Wahlen in Deutschland bis 1918
Reichstagswahlen
Großherzogtum Mecklenburg-Schwerin


Ergebnisse in Prozent
  SPD Links­liberale Sonstige Liberale National­liberale DRP DtKP Diverse Konservative Anti­semiten Polen Sonstige WBT Ungültig %  
12.02.1867 - - 32,8 29,9 - 17,9 18,4 - - 1,1 . .  
31.08.1867 - - 21,8 32,3 - 30,4 9,2 - - 6,3 . .  
27.04.1868 - - 21,8 32,3 - 30,4 9,2 - - 6,3 . .  
03.03.1871 0,7 6,2 - 55,6 - 37,2 - - - 0,3 65,2 1,0  
10.01.1874 5,0 20,5 - 40,1 - 34,2 - - - 0,2 70,7 0,5  
10.01.1877 8,4 21,9 7,3 32,4 - 29,9 - - - 0,2 77,1 0,4  
30.06.1878 2,5 18,1 7,0 26,3 - 46,0 - - - 0,1 65,3 0,3  
27.10.1881 1,4 6,5 18,3 26,6 - 47,2 - - - 0,1 63,1 0,3  
28.10.1884 3,2 30,7 - 17,1 - 49,0 - - - 0,1 62,0 0,3  
21.02.1887 5,6 22,2 - 24,4 8,3 39,4 - - - 0,1 78,9 0,3  
20.02.1890 26,4 29,1 - 8,8 6,4 29,1 - - - 0,1 80,3 0,4  
15.06.1893 28,1 22,8 - 7,2 5,7 35,6 0,4 0,0 - 0,2 78,0 0,5  
16.06.1898 38,2 21,6 - 10,0 4,3 25,1 0,6 - 0,0 0,2 78,6 0,5  
16.06.1903 41,3 20,2 - 5,6 3,3 29,2 0,4 - - 0,1 83,8 0,6  
25.01.1907 34,3 22,5 - 12,7 - 30,4 0,0 - - 0,0 88,4 0,6  
12.01.1912 37,4 25,8 - 6,7 - 30,1 - - - 0,0 90,1 0,7  

1867/I: Wahlen zum Konstituierenden Reichstag des Norddeutschen Bundes
1867/II: Wahlen zum Reichstag des Norddeutschen Bundes
1868: Wahlen zum Reichstag des Norddeutschen Bundes incl. Nach- und Ersatzwahlen bis zum Zusammentritt des Zollparlaments

SPD: 1871-1874 ADAV
Linksliberale: 1871-DFP; 1877 davon DFP-Hospitant 11%, DFP 10,9%; 1878 davon DFP 9,3%, DFP-Hospitant 8,8%; 1881 DFP; 1884 davon DFP 22,9%, DFP-Hospitant 7,9%; 1887-1890 DFP; 1893 davon FVg 9,8%, DFP 7%, DFP-fraktionslos 6%; 1898 davon FVg 14%, DFP 7,7%; 1903 davon FVg 14,1%, DFP 6,1%; 1907 davon FVg 11,3%, DFP 6,2%, FVg-Hospitant 5%; 1912 FVP
Sonstige Liberale: 1867/I davon Parteilos Liberal 13,1%, Altliberal 2%, Liberale (genaue politische Richtung und Parteizugehörigkeit unklar) 17,7%; 1867/II-1868 davon Parteilos Liberal 12,7%, Liberale (genaue politische Richtung und Parteizugehörigkeit unklar) 9,2%; 1877-1878 Parteilos Liberal; 1881 LV
DtKP: 1884 davon DtKP 41,3%, DtKP-Hospitant 7,7%; 1887 davon DtKP 21,9%, DtKP-Hospitant 17,4%; 1890 davon DtKP 23,1%, DtKP-Hospitant 6%; 1893 davon DtKP 29%, DtKP-Hospitant 6,6%; 1898 davon DtKP-Hospitant 13,8%, DtKP 11,3%
Diverse Konservative: 1867/I-1868 Konservative (genaue politische Richtung und Parteizugehörigkeit unklar); 1893-1907 MRechtsP
Antisemiten: 1893 DRefP
Polen: 1898 PVP
Sonstige: 1867/I-1912 Zersplittert

