Wahlen in Deutschland bis 1918
Reichstagswahlen
Preußischer Regierungsbezirk Lüneburg


Ergebnisse in Prozent
  SPD Links­liberale National­liberale Zentrum DRP DtKP Bauern DHP Diverse Konservative Anti­semiten Polen Sonstige WBT Ungültig %  
12.02.1867 - - 36,3 - - - - 63,6 - - - 0,1 . .  
31.08.1867 - - 57,4 - - - - 41,6 - - - 1,0 . .  
27.04.1868 - - 57,4 - - - - 41,6 - - - 1,0 . .  
03.03.1871 1,9 - 33,5 - 12,8 - - 51,6 - - - 0,2 41,5 0,5  
10.01.1874 1,7 - 56,1 - - - - 42,0 - - - 0,1 56,3 0,3  
10.01.1877 3,4 - 47,1 - - - - 49,4 - - - 0,2 54,2 0,3  
30.06.1878 1,6 - 44,3 - - - - 54,0 - - - 0,1 57,4 0,1  
27.10.1881 1,4 0,4 43,3 - - 1,3 - 53,4 - - - 0,3 41,1 0,4  
28.10.1884 3,1 0,3 35,9 - - 7,2 - 53,3 - - - 0,2 47,9 0,3  
21.02.1887 3,2 0,1 50,2 - - - - 46,4 - - - 0,1 79,3 0,2  
20.02.1890 13,6 5,6 34,8 - - - - 45,9 - - - 0,1 73,3 0,2  
15.06.1893 17,5 1,4 29,5 - 13,6 - - 36,8 - 1,1 - 0,1 70,4 0,2  
16.06.1898 18,9 3,7 38,6 - - - - 35,2 2,0 1,5 - 0,1 66,9 0,3  
16.06.1903 21,7 - 28,7 0,7 - - 16,1 32,7 - - - 0,1 71,5 0,3  
25.01.1907 17,9 - 33,4 - 16,9 - - 28,4 3,3 - 0,0 0,0 83,4 0,3  
12.01.1912 24,0 - 30,0 - 5,7 5,7 - 25,9 8,5 - - 0,1 84,5 0,3  

Ergebnisse für die Wahlkreise, die Ergebnisse für die Teile des Wahlkreises Hannover 14 (Gifhorn - Celle - Peine - Burgdorf), die im Regierungsbezirk Hildesheim lagen, wurden mangels ausreichend genauer Daten dem Regierungsbezirk Lüneburg zugerechnet, dagegen wurde die Ergebnisse der Teile im Regierungsbezirk Lüneburg des Wahlkreises Hannover 7 (Nienburg - Neustadt am Rübenberge - Fallingbostel), der größtenteils im Regierungsbezirk Hannover lag, mangels ausreichend genauer Daten dem Regierungsbezirk Hannover zugerechnet.
1867/I: Wahlen zum Konstituierenden Reichstag des Norddeutschen Bundes, aufgrund der Zusammenstellung der Angaben aus mehreren Quellen auf Wahlkreisebene aber Verfügbarkeit von Angaben zur Zahl der Wahlberechtigten, abgegebenen und ungültigen Stimmen nur auf Ebene der Regierungsbezirke weicht die Summe der gültigten und ungültigen Stimmen geringfügig von der Zahl der abgegebenen Stimmen ab
1867/II: Wahlen zum Reichstag des Norddeutschen Bundes, aufgrund der Zusammenstellung der Angaben aus mehreren Quellen auf Wahlkreisebene aber Verfügbarkeit von Angaben zur Zahl der Wahlberechtigten, abgegebenen und ungültigen Stimmen nur auf Ebene der Regierungsbezirke weicht die Summe der gültigten und ungültigen Stimmen geringfügig von der Zahl der abgegebenen Stimmen ab
1868: Wahlen zum Reichstag des Norddeutschen Bundes incl. Nach- und Ersatzwahlen bis zum Zusammentritt des Zollparlaments, aufgrund der Zusammenstellung der Angaben aus mehreren Quellen auf Wahlkreisebene aber Verfügbarkeit von Angaben zur Zahl der Wahlberechtigten, abgegebenen und ungültigen Stimmen nur auf Ebene der Regierungsbezirke weicht die Summe der gültigten und ungültigen Stimmen geringfügig von der Zahl der abgegebenen Stimmen ab

