Wahlen in Deutschland bis 1918
Reichstagswahlen
Preußische Provinz Pommern


Ergebnisse in Prozent
  SPD Links­liberale Sonstige Liberale National­liberale Zentrum DRP DtKP Bauern Diverse Konservative Anti­semiten Polen Sonstige WBT Ungültig %  
12.02.1867 - - 28,1 15,3 - 4,1 46,9 - 5,1 - - 0,4 68,6 1,6  
31.08.1867 - 0,3 15,1 12,7 - 7,7 60,4 - 2,3 - - 1,6 43,2 0,4  
27.04.1868 - 0,3 17,5 10,4 - 7,7 62,4 - - - - 1,6 . .  
03.03.1871 0,3 2,6 5,1 18,8 0,5 15,7 56,7 - - - - 0,5 41,9 0,4  
10.01.1874 3,8 11,7 2,6 29,6 0,6 13,6 37,4 - - - - 0,7 48,6 0,8  
10.01.1877 3,0 6,6 6,0 21,6 0,0 16,9 45,4 - - - - 0,4 46,6 0,8  
30.06.1878 1,2 0,5 6,5 15,9 0,2 19,5 55,5 - - - - 0,7 49,1 0,4  
27.10.1881 0,8 5,2 24,7 7,2 0,2 6,1 55,5 - - - - 0,4 49,7 0,3  
28.10.1884 1,2 33,4 - - 0,1 11,0 53,9 - - - 0,0 0,3 55,3 0,3  
21.02.1887 4,2 16,7 5,2 3,1 - 11,3 59,1 - - - 0,0 0,3 67,2 0,3  
20.02.1890 11,2 23,4 3,8 1,8 0,4 10,3 48,4 - 0,0 0,3 - 0,3 62,1 0,3  
15.06.1893 17,4 27,6 - 0,2 0,3 5,9 45,1 - 0,9 2,4 - 0,2 69,3 0,3  
16.06.1898 17,2 28,0 - - 0,1 - 45,3 3,6 - 5,1 0,5 0,1 68,2 0,9  
16.06.1903 21,5 24,1 - 1,1 0,2 3,2 44,1 - - 5,4 0,4 0,1 74,6 0,4  
25.01.1907 20,0 22,9 - 1,0 0,3 2,6 49,5 - - 3,3 0,4 0,1 83,6 0,3  
12.01.1912 24,0 20,3 - 8,8 0,0 - 45,4 - 1,1 0,0 0,4 0,1 85,5 0,3  

1867/I: Wahlen zum Konstituierenden Reichstag des Norddeutschen Bundes; für den Wahlkreis Köslin 3 konnte das Ergebnis des ersten Wahlgangs nicht ermittelt werden und wurde für die Darstellung hier durch das Ergebnis des zweiten Wahlgangs angenähert.
1867/II: Wahlen zum Reichstag des Norddeutschen Bundes
1868: Wahlen zum Reichstag des Norddeutschen Bundes incl. Nach- und Ersatzwahlen bis zum Zusammentritt des Zollparlaments

