Wahlen in Deutschland bis 1918
Reichstagswahlen
Bayerischer Regierungsbezirk Mittelfranken


Ergebnisse in Prozent
  SPD Links­liberale Sonstige Liberale National­liberale Zentrum DRP DtKP Bauern Diverse Konservative Anti­semiten Sonstige WBT Ungültig %  
10.02.1868 - - 10,8 74,4 - - - - 14,8 - 0,0 . .  
03.03.1871 2,0 35,0 30,6 17,1 13,6 - 0,4 - - - 1,3 52,8 0,3  
10.01.1874 8,3 34,2 - 30,9 18,4 - 8,2 - - - 0,2 71,2 0,2  
10.01.1877 15,9 28,9 - 25,6 15,7 - 13,7 - - - 0,2 67,7 0,2  
30.06.1878 11,1 22,5 7,5 31,0 13,3 - 14,4 - - - 0,2 65,6 0,2  
27.10.1881 16,7 16,3 28,3 10,2 13,9 - 14,4 - - - 0,2 55,1 0,2  
28.10.1884 16,2 31,7 - 29,0 15,1 - 7,8 - - - 0,2 63,6 0,2  
21.02.1887 16,1 29,5 - 44,9 9,4 - - - - - 0,1 76,2 0,2  
20.02.1890 24,7 32,1 2,1 22,1 11,8 - 7,0 - - - 0,2 69,0 0,2  
15.06.1893 28,0 32,1 - 13,7 11,3 - 10,8 3,7 0,1 0,1 0,2 66,1 0,1  
16.06.1898 35,3 20,5 - 12,3 8,9 - 14,0 8,7 - - 0,3 61,2 0,2  
16.06.1903 36,5 18,1 - 9,6 13,6 - 10,0 12,0 - - 0,2 71,9 0,3  
25.01.1907 34,5 23,1 - 7,1 11,1 - 11,3 10,1 2,7 - 0,1 83,9 0,3  
12.01.1912 42,1 22,6 - 4,8 8,5 1,8 12,3 7,7 - - 0,0 83,7 0,4  

1868: Wahlen zum Zollparlament; für die Wahlkreise Mittelfranken 4 und Mittelfranken 6 konnte das genaue Ergebnis nicht ermittelt werden und wurde für die Darstellung hier durch das Ergebnis der Nachwahl angenähert.

Linksliberale: 1871-1877 DFP; 1878 davon DFP 14,7%, DVP 7,8%; 1881 davon DFP 11,3%, DVP 5,1%; 1884 davon DFP 25,3%, DVP 6,4%; 1887 davon DFP 22,5%, DVP 6,9%; 1890 davon DFP 21,1%, DVP 10,9%; 1893 davon DFP 17,2%, DVP 13,5%, FVg 1,4%; 1898 davon DFP 14,5%, DVP 5,4%, FVg 0,6%; 1903 davon DFP 15,4%, DVP 2,7%; 1907 davon DFP 19,4%, DVP 3,7%; 1912 davon FVP 22,5, DemVg 0,1%
Sonstige Liberale: 1868 LMPB; 1871 LRP; 1878 Parteilos Liberal; 1881 davon LV 16,2%, LV-Hospitant 8,4%, LGSV 3,7%; 1890 Parteilos Liberal
Nationalliberale: 1868 Bayerische Fortschrittspartei
Zentrum: 1893 davon Z 9,8%, Z (unbekannte Richtung) 1,5%
Bauern: 1893 Uffenheimer Bauernverein; 1898 davon Uffenheimer Bauernverein 8%, Agrarisch (politische Unterstützer unbekannt) 0,7%; 1903 davon Uffenheimer Bauernverein 5,6%, BdL 4%, BBFS 2,3%, Agrarisch (politische Unterstützer unbekannt) 0,1%; 1907 davon Uffenheimer Bauernverein 7%, BdL 3,1%; 1912 davon BdL 4,1%, DBB 3,6%
Diverse Konservative: 1868 Konservative (genaue politische Richtung und Parteizugehörigkeit unklar); 1893 Bayerisch-Partikularistisch; 1907 MittP
Antisemiten: 1893 AS
Sonstige: 1868-1912 Zersplittert

