Wahlen in Deutschland bis 1918
Reichstagswahlen
Elsass-Lothringischer Bezirk Oberelsass


Ergebnisse in Prozent
  SPD Links­liberale Sonstige Liberale National­liberale Klerikal / ELZ DRP DtKP Diverse Konservative Auto­nomisten Protestler Sonstige WBT Ungültig %  
03.03.1871 - - - - - - - - - - - - -  
10.01.1874 0,7 - - - 61,8 - - - 13,8 22,4 1,2 74,3 0,9  
10.01.1877 - - - - 57,4 0,2 - - 1,4 40,2 0,7 59,3 1,9  
30.06.1878 - - - - 58,5 4,5 - - 16,6 20,2 0,2 65,9 0,8  
27.10.1881 1,0 - 0,1 - 56,1 0,1 - - 5,1 36,7 0,9 53,1 3,2  
28.10.1884 6,5 - - - 72,6 - 0,2 - - 19,5 1,3 54,0 2,3  
21.02.1887 0,8 - - 2,5 63,5 3,6 - - 6,5 22,9 0,2 82,4 2,8  
20.02.1890 19,7 - - 0,1 68,0 - - - 0,4 10,7 1,1 56,4 6,1  
15.06.1893 31,6 - - 1,6 51,0 - 1,3 - 7,3 6,6 0,5 74,7 4,8  
16.06.1898 31,4 0,5 3,0 4,0 43,1 - - 1,9 7,0 8,9 0,2 70,9 1,6  
16.06.1903 29,6 - 20,8 0,2 37,5 2,4 - - - 9,2 0,2 83,4 2,1  
25.01.1907 34,6 - 17,0 - 40,3 - - - - 8,0 0,1 88,9 1,1  
12.01.1912 39,0 - 15,4 - 37,6 - - - - 7,9 0,1 87,2 1,3  

Summierte Ergebnisse für die Wahlkreise Elsass-Lothringen 1-5
1871: Obwohl Elsass-Lothringen bereits Teil des Deutschen Reichs war, fanden dort keine Reichstagswahlen statt.

Linksliberale: 1898 FVg
Sonstige Liberale: 1881 Parteilos Liberal; 1898 ELV; 1903 davon Elsässische Liberale 17,7%, ELV 3,1%; 1907 davon LLP 7,3%, ELV 7,9%, Elsässische Liberale 1,7%; 1912 davon ELD 11,3%, LLP 4,1%
Klerikal/ELZ: 1874-1893 Klerikale; 1898 Elsass-Lothringische Landespartei; 1903 davon Elsass-Lothringische Landespartei 32,7%, Klerikal 4,8%; 1907-1912 ELZ
Diverse Konservative: 1898 Parteilos Konservativ
Autonomisten: 1874-1898 Elsässische Konservative Autonomisten
Protestler: 1874-1912 Elsass-Lothringische Protestler
Sonstige: 1874-1878 Zersplittert; 1881 davon Zersplittert 0,8%, Unbestimmt 0,1%; 1884 davon Zersplittert 1,2%, Unbestimmt 0,1%; 1887-1912 Zersplittert

Mandatsverteilung
  SPD Sonstige Liberale Klerikal/ ELZ Protestler Insgesamt  
03.03.1871 - - - - -  
10.01.1874 0 - 4 1 5  
10.01.1877 - - 3 2 5  
30.06.1878 - - 4 1 5  
27.10.1881 0 0 3 2 5  
28.10.1884 0 - 4 1 5  
21.02.1887 0 - 4 1 5  
20.02.1890 1 - 4 0 5  
15.06.1893 1 - 3 1 5  
16.06.1898 1 0 3 1 5  
16.06.1903 0 1 3 1 5  
25.01.1907 1 0 3 1 5  
12.01.1912 2 0 3 0 5  

Mandatsverteilung beim Stand nach den Hauptwahlen (Erste Wahl und ggf. Stichwahlen), aber ohne Berücksichtigung von Veränderungen durch Nachwahlen und Ersatzwahlen