SPD: 1871-1874 ADAV
Linksliberale: 1867/II-1884 DFP; 1887 davon DFP 12,5%, DFP-Septennatsanhänger 4,3%; 1890 DFP; 1893 davon FVg 21,2%, DFP 6,4%; 1898 davon FVg 24,8%, DFP 3,2%; 1903 davon FVg 21,8%, DFP 2,3%; 1907 davon FVg 18,7%, DFP 4,2%; 1912 FVP
Sonstige Liberale: 1867/I davon Altliberal 4,7%, Parteilos Liberal 1,5%, Liberale (genaue politische Richtung und Parteizugehörigkeit unklar) 20,2%; 1867/II davon Liberal (FrVg) 1,7%, Altliberal 1,3%, Liberale (genaue politische Richtung und Parteizugehörigkeit unklar) 12,1%; 1868 davon Altliberal 3,7%, Liberal (FrVg) 1,7%, Liberale (genaue politische Richtung und Parteizugehörigkeit unklar) 12,1%; 1871-1874 LRP; 1877-1878 Parteilos Liberal; 1881 davon LV 22%, Parteilos Liberal 2,8%; 1887-1890 Parteilos Liberal
Nationalliberale: 1867/II davon NLP 9,1%, NLP-Hospitant 3,5%; 1868 davon NLP 6,9%, NLP-Hospitant 3,5%
Zentrum: 1893 davon Z 0,1%, Z (unbekannte Richtung) 0,2%
DRP: 1871 davon DRP 12,7%, DRP-fraktionslos 3%; 1877 davon DRP 11,5%, DRP-Hospitant 5,4%
Bauern: 1898 BdL
Diverse Konservative: 1867/I Konservative (genaue politische Richtung und Parteizugehörigkeit unklar); 1867/II davon Parteilos Konservativ 2,1%, Konservative (genaue politische Richtung und Parteizugehörigkeit unklar) 0,1%; 1890 Parteilos Konservativ; 1893 CS; 1912 davon Parteilos Konservativ 0,7%, Handwerker 0,3%
Antisemiten: 1890 AS; 1893 davon DRefP 1,2%, DS 1,2%, AS 0%; 1898 davon AS 2,7%, DS 2,5%; 1903 davon DRefP 3,6%, AS 1,8%; 1907 davon DRefP 2,7%, AS 0,6%; 1912 AS
Polen: 1898 PVP; 1903 davon Polen 0,3%, PVP 0%
Sonstige: 1867/I-1877 Zersplittert; 1878 davon Zersplittert 0,5%, Unbestimmt 0,1%; 1881-1884 Zersplittert; 1887 davon Zersplittert 0,3%, Unbestimmt 0%; 1890 davon Zersplittert 0,3%, Unbestimmt 0%; 1893-1912 Zersplittert

Mandatsverteilung
  SPD Links­liberale Sonstige Liberale National­liberale DRP DtKP Bauern Anti­semiten Insgesamt  
12.02.1867 - - 1 4 0 9 - - 14  
31.08.1867 - 0 1 2 1 10 - - 14  
27.04.1868 - 0 2 1 1 10 - - 14  
03.03.1871 0 1 1 0 3 9 - - 14  
10.01.1874 0 1 0 3 1 9 - - 14  
10.01.1877 0 0 1 3 3 7 - - 14  
30.06.1878 0 0 1 0 2 11 - - 14  
27.10.1881 0 1 2 0 1 10 - - 14  
28.10.1884 0 1 - - 2 11 - - 14  
21.02.1887 0 1 1 0 2 10 - - 14  
20.02.1890 0 1 0 0 2 11 - 0 14  
15.06.1893 1 1 - 0 1 10 - 1 14  
16.06.1898 0 3 - - - 10 1 0 14  
16.06.1903 2 1 - 0 0 10 - 1 14  
25.01.1907 0 4 - 0 0 10 - 0 14  
12.01.1912 2 2 - 0 - 10 - 0 14  

Mandatsverteilung beim Stand nach den Hauptwahlen (Erste Wahl und ggf. Stichwahlen), aber ohne Berücksichtigung von Veränderungen durch Nachwahlen und Ersatzwahlen

Linksliberale: 1871-1890 DFP; 1893-1903 FVg; 1907 davon FVg 3, DFP 1; 1912 FVP
Sonstige Liberale: 1867/I Altliberal; 1867/II Liberal (FrVg); 1868 davon Liberal (FrVg) 1, Altliberal 1; 1871 LRP; 1877-1878 Parteilos Liberal; 1881 LV; 1887 Parteilos Liberal
DRP: 1871 davon 1 fraktionslos; 1877 davon 1 Hospitant
Bauern: 1898 BdL
Antisemiten: 1893-1903 DRefP

