Deutschland seit 1945
Bundesversammlung und Bundespräsident
Land Baden-Württemberg Vorläuferländer (Württemberg-Baden, Württemberg-Hohenzollern, Baden)

Ergebnisse in Prozent
Land Wahl KPD SPD DVP CDU DG/BHE WBT Ungültig %  
Württemberg-Baden 30.06.1946 10,0 32,3 16,8 40,9 - 71,7 3,9  
  24.11.1946 10,3 31,9 19,5 38,4 - 76,0 5,6  
  19.11.1950 4,9 33,0 21,0 26,3 14,7 57,6 2,4  
Baden 18.05.1947 7,4 22,4 14,3 55,9 - 67,8 9,2  
Württemberg-Hohenzollern 18.05.1947 7,3 20,8 17,7 54,2 - 66,4 7,5  

1946/I: Wahlen zur Verfassunggebenden Landesversammlung von Württemberg-Baden
1946/II: Wahlen zum 1. Landtag von Württemberg-Baden
1947/I: Wahlen zum Landtag von Baden
1947/II: Wahlen zum Landtag von Württemberg-Hohenzollern
1950: Wahlen zum 2. Landtag von Württemberg-Baden

KPD: in Baden 1947 Kommunistische Partei
SPD: in Baden 1947 Sozialdemokratische Partei
DVP: Demokratische Volkspartei; in Baden 1947 Demokratische Partei
CDU: in Baden 1947 Badische Christlich-Soziale Volkspartei

Mandatsverteilung in den Landtagen
Land Wahl KPD SPD DVP CDU DG-BHE Unabhängig Insgesamt  
Württemberg-Baden 16.01.1946 12 12 12 12 - 66 114  
  30.06.1946 10 32 17 41 - - 100  
24.11.1946 10 32 19 39 - - 100
  19.11.1950 0 34 22 28 16 - 100  
Baden 22.11.1946 4 11 9 37 - - 61
  18.05.1947 4 13 9 34 - - 60  
Württemberg-Hohenzollern 22.11.1946 4 14 8 42 - - 68
  18.05.1947 5 12 11 32 - - 60  

Württemberg-Baden
1946/I: Vorläufige Volksvertretung für Württemberg-Baden; Einberufung durch Anordnung der Amerikanischen Militärregierung vom 21.12.1945
1946/II: gewählte Verfassunggebende Landesversammlung von Württemberg-Baden
1946/III: 1. Landtag von Württemberg-Baden
1950: 2. Landtag von Württemberg-Baden

Baden:
1946: Beratende Landesversammlung von Baden; einberufen durch Verordnung Nr. 65 vom 8.10.1946 durch den Commandant en chef francais en Allemagen, General Koenig; Wahl von 40 ihrer Mitglieder durch die Kreisversammlungen und 21 von Gemeinderatsmitgliedern von Städten über 7.000 Einwohner
1947: gewählter Landtag von Baden

Württemberg-Hohenzollern:
1946: Beratende Landesversammlung für Württemberg-Hohenzollern und den Kreis Lindau am Bodensee; wie Baden, jedoch 38 Mitglieder durch Kreisversammlungen und 27 durch Gemeinderäte und 3 für Lindau; von den Lindauer Abgeordneten befanden sich einer bei der DVP und zwei bei der CDU; bereits seit 3.11.1945 fanden Landrätetagungen statt, die man als Vorläufer der Beratenden Landesversammlungen ansehen kann
1947: gewählter Landtag von Württemberg-Hohenzollern

Unabhängig: 1946/I in Württemberg-Baden davon 28 Landräte, 8 Oberbürgermeister, Landwirtschaft 8, Kirchen 6, Gewerkschaften 4, Handwerkskammern 4, Hochschulen 4, Industrie- und Handelskammern 4

Ergebnisse in Stimmen
Land Wahl KPD SPD DVP CDU DG/BHE Berechtigt Abgegeben Gültig Ungültig  
Württemberg-Baden 30.06.1946 116655 374922 195053 474555 - 1685371 1208174 1161185 46989  
  24.11.1946 130253 404716 247710 487085 - 1769336 1344602 1269764 74838  
  19.11.1950 70368 476262 303510 379487 212431 2563402 1476865 1442058 34807  
Baden 18.05.1947 31703 95829 60980 239312 - 694953 471389 427824 43565  
Württemberg-Hohenzollern 18.05.1947 27571 78707 67018 205037 - 615812 408956 378333 30623  

1946/I-1946/II: Berechtigt: dazu Wahlberechtigte, die im Zuge der Entnazifizierung vom Wahlrecht ausgeschlossen waren: 1946/I: 105032; 1946/II: 105738

Quellenverzeichnis
1946 (Württemberg-Baden): Statistisches Landesämter in Stuttgart und Karlsruhe (Bearb.) 1947: Die Wahlen des Jahres 1946 in Württemberg-Baden. Systematische Darstellung der amtlichen Ergebnisse der Wahlen zu den Gemeinde-, Kreis- und Landesvertretungen und der Volksabstimmung über die Verfassung mit textlichen und graphischen Erläuterungen. Karlsruhe: C. F. Müller.
1947 (Baden): Statistisches Landesamt Baden (Bearb.) 1947: Wahlen zum Badischen Landtag am 18. Mai 1947; in: Statistische Mitteilungen des Landes Baden. Jahresheft 1947. S.66-67.
1947 (Württemberg-Hohenzollern): Statistisches Landesamt Württemberg-Hohenzollern (Bearb.) 1947: Landtagswahl und Volksabstimmung über die Verfassung vom 18. Mai 1947 in Württemberg-Hohenzollern; in: Württemberg-Hohenzollern in Zahlen, 2. Jahrgang/Nr. 5-6. S.209-217.
1950 (Württemberg-Baden): Statistisches Landesamt Württemberg-Baden (Bearb.) 1951: Die Landtagswahl vom 19.11.1950 in Württemberg-Baden; in: Statistische Monatshefte Württemberg-Baden. 5. Jahrgang/Heft 1. S.5-8.


Die Gestaltung der Tabellen und die Angaben zu allen Ergebnissen in Prozent und zur Mandatsverteilung gehen auf eigene Berechnungen nach den Angaben in o.a. Quellen zurück.

Zuletzt aktualisiert: 30.05.2010
Valentin Schröder
Impressum