Mandatsverteilung
  SPD Links­liberale Sonstige Liberale National­liberale DtKP Insgesamt  
12.02.1867 - - 1 3 2 6  
31.08.1867 - - 1 3 2 6  
27.04.1868 - - 1 3 2 6  
03.03.1871 0 1 - 5 0 6  
10.01.1874 0 2 - 4 0 6  
10.01.1877 0 2 1 3 0 6  
30.06.1878 0 2 1 2 1 6  
27.10.1881 0 1 1 2 2 6  
28.10.1884 0 2 - 1 3 6  
21.02.1887 0 0 - 2 4 6  
20.02.1890 0 2 - 1 3 6  
15.06.1893 0 1 - 0 5 6  
16.06.1898 1 1 - 1 3 6  
16.06.1903 1 1 - 0 4 6  
25.01.1907 0 2 - 1 3 6  
12.01.1912 1 2 - 1 2 6  

Mandatsverteilung beim Stand nach den Hauptwahlen (Erste Wahl und ggf. Stichwahlen), aber ohne Berücksichtigung von Veränderungen durch Nachwahlen und Ersatzwahlen

Linksliberale: 1871-1874 DFP; 1877-1878 DFP (davon 1 Hospitant); 1881 DFP; 1884 davon DFP (davon 1 Hospitant); 1890 DFP; 1893 DFP-fraktionslos; 1898-1903 FVg; 1907 FVg (davon 1 Hospitant); 1912 FVP
Sonstige Liberale: 1867/I-1878 Parteilos Liberal; 1881 LV
DtKP: 1884 davon 1 Hospitant 1; 1887 davon 2 Hospitanten; 1890-1893 davon 1 Hospitant; 1898 davon 2 Hospitanten

Ergebnisse in Stimmen
  SPD Links­liberale Sonstige Liberale National­liberale DRP DtKP Diverse Konservative Anti­semiten Polen Sonstige Berechtigt Abgegeben Gültig Ungültig  
12.02.1867 - - 20782 18947 - 11360 11662 - - 705 . . 63456 .  
31.08.1867 - - 7726 11429 - 10756 3238 - - 2217 . . 35366 .  
27.04.1868 - - 7726 11429 - 10756 3238 - - 2217 . . 35366 .  
03.03.1871 521 4648 - 41481 - 27743 - - - 218 115615 75386 74611 775  
10.01.1874 4056 16736 - 32679 - 27830 - - - 182 115812 81866 81483 383  
10.01.1877 7781 20322 6747 30050 - 27791 - - - 176 120889 93202 92867 335  
30.06.1878 1985 14527 5588 21070 - 36889 - - - 85 123060 80385 80144 241  
27.10.1881 1039 4938 13929 20299 - 35999 - - - 90 121313 76515 76294 221  
28.10.1884 2419 23586 - 13097 - 37622 - - - 54 124126 77006 76778 228  
21.02.1887 5653 22253 - 24394 8300 39439 - - - 112 127203 100424 100151 273  
20.02.1890 26548 29259 - 8876 6387 29270 - - - 110 125626 100849 100450 399  
15.06.1893 28930 23471 - 7371 5819 36701 428 26 - 228 132613 103444 102974 470  
16.06.1898 42068 23788 - 11036 4725 27610 609 - 37 169 140730 110617 110042 575  
16.06.1903 49778 24321 - 6704 3951 35215 524 - - 97 144817 121361 120590 771  
25.01.1907 44271 29031 - 16357 - 39302 53 - - 61 146910 129826 129075 751  
12.01.1912 50210 34634 - 9065 - 40413 - - - 33 150256 135353 134355 998  