SPD: 1871 ADAV; 1874 davon ADAV 1,2%, SPD 0,5%
Linksliberale: 1881-1890 DFP; 1893 davon DFP 0,8%, FVg 0,6%; 1898 FVg
Nationalliberale: 1893 davon NLP-Hospitant 17,6%, NLP 12%
Bauern: 1903 BdL
DHP: 1867/I DHP (BuKo); 1867/II-1868 davon DHP (BuKo) 27,6%, DHP 14%; 1871 davon DHP 30,4%, DHP (Z-Hospitant) 21,2%; 1874 davon DHP 24,2%, DHP (Z-Hospitant) 17,8%; 1877 davon DHP 27,8%, DHP (Z-Hospitant) 21,5%; 1878 davon DHP (Z-Hospitant) 38,4%, DHP 15,5%; 1881 davon DHP (Z-Hospitant) 38,1%, DHP 15,3%; 1884 davon DHP (Z-Hospitant) 37,4%, DHP 15,9%; 1887 davon DHP (Z-Hospitant) 32,3%, DHP 14,1%; 1890 davon DHP (Z-Hospitant) 30,7%, DHP 15,2%; 1893 davon DHP 25,2%, DHP (Z-Hospitant) 11,5%; 1898 davon DHP 22,9%, DHP (Z-Hospitant) 12,3%; 1903 davon DHP 22,1%, DHP (Z-Hospitant) 10,7%; 1907 davon DHP 19,4%, DHP (Z-Hospitant) 9,1%
Diverse Konservative: 1898 Handwerker; 1907 Handwerker; 1912 MittP
Antisemiten: 1893-1898 DS
Polen: 1907 PVP
Sonstige: 1867/I-1912 Zersplittert

Mandatsverteilung
  National­liberale DRP DHP Insgesamt  
12.02.1867 0 - 3 3  
31.08.1867 2 - 1 3  
27.04.1868 2 - 1 3  
03.03.1871 1 0 2 3  
10.01.1874 2 - 1 3  
10.01.1877 2 - 1 3  
30.06.1878 1 - 2 3  
27.10.1881 1 - 2 3  
28.10.1884 0 - 3 3  
21.02.1887 2 - 1 3  
20.02.1890 0 - 3 3  
15.06.1893 1 0 2 3  
16.06.1898 0 - 3 3  
16.06.1903 1 - 2 3  
25.01.1907 2 1 0 3  
12.01.1912 1 0 2 3  

Mandatsverteilung beim Stand nach den Hauptwahlen (Erste Wahl und ggf. Stichwahlen), aber ohne Berücksichtigung von Veränderungen durch Nachwahlen und Ersatzwahlen

DHP: 1867/I-1868 DHP (BuKo); 1871 davon DHP 1, DHP (Z-Hospitant) 1; 1874-1881 DHP (Z-Hospitant); 1884 davon DHP (Z-Hospitant) 2, DHP 1; 1887 DHP (Z-Hospitant); 1890 davon DHP (Z-Hospitant) 2, DHP 1; 1893 davon DHP 1, DHP (Z-Hospitant) 1; 1898 davon DHP 2, DHP (Z-Hospitant) 1; 1903-1912 DHP

Ergebnisse in Stimmen
  SPD Links­liberale National­liberale Zentrum DRP DtKP Bauern DHP Diverse Konservative Anti­semiten Polen Sonstige Berechtigt Abgegeben Gültig Ungültig  
12.02.1867 - - 17651 - - - - 30953 - - - 48 . . 48652 .  
31.08.1867 - - 6932 - - - - 5020 - - - 124 . . 12076 .  
27.04.1868 - - 6932 - - - - 5020 - - - 124 . . 12076 .  
03.03.1871 560 - 9883 - 3775 - - 15217 - - - 58 71445 29648 29493 155  
10.01.1874 739 - 23797 - - - - 17841 - - - 54 75669 42567 42431 136  
10.01.1877 1423 - 19812 - - - - 20763 - - - 72 77841 42177 42070 107  
30.06.1878 725 - 20003 - - - - 24360 - - - 56 78675 45197 45144 53  
27.10.1881 437 120 13607 - - 407 - 16794 - - - 90 76759 31568 31455 113  
28.10.1884 1161 104 13352 - - 2683 - 19818 - - - 63 77914 37286 37181 105  
21.02.1887 2085 33 32253 - - - - 29785 - - - 39 81042 64306 64195 111  
20.02.1890 8267 3386 21160 - - - - 27889 - - - 70 83057 60902 60772 130  
15.06.1893 10510 832 17733 - 8176 - - 22078 - 652 - 73 85436 60176 60054 122  
16.06.1898 11136 2192 22673 - - - - 20663 1158 901 - 59 88128 58945 58782 163  
16.06.1903 14589 - 19336 475 - - 10846 22041 - - - 35 94502 67527 67322 205  
25.01.1907 14588 - 27220 - 13811 - - 23188 2684 - 34 35 98103 81787 81560 227  
12.01.1912 21205 - 26475 - 5018 5057 - 22840 7528 - - 52 104681 88449 88175 274  

