Wahlen in Deutschland bis 1918
Reichstagswahlen
Reichsland Elsass-Lothringen


Ergebnisse in Prozent
  SPD Links­liberale Sonstige Liberale National­liberale Zentrum Klerikal / ElZ DRP DtKP Diverse Konservative Auto­nomisten Anti­semiten Protestler Sonstige WBT Ungültig %  
03.03.1871 - - - - - - - - - - - - - . .  
10.01.1874 0,3 - - 2,1 - 43,9 - - - 18,8 - 34,3 0,7 76,4 0,9  
10.01.1877 - 1,4 - 0,0 - 27,3 0,2 0,0 - 24,9 - 45,7 0,5 64,2 1,3  
30.06.1878 0,1 - - - - 29,4 12,0 0,2 - 23,7 - 34,5 0,2 64,1 1,1  
27.10.1881 0,4 - 0,2 1,9 - 21,0 0,8 0,5 - 13,4 - 61,2 0,7 54,2 2,7  
28.10.1884 1,8 0,0 - - - 31,5 1,5 0,1 - 8,7 - 55,7 0,8 57,7 1,7  
21.02.1887 0,3 - - 0,7 - 22,7 6,7 - - 10,0 - 59,5 0,2 83,3 3,3  
20.02.1890 10,7 - - 1,0 - 46,0 0,6 0,6 - 29,6 - 10,4 1,1 60,4 6,7  
15.06.1893 19,3 1,9 4,4 0,9 0,0 37,1 6,1 3,2 5,7 15,0 1,4 4,6 0,5 76,3 3,7  
16.06.1898 22,7 0,1 11,3 3,6 - 35,5 4,1 - 5,9 13,3 0,4 2,7 0,3 67,8 2,0  
16.06.1903 24,2 2,6 12,8 0,5 7,1 25,9 3,5 - 4,3 15,9 - 2,9 0,3 77,3 1,9  
25.01.1907 23,7 1,6 15,6 - 12,6 27,0 2,8 - - 14,1 - 2,3 0,3 87,3 0,9  
12.01.1912 31,7 0,0 19,5 - 3,9 27,7 2,1 - - 10,4 - 4,4 0,2 84,9 1,6  

1871: Obwohl Elsass-Lothringen bereits Teil des Deutschen Reichs war, fanden dort keine Reichstagswahlen statt.

Linksliberale: 1877 DFP; 1884 DFP; 1893 DFP; 1898 FVg; 1903 FVg; 1907 FVg; 1912 DemVg
Sonstige Liberale: 1881 Parteilos Liberal; 1893 davon Elsässische Liberale 2,7%, Parteilos Liberal 1,7%; 1898 davon Elsässische Liberale 7,4%, Parteilos Liberal 3%, ELV 0,9%; 1903 davon Elsässische Liberale 9,1%, ELV 3,2%, Parteilos Liberal 0,5%; 1907 davon LLP 6,5%, Elsässische Liberale 4,7%, ELV 4,3%; 1912 davon ELD 17,5%, LLP 2%
Zentrum: 1893 Z-Septennatsanhänger
Klerikale/ELZ: 1874-1893 Klerikal; 1898 Elsass-Lothringische Landespartei 29,3%, Klerikale 6,2%; 1903 davon Elsass-Lothringische Landespartei 24,4%, Klerikale 1,5%; 1907-1912 ELZ
DtKP: 1893 davon DtKP 0,4%, DtKP-Hospitant 2,8%
Diverse Konservative: 1893-1903 Parteilos Konservativ
Autonomisten: 1874-1887 Elsass-Lothringische Autonomisten; 1890 davon Elsässische Autonomisten 29,5%, Lothringer Block 0%; 1893 davon Elsässische Autonomisten 10,8%, Lothringer Block 4,1%; 1898 davon Parteilose konservative Lothringer 11,2%, Elsässische Autonomisten 2,1%; 1903 Parteilose konservative Lothringer; 1907-1912 Unabhängige Lothringische Partei
Antisemiten: 1893-1898 DS
Protestler: Elsass-Lothringische Protestler
Sonstige: 1874-1878 Zersplittert; 1881 davon Zersplittert 0,6%, Unbestimmt 0%; 1884 davon Zersplittert 0,8%, Unbestimmt 0%; 1887 Zersplittert; 1890 davon Zersplittert 1%, Unbestimmt 0%; 1893-1903 Zersplittert; 1907 davon Unbestimmt 0,2%, Zersplittert 0,1%; 1912 Zersplittert