SPD: 1871-1874 ADAV
Linksliberale: 1871-1874 DFP; 1877 davon DFP-Hospitant 10229, DFP 10093; 1878 davon DFP 7453, DFP-Hospitant 7074; 1881 DFP; 1884 davon DFP 17549, DFP-Hospitant 6037; 1887-1890 DFP; 1893 davon FVg 10067, DFP 7240, DFP-fraktionslos 6164; 1898 davon FVg 15369, DFP 8419; 1903 davon FVg 16996, DFP 7325; 1907 davon FVg 14594, DFP 7973, FVg-Hospitant 6464; 1912 FVP
Sonstige Liberale: 1867/I davon Altliberal 1238, Parteilos Liberal 8301, Liberale (genaue politische Richtung und Parteizugehörigkeit unklar) 11243; 1867/II-1868 davon Parteilos Liberal 4489, Liberale (genaue politische Richtung und Parteizugehörigkeit unklar) 3237; 1877-1878 Parteilos Liberal; 1881 LV
DtKP: 1884 davon DtKP 31737, DtKP-Hospitant 5885; 1887 davon DtKP 21979, DtKP-Hospitant 17460; 1890 davon DtKP 23216, DtKP-Hospitant 6054; 1893 davon DtKP 29863, DtKP-Hospitant 6838; 1898 davon DtKP-Hospitant 15173, DtKP 12437
Diverse Konservative: 1867/I-1868 Konservative (genaue politische Richtung und Parteizugehörigkeit unklar); 1893-1907 MRechtsP
Antisemiten: 1893 DRefP
Polen: 1898 PVP
Sonstige: 1867/I-1912 Zersplittert