Ergebnisse in Stimmen
  SPD Links­liberale Sonstige Liberale National­liberale Zentrum DRP DtKP Bauern Diverse Konservative Anti­semiten Polen Sonstige Berechtigt Abgegeben Gültig Ungültig  
12.02.1867 - - 52964 28913 - 7697 88436 - 9663 - - 745 279060 191529 188418 3105  
31.08.1867 - 413 18091 15205 - 9201 72628 - 2711 - - 1945 283032 122292 120194 533  
27.04.1868 - 413 21023 12522 - 9201 74929 - - - - 1963 . . 120051 .  
03.03.1871 284 2890 5723 21132 563 17686 63842 - - - - 529 270115 113118 112649 469  
10.01.1874 4918 15045 3302 37950 720 17392 47851 - - - - 895 265442 129116 128073 1043  
10.01.1877 3910 8554 7847 27977 46 21930 58890 - - - - 568 280813 130811 129722 1089  
30.06.1878 1747 690 9147 22253 238 27315 77688 - - - - 911 286018 140553 139989 564  
27.10.1881 1069 7274 34376 9948 247 8433 77229 - - - - 509 280604 139528 139085 443  
28.10.1884 1909 51581 - - 80 17011 83111 - - - 53 524 279925 154754 154269 485  
21.02.1887 8178 32970 10239 6153 - 22322 116481 - - - 44 585 294099 197611 196972 639  
20.02.1890 20631 43125 6983 3411 831 19017 89382 - 83 625 - 588 298181 185316 184676 640  
15.06.1893 37318 59097 - 496 576 12604 96579 - 1829 5056 - 457 309751 214652 214012 640  
16.06.1898 38948 63292 - - 315 - 102190 8043 - 11626 1076 334 333847 227837 225824 2013  
16.06.1903 56353 63347 - 2979 563 8353 115727 - - 14114 954 318 353740 263782 262708 1074  
25.01.1907 60474 69274 - 2953 892 7914 150043 - - 10132 1132 236 363398 303856 303050 806  
12.01.1912 77390 65366 - 28287 30 - 146178 - 3429 30 1215 174 377846 323075 322099 976  

1867/I-1868: Aufgrund der Zusammenstellung der Angaben aus mehreren Quellen auf Wahlkreisebene aber Verfügbarkeit von Angaben zur Zahl der Wahlberechtigten, abgegebenen und ungültigen Stimmen nur auf Ebene der Regierungsbezirke weicht die Summe der gültigen und ungültigen Stimmen geringfügig von der Zahl der abgegebenen Stimmen ab.

SPD: 1871-1874 ADAV
Linksliberale: 1867/II-1884 DFP; 1887 davon DFP 24583, DFP-Septennatsanhänger 8387; 1890 DFP; 1893 davon FVg 45381, DFP 13716; 1898 davon FVg 55990, DFP 7302; 1903 davon FVg 57237, DFP 6110; 1907 davon FVg 56664, DFP 12610; 1912 FVP
Sonstige Liberale: 1867/I davon Altliberal 8239, Parteilos Liberal 2693, Liberale (genaue politische Richtung und Parteizugehörigkeit unklar) 35338; 1867/II davon Liberal (FrVg) 2082, Altliberal 1517, Liberale (genaue politische Richtung und Parteizugehörigkeit unklar) 14492; 1868 davon Altliberal 4449, Liberal (FrVg) 2082, Liberale (genaue politische Richtung und Parteizugehörigkeit unklar) 14492; 1871-1874 LRP; 1877-1878 Parteilos Liberal; 1881 davon LV 30549, Parteilos Liberal 3827; 1887-1890 Parteilos Liberal
Nationalliberale: 1867/II davon NLP 10946, NLP-Hospitant 4259; 1868 davon NLP 8263, NLP-Hospitant 4259
Zentrum: 1893 davon Z 210, Z (unbekannte Richtung) 366
DRP: 1871 davon DRP 14252, DRP-fraktionslos 3434; 1877 davon DRP 14935, DRP-Hospitant 6995
Bauern: 1898 BdL
Diverse Konservative: 1867/I Konservative (genaue politische Richtung und Parteizugehörigkeit unklar); 1867/II davon Parteilos Konservativ 2580, Konservative (genaue politische Richtung und Parteizugehörigkeit unklar) 131; 1890 Parteilos Konservativ; 1893 CS; 1912 davon Parteilos Konservativ 2348, Handwerker 1081
Antisemiten: 1890 AS; 1893 davon DRefP 2535, DS 2486 AS 35; 1898 davon AS 6011, DS 5615; 1903 davon DRefP 9504, AS 4610; 1907 davon DRefP 8184, AS 1948; 1912 AS
Polen: 1898 PVP; 1903 davon Polen 882, PVP 72
Sonstige: 1867/I-1877 Zersplittert; 1878 davon Zersplittert 713, Unbestimmt 198; 1881-1884 Zersplittert; 1887 davon Zersplittert 559, Unbestimmt 26; 1890 davon Zersplittert 524, Unbestimmt 64; 1893-1912 Zersplittert