Mandatsverteilung
  SPD Sonstige Liberale Zentrum Klerikal/ ELZ DRP DtKP Diverse Konservative Auto­nomisten Protestler Insgesamt  
03.03.1871 - - - - - - - - - -  
10.01.1874 0 - - 9 - - - 0 6 15  
10.01.1877 - - - 3 0 0 - 5 7 15  
30.06.1878 0 - - 5 0 0 - 4 6 15  
27.10.1881 0 0 - 4 0 0 - 1 10 15  
28.10.1884 0 - - 5 0 0 - 1 9 15  
21.02.1887 0 - - 5 0 - - 0 10 15  
20.02.1890 1 - - 9 0 0 - 4 1 15  
15.06.1893 2 1 0 6 1 1 1 2 1 15  
16.06.1898 1 1 - 7 1 - 1 3 1 15  
16.06.1903 0 3 0 6 1 - 0 4 1 15  
25.01.1907 2 0 1 7 1 - - 3 1 15  
12.01.1912 5 1 0 7 0 - - 2 0 15  

Mandatsverteilung beim Stand nach den Hauptwahlen (Erste Wahl und ggf. Stichwahlen), aber ohne Berücksichtigung von Veränderungen durch Nachwahlen und Ersatzwahlen

Sonstige Liberale: 1893-1898 Elsässische Liberale; 1903 davon Elsässische Liberale 2, ELV 1; 1912 ELD (Hospitanten der FVP-Fraktion)
Diverse Konservative: 1893-1898 Parteilos Konservativ
Klerikale/ELZ: 1874-1893 Klerikale; 1898 davon Elsass-Lothringische Landespartei 6, Klerikale 1; 1903 Elsass-Lothringische Landespartei; 1907-1912 ELZ
Autonomisten: 1874-1890 Elsass-Lothringische Autonomisten; 1893 davon Elsässische Autonomisten 1, Lothringer Block 1; 1898-1903 Parteilose konservative Lothringer; 1907-1912 Unabhängige Lothringische Partei
Protestler: Elsass-Lothringische Protestler

Ergebnisse in Stimmen
  SPD Links­liberale Sonstige Liberale National­liberale Zentrum Klerikal / ElZ DRP DtKP Diverse Konservative Auto­nomisten Anti­semiten Protestler Sonstige Berechtigt Abgegeben Gültig Ungültig  
03.03.1871 - - - - - - - - - - - - - . . . .  
10.01.1874 680 - - 5072 - 106106 - - - 45357 - 83082 1605 319477 244154 241902 2252  
10.01.1877 - 2891 - 69 - 55752 435 54 - 50829 - 93395 1111 322871 207150 204536 2614  
30.06.1878 141 - - - - 59970 24437 343 - 48389 - 70524 478 322310 206529 204282 2247  
27.10.1881 583 - 255 3186 - 34396 1265 872 - 21990 - 100321 1108 311001 168594 163976 4618  
28.10.1884 3111 40 - - - 54400 2559 90 - 15052 - 96119 1344 304823 175781 172715 3066  
21.02.1887 673 - - 1845 - 57639 16862 - - 25312 - 150734 452 314796 262264 253517 8747  
20.02.1890 19182 - - 1850 - 82164 1148 1055 - 52840 - 18663 1882 316894 191555 178784 12771  
15.06.1893 46186 4430 10576 2142 30 88762 14494 7568 13699 35835 3407 10949 1177 325482 248491 239255 9236  
16.06.1898 51990 321 25919 8144 - 81296 9381 - 13483 30539 860 6237 743 344875 233696 228913 4783  
16.06.1903 68267 7368 36170 1417 20034 73229 9874 - 12060 44884 - 8163 947 372327 287914 282413 5501  
25.01.1907 81589 5638 53505 - 43348 92668 9469 - - 48504 - 7883 953 397255 346611 343557 3054  
12.01.1912 110695 115 67925 - 13715 96646 7373 - - 36336 - 15220 629 417701 354461 348654 5807  