SPD: 1871 ADAV; 1874 davon ADAV 525, SPD 214
Linksliberale: 1881 DFP; 1884 DFP; 1887 DFP; 1890 DFP; 1893 davon DFP 498, FVg 334; 1898 FVg
Nationalliberale: 1893 davon NLP-Hospitant 10549, NLP 7184
Bauern: 1903 BdL
Diverse Konservative: 1867/I DHP (BuKo); 1867/II davon DHP (BuKo) 3327, DHP 1693; 1868 davon DHP (BuKo) 3327, DHP 1693; 1871 davon DHP 8979, DHP (Z-Hospitant) 6238; 1874 davon DHP 10273, DHP (Z-Hospitant) 7568; 1877 davon DHP 11703, DHP (Z-Hospitant) 9060; 1878 davon DHP (Z-Hospitant) 17346, DHP 7014; 1881 davon DHP (Z-Hospitant) 11993, DHP 4801; 1884 davon DHP (Z-Hospitant) 13910, DHP 5908; 1887 davon DHP (Z-Hospitant) 20758, DHP 9027; 1890 davon DHP (Z-Hospitant) 18660, DHP 9229; 1893 davon DHP 15152, DHP (Z-Hospitant) 6926; 1898 davon DHP 13455, DHP (Z-Hospitant) 7208; 1903 davon DHP 14847, DHP (Z-Hospitant) 7194; 1907 davon DHP 15782, DHP (Z-Hospitant) 7406; 1912 DHP
Antisemiten: 1893-1898 DS
Polen: 1907 PVP
Sonstige: 1867/I-1912 Zersplittert