Quellenverzeichnis
1867/I-1868: Phillips, A. (Hrsg.) 1883: Die Reichstagswahlen von 1867 bis 1883: Statistik der Wahlen zum Konstituierenden und Norddeutschen Reichstage, zum Zollparlament, sowie zu den fünf ersten Legislatur-Perioden des Deutschen Reichstages. Berlin: Louis Gerschel's Verlagsbuchhandlung.
ergänzt für folgende Informationen bzw. Gebiete mit den Angaben in:
Politische Richtung und ggf. Fraktion der gewählten Kandidaten, 1867/I: Hirth, Georg 1867: Hirth's Parlaments-Alamanach, 3. Ausgabe - 3. April 1867. Berlin: Franz Duncker; sowie: Hirth, Georg 1867: Hirth's Parlaments-Alamanach, 4. Ausgabe - 29. April 1867. Berlin: Franz Duncker; sowie (Stand am Ende der Wahlperiode): Hirth, Georg 1867: Hirth's Parlaments-Alamanach, 5. Ausgabe - 20. September 1867. Berlin: Franz Duncker.
Politische Richtung nicht-gewählter Kandidaten, soweit nicht durch u.a. Quellen geklärt, 1867/I: Hirth, Georg 1867: Hirth's Parlaments-Alamanach, 1. Ausgabe - 2. Februar 1867. Berlin: Franz Duncker.
Ergebnisse 1867/I-1867/II: Bundesarchiv Berlin: Akte R/1401 NR. 1431: Acta, betr. Das Wahlgesetz und dessen Ausführung: Wahl zum Norddeutschen Reichstag im August 1867, S. 43-74.
Politische Richtung nicht-gewählter Kandidaten bei den Stich- und Nachwahlen 1867/II-1868: Hirth, Georg 1867: Hirth's Parlaments-Alamanach, 5. Ausgabe - 20. September 1867. Berlin: Franz Duncker.
Ergebnisse in einzelnen Wahlkreisen soweit nicht durch die o.a. Quellen abgedeckt, 1867/I-1867/II: Vossische Zeitung, Ausgaben 12.02.1867-28.02.1867 und 31.08.1867-30.09.1867; sowie National-Zeitung, Ausgaben 12.02.1867-28.02.1867 und 31.08.1867-30.09.1867.
1871-1881 ergänzend zu u.a. Quellen für Korrekturen gegenüber der Amtlichen Statistik bei der Zuordnung der politischen Richtungen zu den Kandidaten und bei irrtümlich als Stichwahlen ausgewiesenen Ergebnissen von Nachwahlen: Phillips, A. (Hrsg.) 1883: Die Reichstagswahlen von 1867 bis 1883: Statistik der Wahlen zum Konstituierenden und Norddeutschen Reichstage, zum Zollparlament, sowie zu den fünf ersten Legislatur-Perioden des Deutschen Reichstages. Berlin: Louis Gerschel's Verlagsbuchhandlung.
1871, 1874: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1875: Ausführliche Statistik der Wahlen für die erste und zweite Legislaturperiode des Deutschen Reichstags; in: Dass. (Hrsg.): Vierteljahreshefte zur Statistik des Deutschen Reichs für das Jahr 1875, Dritter Jahrgang, drittes Heft, zweite Abtheilung (Band XIV, Heft III, Abtheilung 2 der Statistik des Deutschen Reichs). S.2-51.
1877, 1878: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1879: Statistik der allgemeinen Wahlen für die dritte Legislaturperiode des Reichstags; in: dass. (Hrsg.) Juni-Heft der Monatshefte zur Statistik des Deutschen Reiches für das Jahr 1879 (Band XXXVII, Heft 6 der Statistik des Deutschen Reichs). S.1-86.
1881: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1882: Statistik der allgemeinen Wahlen für die fünfte Legislaturperiode des Reichstags im Jahre 1881; in: Dass. (Hrsg.) März-Heft der Monatshefte zur Statistik des Deutschen Reiches für das Jahr 1882 (Band LIII, Heft 3 der Statistik des Deutschen Reichs). S.1-50.
1884: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1885: Statistik der allgemeinen Wahlen für die sechste Legislaturperiode des Reichstags im Jahre 1884; in: Dass. (Hrsg.) Januar- bis Juni-Heft der Monatshefte zur Statistik des Deutschen Reiches, Jahrgang 1885, Januar-Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.106-147.