Linksliberale: 1877 DFP; 1884 DFP; 1893 DFP; 1898 FVg; 1903 FVg; 1907 FVg; 1912 DemVg
Sonstige Liberale: 1881 Parteilos Liberal; 1893 davon Elsässische Liberale 6469, Parteilos Liberal 4107; 1898 davon Elsässische Liberale 16887, Parteilos Liberal 6900, ELV 2132; 1903 davon Elsässische Liberale 25677, ELV 9166, Parteilos Liberal 1327; 1907 davon LLP 22311, Elsässische Liberale 16318, ELV 14876; 1912 davon ELD 60886, LLP 7039
Zentrum: 1893 Z-Septennatsanhänger
Klerikale/ELZ: 1874-1893 Klerikal; 1898 Elsass-Lothringische Landespartei 67171, Klerikale 14125; 1903 davon Elsass-Lothringische Landespartei 69011, Klerikale 4218; 1907-1912 ELZ
DtKP: 1893 davon DtKP-Hospitant 6686, DtKP 882
Diverse Konservative: 1893-1903 Parteilos Konservativ
Autonomisten: 1874-1887 Elsass-Lothringische Autonomisten; 1890 davon Elsässische Autonomisten 52791, Lothringer Block 49; 1893 davon Elsässische Autonomisten 25940, Lothringer Block 9895; 1898 davon Parteilose konservative Lothringer 25658, Elsässische Autonomisten 4881; 1903 Parteilose konservative Lothringer; 1907-1912 Unabhängige Lothringische Partei
Antisemiten: 1893-1898 DS
Protestler: Elsass-Lothringische Protestler
Sonstige: 1874-1878 Zersplittert; 1881 davon Zersplittert 1057, Unbestimmt 51; 1884 davon Zersplittert 1313, Unbestimmt 31; 1887 Zersplittert; 1890 davon Zersplittert 1826, Unbestimmt 56; 1893-1903 Zersplittert; 1907 davon Unbestimmt 738, Zersplittert 215; 1912 Zersplittert

