.
1903: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1904: Allgemeine Statistik der Reichstagswahlen von 1903 nebst einer kartographischen Darstellung; in: Dass. (Hrsg.): Vierteljahreshefte zur Statistik des Deutschen Reichs - Ergänzungsheft zu 1903, Teil IV. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.2-60.
1907: Stimmen: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1913: Die Reichstagswahlen von 1912; in: Dass. (Hrsg.): Statistik des Deutschen Reiches, Bd.250, Erstes Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.4-77.
Mandatsverteilung: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1907: Statistik der Reichstagswahlen von 1907; in: Dass. (Hrsg.): Vierteljahreshefte zur Statistik des Deutschen Reichs - Ergänzungsheft zu 1907, III, Zweiter Teil. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.2-7, 28, 44.
1912: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1913: Die Reichstagswahlen von 1912; in: Dass. (Hrsg.): Statistik des Deutschen Reiches, Bd.250, Zweites Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.4-103.

Die Gestaltung der Tabellen und die Angaben zu allen Ergebnissen in Prozent und zur Mandatsverteilung gehen auf eigene Berechnungen auf Grundlage der Angaben in o.a. Quellen zurück.

Abkürzungsverzeichnis
Ergebnisse der Reichstagswahlen im gesamten Deutschen Reich
Übersicht Reichstagswahlen nach Bundesstaaten und Regierungsbezirken
Home


Zuletzt aktualisiert: 23.05.2016
Valentin Schröder
Impressum