Quellenverzeichnis
1867/I-1868: Phillips, A. (Hrsg.) 1883: Die Reichstagswahlen von 1867 bis 1883: Statistik der Wahlen zum Konstituierenden und Norddeutschen Reichstage, zum Zollparlament, sowie zu den fünf ersten Legislatur-Perioden des Deutschen Reichstages. Berlin: Louis Gerschel's Verlagsbuchhandlung.
ergänzt für folgende Informationen bzw. Gebiete mit den Angaben in:
Politische Richtung und ggf. Fraktion der gewählten Kandidaten, 1867/I: Hirth, Georg 1867: Hirth's Parlaments-Alamanach, 3. Ausgabe - 3. April 1867. Berlin: Franz Duncker; sowie: Hirth, Georg 1867: Hirth's Parlaments-Alamanach, 4. Ausgabe - 29. April 1867. Berlin: Franz Duncker; sowie (Stand am Ende der Wahlperiode): Hirth, Georg 1867: Hirth's Parlaments-Alamanach, 5. Ausgabe - 20. September 1867. Berlin: Franz Duncker.
Politische Richtung nicht-gewählter Kandidaten, soweit nicht durch u.a. Quellen geklärt, 1867/I: Hirth, Georg 1867: Hirth's Parlaments-Alamanach, 1. Ausgabe - 2. Februar 1867. Berlin: Franz Duncker.
Ergebnisse 1867/I-1867/II: Bundesarchiv Berlin: Akte R/1401 NR. 1431: Acta, betr. Das Wahlgesetz und dessen Ausführung: Wahl zum Norddeutschen Reichstag im August 1867, S. 43-74.
Politische Richtung nicht-gewählter Kandidaten bei den Stich- und Nachwahlen 1867/II-1868: Hirth, Georg 1867: Hirth's Parlaments-Alamanach, 5. Ausgabe - 20. September 1867. Berlin: Franz Duncker.
Ergebnisse in einzelnen Wahlkreisen soweit nicht durch die o.a. Quellen abgedeckt, 1867/I-1868: Flathmann, J. 1897: Die Reichstagswahlen in der Provinz Hannover 1867-1896. Hannover: Gebr. Jänecke.
1871-1881 ergänzend zu u.a. Quellen für Korrekturen gegenüber der Amtlichen Statistik bei der Zuordnung der politischen Richtungen zu den Kandidaten und bei irrtümlich als Stichwahlen ausgewiesenen Ergebnissen von Nachwahlen: Phillips, A. (Hrsg.) 1883: Die Reichstagswahlen von 1867 bis 1883: Statistik der Wahlen zum Konstituierenden und Norddeutschen Reichstage, zum Zollparlament, sowie zu den fünf ersten Legislatur-Perioden des Deutschen Reichstages. Berlin: Louis Gerschel's Verlagsbuchhandlung.
1871, 1874: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1875: Ausführliche Statistik der Wahlen für die erste und zweite Legislaturperiode des Deutschen Reichstags; in: Dass. (Hrsg.): Vierteljahreshefte zur Statistik des Deutschen Reichs für das Jahr 1875, Dritter Jahrgang, drittes Heft, zweite Abtheilung (Band XIV, Heft III, Abtheilung 2 der Statistik des Deutschen Reichs). S.2-51.
1877, 1878: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1879: Statistik der allgemeinen Wahlen für die dritte Legislaturperiode des Reichstags; in: dass. (Hrsg.) Juni-Heft der Monatshefte zur Statistik des Deutschen Reiches für das Jahr 1879 (Band XXXVII, Heft 6 der Statistik des Deutschen Reichs). S.1-86.
1881: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1882: Statistik der allgemeinen Wahlen für die fünfte Legislaturperiode des Reichstags im Jahre 1881; in: Dass. (Hrsg.) März-Heft der Monatshefte zur Statistik des Deutschen Reiches für das Jahr 1882 (Band LIII, Heft 3 der Statistik des Deutschen Reichs). S.1-50.
1884: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1885: Statistik der allgemeinen Wahlen für die sechste Legislaturperiode des Reichstags im Jahre 1884; in: Dass. (Hrsg.) Januar- bis Juni-Heft der Monatshefte zur Statistik des Deutschen Reiches, Jahrgang 1885, Januar-Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.106-147.
1887: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1887: Statistik der allgemeinen Wahlen für die siebente Legislatur-Periode des Reichstags im Jahre 1887; in: Dass. (Hrsg.) Monatshefte zur Statistik des Deutschen Reiches, Jahrgang 1887, April-Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.1-43.
1890-1912 ergänzend zu u.a. Quellen für die politische Zuordnung der laut Amtlicher Statistik "Unbestimmten" Stimmen, der Stimmen für Kandidaten der laut Amtlicher Statistik sog. "Wirtschaftlichen Vereinigung" und der von mehr als einer politischen Vereinigung unterstützten Kandidaten: Reibel, Carl-Wilhelm (Bearb.) 2007: Handbuch der Reichstagswahlen 1890-1918: Bündnisse - Ergebnisse - Kandidaten. 2 Bde. Düsseldorf: Droste.
1890: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1890: Die allgemeinen Wahlen für die achte Legislatur-Periode des Reichstags im Jahre 1890; in: Dass. (Hrsg.) hier Monatshefte zur Statistik des Deutschen Reiches Jahrgang 1890, April-Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.24-69.
1893: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1893: Statistik der Reichstagswahlen von 1893 (Neunte Legislatur-Periode); in: Dass. (Hrsg.): Vierteljahreshefte zur Statistik des Deutschen Reichs, Zweiter Jahrgang, Viertes Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.2-55.
1898: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1903: Vergleichende Übersicht der Reichstagswahlen von 1898 und 1903 auf Grund der Berichte der Wahlkommissare aufgestellt im Kaiserlichen Statistischen Amt; in: Dass. (Hrsg.): Vierteljahreshefte zur Statistik des Deutschen Reichs, Zwölfter Jahrgang, Drittes Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.42-107.
1903: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1904: Allgemeine Statistik der Reichstagswahlen von 1903 nebst einer kartographischen Darstellung; in: Dass. (Hrsg.): Vierteljahreshefte zur Statistik des Deutschen Reichs - Ergänzungsheft zu 1903, Teil IV. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.2-60.
1907: Stimmen: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1913: Die Reichstagswahlen von 1912; in: Dass. (Hrsg.): Statistik des Deutschen Reiches, Bd.250, Erstes Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.4-77.
Mandatsverteilung: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1907: Statistik der Reichstagswahlen von 1907; in: Dass. (Hrsg.): Vierteljahreshefte zur Statistik des Deutschen Reichs - Ergänzungsheft zu 1907, III, Zweiter Teil. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.2-7, 28, 44.
1912: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1913: Die Reichstagswahlen von 1912; in: Dass. (Hrsg.): Statistik des Deutschen Reiches, Bd.250, Zweites Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.4-103.

Die Gestaltung der Tabellen und die Angaben zu allen Ergebnissen in Prozent und zur Mandatsverteilung gehen auf eigene Berechnungen auf Grundlage der Angaben in o.a. Quellen zurück.

Abkürzungsverzeichnis
Ergebnisse der Reichstagswahlen im gesamten Deutschen Reich
Übersicht Reichstagswahlen nach Bundesstaaten und Regierungsbezirken
Home


Zuletzt aktualisiert: 23.05.2016
Valentin Schröder
Impressum