Sonstige Liberale: 1903 Elsässische Liberale
Klerikal/ELZ: 1874-1893 Klerikal; 1898-1903 Elsass-Lothringische Landespartei; 1907-1912 ELZ
Ergebnisse in Stimmen

  SPD Links­liberale Sonstige Liberale National­liberale Klerikal / ELZ DRP DtKP Diverse Konservative Auto­nomisten Protestler Sonstige Berechtigt Abgegeben Gültig Ungültig  
03.03.1871 - - - - - - - - - - - - - - -  
10.01.1874 512 - - - 43611 - - - 9753 15801 839 95716 71126 70516 610  
10.01.1877 - - - - 33256 120 - - 811 23277 430 99524 58999 57894 1105  
30.06.1878 - - - - 36682 2814 - - 10391 12701 143 95933 63206 62731 475  
27.10.1881 462 - 61 - 26599 46 - - 2443 17394 433 92210 48989 47438 1551  
28.10.1884 3111 - - - 34600 - 90 - - 9277 600 90346 48805 47678 1127  
21.02.1887 570 - - 1845 47087 2708 - - 4857 16964 162 92539 76297 74193 2104  
20.02.1890 9774 - - 45 33715 - - - 177 5296 551 93599 52777 49558 3219  
15.06.1893 21925 - - 1135 35415 - 882 - 5096 4584 380 97537 72886 69417 3469  
16.06.1898 22043 321 2132 2811 30267 - - 1319 4881 6237 170 100593 71295 70181 1114  
16.06.1903 26195 - 18444 202 33154 2165 - - - 8163 182 108430 90429 88505 1924  
25.01.1907 34267 - 16804 - 39918 - - - - 7883 77 112457 100003 98949 1054  
12.01.1912 39807 - 15767 - 38419 - - - - 8033 144 118703 103551 102170 1381  

Linksliberale: 1898 FVg
Sonstige Liberale: 1881 Parteilos Liberal; 1898 ELV; 1903 davon ELV 2768, Elsässische Liberale 15676; 1907 davon ELV 7854, Elsässische Liberale 1696, LLP 7254; 1912 davon ELD 11547, LLP 4220;
Klerikal/ELZ: 1874-1893 Klerikale; 1898 Elsass-Lothringische Landespartei; 1903 davon Elsass-Lothringische Landespartei 28936, Klerikal 4218; 1907-1912 ELZ
Diverse Konservative: 1898 Parteilos Konservativ
Autonomisten: 1874-1898 Elsässische Konservative Autonomisten
Protestler: 1874-1912 Elsass-Lothringische Protestler
Sonstige: 1874-1878 Zersplittert; 1881 davon Zersplittert 382, Unbestimmt 51; 1884 davon Zersplittert 569, Unbestimmt 31; 1887-1912 Zersplittert