Quellenverzeichnis
1874-1912 ergänzend zu u.a. Quellen für die politische Zuordnung der Kandidaturen in Elsass-Lothringen: Hiery, Hermann 1987: Reichstagswahlen im Reichsland: Ein Beitrag zur Landesgeschichte von Elsaß-Lothringen und zur Wahlgeschichte des Deutschen Reiches 1871-1918. Düsseldorf: Droste.
1874: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1875: Ausführliche Statistik der Wahlen für die erste und zweite Legislaturperiode des Deutschen Reichstags; in: Dass. (Hrsg.): Vierteljahreshefte zur Statistik des Deutschen Reichs für das Jahr 1875, Dritter Jahrgang, drittes Heft, zweite Abtheilung (Band XIV, Heft III, Abtheilung 2 der Statistik des Deutschen Reichs). S.2-51.
1877, 1878: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1879: Statistik der allgemeinen Wahlen für die dritte Legislaturperiode des Reichstags; in: dass. (Hrsg.) Juni-Heft der Monatshefte zur Statistik des Deutschen Reiches für das Jahr 1879 (Band XXXVII, Heft 6 der Statistik des Deutschen Reichs). S.1-86.
1881: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1882: Statistik der allgemeinen Wahlen für die fünfte Legislaturperiode des Reichstags im Jahre 1881; in: Dass. (Hrsg.) März-Heft der Monatshefte zur Statistik des Deutschen Reiches für das Jahr 1882 (Band LIII, Heft 3 der Statistik des Deutschen Reichs). S.1-50.
1884: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1885: Statistik der allgemeinen Wahlen für die sechste Legislaturperiode des Reichstags im Jahre 1884; in: Dass. (Hrsg.) Januar- bis Juni-Heft der Monatshefte zur Statistik des Deutschen Reiches, Jahrgang 1885, Januar-Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.106-147.
1887: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1887: Statistik der allgemeinen Wahlen für die siebente Legislatur-Periode des Reichstags im Jahre 1887; in: Dass. (Hrsg.) Monatshefte zur Statistik des Deutschen Reiches, Jahrgang 1887, April-Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.1-43.
1890-1912 ergänzend zu u.a. Quellen für die politische Zuordnung der laut Amtlicher Statistik "Unbestimmten" Stimmen, der Stimmen für Kandidaten der laut Amtlicher Statistik sog. "Wirtschaftlichen Vereinigung" und der von mehr als einer politischen Vereinigung unterstützten Kandidaten: Reibel, Carl-Wilhelm (Bearb.) 2007: Handbuch der Reichstagswahlen 1890-1918: Bündnisse - Ergebnisse - Kandidaten. 2 Bde. Düsseldorf: Droste.
1890: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1890: Die allgemeinen Wahlen für die achte Legislatur-Periode des Reichstags im Jahre 1890; in: Dass. (Hrsg.) hier Monatshefte zur Statistik des Deutschen Reiches Jahrgang 1890, April-Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.24-69.
1893: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1893: Statistik der Reichstagswahlen von 1893 (Neunte Legislatur-Periode); in: Dass. (Hrsg.): Vierteljahreshefte zur Statistik des Deutschen Reichs, Zweiter Jahrgang, Viertes Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.2-55.
1898: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1903: Vergleichende Übersicht der Reichstagswahlen von 1898 und 1903 auf Grund der Berichte der Wahlkommissare aufgestellt im Kaiserlichen Statistischen Amt; in: Dass. (Hrsg.): Vierteljahreshefte zur Statistik des Deutschen Reichs, Zwölfter Jahrgang, Drittes Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.42-107.
1903: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1904: Allgemeine Statistik der Reichstagswahlen von 1903 nebst einer kartographischen Darstellung; in: Dass. (Hrsg.): Vierteljahreshefte zur Statistik des Deutschen Reichs - Ergänzungsheft zu 1903, Teil IV. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.2-60.
1907: Stimmen: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1913: Die Reichstagswahlen von 1912; in: Dass. (Hrsg.): Statistik des Deutschen Reiches, Bd.250, Erstes Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.4-77.
Mandatsverteilung: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1907: Statistik der Reichstagswahlen von 1907; in: Dass. (Hrsg.): Vierteljahreshefte zur Statistik des Deutschen Reichs - Ergänzungsheft zu 1907, III, Zweiter Teil. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.2-7, 28, 44.
1912: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1913: Die Reichstagswahlen von 1912; in: Dass. (Hrsg.): Statistik des Deutschen Reiches, Bd.250, Zweites Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.4-103.

Die Gestaltung der Tabellen und die Angaben zu allen Ergebnissen in Prozent und zur Mandatsverteilung gehen auf eigene Berechnungen auf Grundlage der Angaben in o.a. Quellen zurück.

Abkürzungsverzeichnis
Ergebnisse der Reichstagswahlen im gesamten Deutschen Reich
Übersicht Reichstagswahlen nach Bundesstaaten und Regierungsbezirken
Home


Zuletzt aktualisiert: 23.05.2016
Valentin Schröder
Impressum