Quellenverzeichnis
1867/I-1868: Phillips, A. (Hrsg.) 1883: Die Reichstagswahlen von 1867 bis 1883: Statistik der Wahlen zum Konstituierenden und Norddeutschen Reichstage, zum Zollparlament, sowie zu den fünf ersten Legislatur-Perioden des Deutschen Reichstages. Berlin: Louis Gerschel's Verlagsbuchhandlung.
ergänzt für folgende Informationen bzw. Gebiete mit den Angaben in:
Politische Richtung und ggf. Fraktion der gewählten Kandidaten, 1867/I: Hirth, Georg 1867: Hirth's Parlaments-Alamanach, 3. Ausgabe - 3. April 1867. Berlin: Franz Duncker; sowie: Hirth, Georg 1867: Hirth's Parlaments-Alamanach, 4. Ausgabe - 29. April 1867. Berlin: Franz Duncker; sowie (Stand am Ende der Wahlperiode): Hirth, Georg 1867: Hirth's Parlaments-Alamanach, 5. Ausgabe - 20. September 1867. Berlin: Franz Duncker.
Politische Richtung nicht-gewählter Kandidaten, soweit nicht durch u.a. Quellen geklärt, 1867/I: Hirth, Georg 1867: Hirth's Parlaments-Alamanach, 1. Ausgabe - 2. Februar 1867. Berlin: Franz Duncker.
Politische Richtung nicht-gewählter Kandidaten bei den Stich- und Nachwahlen 1867/II-1868: Hirth, Georg 1867: Hirth's Parlaments-Alamanach, 5. Ausgabe - 20. September 1867. Berlin: Franz Duncker.
Ergebnisse in einzelnen Wahlkreisen soweit nicht durch die o.a. Quellen abgedeckt, 1867/I-1867/II: Vossische Zeitung, Ausgaben 12.02.1867-28.02.1867 und 31.08.1867-30.09.1867; sowie National-Zeitung, Ausgaben 12.02.1867-28.02.1867 und 31.08.1867-30.09.1867.
1871-1881 ergänzend zu u.a. Quellen für Korrekturen gegenüber der Amtlichen Statistik bei der Zuordnung der politischen Richtungen zu den Kandidaten und bei irrtümlich als Stichwahlen ausgewiesenen Ergebnissen von Nachwahlen: Phillips, A. (Hrsg.) 1883: Die Reichstagswahlen von 1867 bis 1883: Statistik der Wahlen zum Konstituierenden und Norddeutschen Reichstage, zum Zollparlament, sowie zu den fünf ersten Legislatur-Perioden des Deutschen Reichstages. Berlin: Louis Gerschel's Verlagsbuchhandlung.
1871, 1874: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1875: Ausführliche Statistik der Wahlen für die erste und zweite Legislaturperiode des Deutschen Reichstags; in: Dass. (Hrsg.): Vierteljahreshefte zur Statistik des Deutschen Reichs für das Jahr 1875, Dritter Jahrgang, drittes Heft, zweite Abtheilung (Band XIV, Heft III, Abtheilung 2 der Statistik des Deutschen Reichs). S.2-51.
1877, 1878: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1879: Statistik der allgemeinen Wahlen für die dritte Legislaturperiode des Reichstags; in: dass. (Hrsg.) Juni-Heft der Monatshefte zur Statistik des Deutschen Reiches für das Jahr 1879 (Band XXXVII, Heft 6 der Statistik des Deutschen Reichs). S.1-86.
1881: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1882: Statistik der allgemeinen Wahlen für die fünfte Legislaturperiode des Reichstags im Jahre 1881; in: Dass. (Hrsg.) März-Heft der Monatshefte zur Statistik des Deutschen Reiches für das Jahr 1882 (Band LIII, Heft 3 der Statistik des Deutschen Reichs). S.1-50.
1884: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1885: Statistik der allgemeinen Wahlen für die sechste Legislaturperiode des Reichstags im Jahre 1884; in: Dass. (Hrsg.) Januar- bis Juni-Heft der Monatshefte zur Statistik des Deutschen Reiches, Jahrgang 1885, Januar-Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.106-147.
1887: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1887: Statistik der allgemeinen Wahlen für die siebente Legislatur-Periode des Reichstags im Jahre 1887; in: Dass. (Hrsg.) Monatshefte zur Statistik des Deutschen Reiches, Jahrgang 1887, April-Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.1-43.
1890-1912 ergänzend zu u.a. Quellen für die politische Zuordnung der laut Amtlicher Statistik "Unbestimmten" Stimmen, der Stimmen für Kandidaten der laut Amtlicher Statistik sog. "Wirtschaftlichen Vereinigung" und der von mehr als einer politischen Vereinigung unterstützten Kandidaten: Reibel, Carl-Wilhelm (Bearb.) 2007: Handbuch der Reichstagswahlen 1890-1918: Bündnisse - Ergebnisse - Kandidaten. 2 Bde. Düsseldorf: Droste.
1890: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1890: Die allgemeinen Wahlen für die achte Legislatur-Periode des Reichstags im Jahre 1890; in: Dass. (Hrsg.) hier Monatshefte zur Statistik des Deutschen Reiches Jahrgang 1890, April-Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.24-69.
1893: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1893: Statistik der Reichstagswahlen von 1893 (Neunte Legislatur-Periode); in: Dass. (Hrsg.): Vierteljahreshefte zur Statistik des Deutschen Reichs, Zweiter Jahrgang, Viertes Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.2-55.
1898: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1903: Vergleichende Übersicht der Reichstagswahlen von 1898 und 1903 auf Grund der Berichte der Wahlkommissare aufgestellt im Kaiserlichen Statistischen Amt; in: Dass. (Hrsg.): Vierteljahreshefte zur Statistik des Deutschen Reichs, Zwölfter Jahrgang, Drittes Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.42-107.
1903: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1904: Allgemeine Statistik der Reichstagswahlen von 1903 nebst einer kartographischen Darstellung; in: Dass. (Hrsg.): Vierteljahreshefte zur Statistik des Deutschen Reichs - Ergänzungsheft zu 1903, Teil IV. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.2-60.
1907: Stimmen: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1913: Die Reichstagswahlen von 1912; in: Dass. (Hrsg.): Statistik des Deutschen Reiches, Bd.250, Erstes Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.4-77.
Mandatsverteilung: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1907: Statistik der Reichstagswahlen von 1907; in: Dass. (Hrsg.): Vierteljahreshefte zur Statistik des Deutschen Reichs - Ergänzungsheft zu 1907, III, Zweiter Teil. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.2-7, 28, 44.
1912: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1913: Die Reichstagswahlen von 1912; in: Dass. (Hrsg.): Statistik des Deutschen Reiches, Bd.250, Zweites Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.4-103.

Die Gestaltung der Tabellen und die Angaben zu allen Ergebnissen in Prozent und zur Mandatsverteilung gehen auf eigene Berechnungen auf Grundlage der Angaben in o.a. Quellen zurück.

Abkürzungsverzeichnis
Ergebnisse der Reichstagswahlen im gesamten Deutschen Reich
Übersicht Reichstagswahlen nach Bundesstaaten und Regierungsbezirken
Home


Zuletzt aktualisiert: 23.05.2016
Valentin Schröder
Impressum