Quellenverzeichnis
1874-1912 ergänzend zu u.a. Quellen für die politische Zuordnung der Kandidaturen in Elsass-Lothringen: Hiery, Hermann 1987: Reichstagswahlen im Reichsland: Ein Beitrag zur Landesgeschichte von Elsaß-Lothringen und zur Wahlgeschichte des Deutschen Reiches 1871-1918. Düsseldorf: Droste.
1874: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1875: Ausführliche Statistik der Wahlen für die erste und zweite Legislaturperiode des Deutschen Reichstags; in: Dass. (Hrsg.): Vierteljahreshefte zur Statistik des Deutschen Reichs für das Jahr 1875, Dritter Jahrgang, drittes Heft, zweite Abtheilung (Band XIV, Heft III, Abtheilung 2 der Statistik des Deutschen Reichs). S.2-51.
1877, 1878: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1879: Statistik der allgemeinen Wahlen für die dritte Legislaturperiode des Reichstags; in: dass. (Hrsg.) Juni-Heft der Monatshefte zur Statistik des Deutschen Reiches für das Jahr 1879 (Band XXXVII, Heft 6 der Statistik des Deutschen Reichs). S.1-86.
1881: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1882: Statistik der allgemeinen Wahlen für die fünfte Legislaturperiode des Reichstags im Jahre 1881; in: Dass. (Hrsg.) März-Heft der Monatshefte zur Statistik des Deutschen Reiches für das Jahr 1882 (Band LIII, Heft 3 der Statistik des Deutschen Reichs). S.1-50.
1884: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1885: Statistik der allgemeinen Wahlen für die sechste Legislaturperiode des Reichstags im Jahre 1884; in: Dass. (Hrsg.) Januar- bis Juni-Heft der Monatshefte zur Statistik des Deutschen Reiches, Jahrgang 1885, Januar-Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.106-147.
1887: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1887: Statistik der allgemeinen Wahlen für die siebente Legislatur-Periode des Reichstags im Jahre 1887; in: Dass. (Hrsg.) Monatshefte zur Statistik des Deutschen Reiches, Jahrgang 1887, April-Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.1-43.
1890-1912 ergänzend zu u.a. Quellen für die politische Zuordnung der laut Amtlicher Statistik "Unbestimmten" Stimmen, der Stimmen für Kandidaten der laut Amtlicher Statistik sog. "Wirtschaftlichen Vereinigung" und der von mehr als einer politischen Vereinigung unterstützten Kandidaten: Reibel, Carl-Wilhelm (Bearb.) 2007: Handbuch der Reichstagswahlen 1890-1918: Bündnisse - Ergebnisse - Kandidaten. 2 Bde. Düsseldorf: Droste.
1890: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1890: Die allgemeinen Wahlen für die achte Legislatur-Periode des Reichstags im Jahre 1890; in: Dass. (Hrsg.) hier Monatshefte zur Statistik des Deutschen Reiches Jahrgang 1890, April-Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.24-69.
1893: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1893: Statistik der Reichstagswahlen von 1893 (Neunte Legislatur-Periode); in: Dass. (Hrsg.): Vierteljahreshefte zur Statistik des Deutschen Reichs, Zweiter Jahrgang, Viertes Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.2-55.
1898: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1903: Vergleichende Übersicht der Reichstagswahlen von 1898 und 1903 auf Grund der Berichte der Wahlkommissare aufgestellt im Kaiserlichen Statistischen Amt; in: Dass. (Hrsg.): Vierteljahreshefte zur Statistik des Deutschen Reichs, Zwölfter Jahrgang, Drittes Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.42-107.
1903: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1904: Allgemeine Statistik der Reichstagswahlen von 1903 nebst einer kartographischen Darstellung; in: Dass. (Hrsg.): Vierteljahreshefte zur Statistik des Deutschen Reichs - Ergänzungsheft zu 1903, Teil IV. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.2-60.
1907: Stimmen: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1913: Die Reichstagswahlen von 1912; in: Dass. (Hrsg.): Statistik des Deutschen Reiches, Bd.250, Erstes Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.4-77.
Mandatsverteilung: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1907: Statistik der Reichstagswahlen von 1907; in: Dass. (Hrsg.): Vierteljahreshefte zur Statistik des Deutschen Reichs - Ergänzungsheft zu 1907, III, Zweiter Teil. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.2-7, 28, 44.
1912: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1913: Die Reichstagswahlen von 1912; in: Dass. (Hrsg.): Statistik des Deutschen Reiches, Bd.250, Zweites Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.4-103.

Die Gestaltung der Tabellen und die Angaben zu allen Ergebnissen in Prozent und zur Mandatsverteilung gehen auf eigene Berechnungen auf Grundlage der Angaben in o.a. Quellen zurück.

Abkürzungsverzeichnis
Ergebnisse der Reichstagswahlen im gesamten Deutschen Reich
Übersicht Reichstagswahlen nach Bundesstaaten und Regierungsbezirken
Home


Zuletzt aktualisiert: 23.05.2016
Valentin Schröder
Impressum