1887: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1887: Statistik der allgemeinen Wahlen für die siebente Legislatur-Periode des Reichstags im Jahre 1887; in: Dass. (Hrsg.) Monatshefte zur Statistik des Deutschen Reiches, Jahrgang 1887, April-Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.1-43.
1890-1912 ergänzend zu u.a. Quellen für die politische Zuordnung der laut Amtlicher Statistik "Unbestimmten" Stimmen, der Stimmen für Kandidaten der laut Amtlicher Statistik sog. "Wirtschaftlichen Vereinigung" und der von mehr als einer politischen Vereinigung unterstützten Kandidaten: Reibel, Carl-Wilhelm (Bearb.) 2007: Handbuch der Reichstagswahlen 1890-1918: Bündnisse - Ergebnisse - Kandidaten. 2 Bde. Düsseldorf: Droste.
1890: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1890: Die allgemeinen Wahlen für die achte Legislatur-Periode des Reichstags im Jahre 1890; in: Dass. (Hrsg.) hier Monatshefte zur Statistik des Deutschen Reiches Jahrgang 1890, April-Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.24-69.
1893: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1893: Statistik der Reichstagswahlen von 1893 (Neunte Legislatur-Periode); in: Dass. (Hrsg.): Vierteljahreshefte zur Statistik des Deutschen Reichs, Zweiter Jahrgang, Viertes Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.2-55.
1898: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1903: Vergleichende Übersicht der Reichstagswahlen von 1898 und 1903 auf Grund der Berichte der Wahlkommissare aufgestellt im Kaiserlichen Statistischen Amt; in: Dass. (Hrsg.): Vierteljahreshefte zur Statistik des Deutschen Reichs, Zwölfter Jahrgang, Drittes Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.42-107.
1903: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1904: Allgemeine Statistik der Reichstagswahlen von 1903 nebst einer kartographischen Darstellung; in: Dass. (Hrsg.): Vierteljahreshefte zur Statistik des Deutschen Reichs - Ergänzungsheft zu 1903, Teil IV. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.2-60.
1907: Stimmen: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1913: Die Reichstagswahlen von 1912; in: Dass. (Hrsg.): Statistik des Deutschen Reiches, Bd.250, Erstes Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.4-77.
Mandatsverteilung: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1907: Statistik der Reichstagswahlen von 1907; in: Dass. (Hrsg.): Vierteljahreshefte zur Statistik des Deutschen Reichs - Ergänzungsheft zu 1907, III, Zweiter Teil. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.2-7, 28, 44.
1912: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1913: Die Reichstagswahlen von 1912; in: Dass. (Hrsg.): Statistik des Deutschen Reiches, Bd.250, Zweites Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.4-103.

Die Gestaltung der Tabellen und die Angaben zu allen Ergebnissen in Prozent und zur Mandatsverteilung gehen auf eigene Berechnungen auf Grundlage der Angaben in o.a. Quellen zurück.

Abkürzungsverzeichnis
Ergebnisse der Reichstagswahlen im gesamten Deutschen Reich
Übersicht Reichstagswahlen nach Bundesstaaten und Regierungsbezirken
Home


Zuletzt aktualisiert: 23.05.2016
Valentin Schröder
Impressum