Mandatsverteilung
  SPD Links­liberale Sonstige Liberale National­liberale Zentrum DtKP Bauern Insgesamt  
10.02.1868 - - 0 6 - - - 6  
03.03.1871 0 3 2 1 0 0 - 6  
10.01.1874 0 3 - 2 1 0 - 6  
10.01.1877 0 3 - 2 1 0 - 6  
30.06.1878 0 1 1 3 1 0 - 6  
27.10.1881 1 0 3 1 1 0 - 6  
28.10.1884 1 2 - 2 1 0 - 6  
21.02.1887 1 1 - 3 1 - - 6  
20.02.1890 1 1 0 2 1 1 - 6  
15.06.1893 1 2 - 0 1 1 1 6  
16.06.1898 2 1 - 0 1 1 1 6  
16.06.1903 1 1 - 0 1 1 2 6  
25.01.1907 1 1 - 0 1 2 1 6  
12.01.1912 3 0 - 0 1 1 1 6  

Mandatsverteilung beim Stand nach den Hauptwahlen (Erste Wahl und ggf. Stichwahlen), aber ohne Berücksichtigung von Veränderungen durch Nachwahlen und Ersatzwahlen

Linksliberale: 1871-1878 DFP; 1884 davon DFP 1, DVP 1; 1887-1890 DFP; 1893 davon DFP 1, DVP 1; 1898 DVP; 1903-1907 DFP
Sonstige Liberale: 1871 LRP; 1878 Parteilos Liberal; 1881 LV 3 (davon 1 Hospitant)
Bauern: 1893-1898 Uffenheimer Bauernverein; 1903 davon BdL 1, Uffenheimer Bauernverein 1; 1907 Uffenheimer Bauernverein; 1912 DBB

Ergebnisse in Stimmen
  SPD Links­liberale Sonstige Liberale National­liberale Zentrum DRP DtKP Bauern Diverse Konservative Anti­semiten Sonstige Berechtigt Abgegeben Gültig Ungültig  
10.02.1868 - - 6471 44752 - - - - 8932 - 6 . . 60161 .  
03.03.1871 1201 21137 18442 10327 8204 - 251 - - - 785 114702 60510 60347 163  
10.01.1874 7577 31305 - 28305 16826 - 7483 - - - 161 128903 91822 91657 165  
10.01.1877 14741 26812 - 23761 14515 - 12694 - - - 168 137193 92914 92691 223  
30.06.1878 10162 20547 6881 28362 12156 - 13216 - - - 171 139718 91636 91495 141  
27.10.1881 12549 12266 21247 7684 10412 - 10849 - - - 131 136685 75256 75138 118  
28.10.1884 14417 28229 - 25779 13427 - 6919 - - - 170 140242 89125 88941 184  
21.02.1887 17771 32419 - 49443 10306 - - - - - 102 144569 110221 110041 180  
20.02.1890 25174 32660 2178 22536 11999 - 7095 - - - 191 147833 102014 101833 181  
15.06.1893 28255 32392 - 13834 11424 - 10935 3690 72 81 228 152957 101050 100911 139  
16.06.1898 36407 21178 - 12676 9220 - 14477 8978 - - 267 168993 103423 103203 220  
16.06.1903 47974 23837 - 12643 17825 - 13073 15808 - - 198 183423 131813 131358 455  
25.01.1907 56929 38119 - 11666 18395 - 18649 16724 4533 - 91 197420 165566 165106 460  
12.01.1912 73639 39490 - 8405 14861 3231 21571 13526 - - 76 209661 175452 174799 653  

Linksliberale: 1871-1877 DFP; 1878 davon DFP 13436, DVP 7111; 1881 davon DFP 8464, DVP 3802; 1884 davon DFP 22521, DVP 5708; 1887 davon DFP 24809, DVP 7610; 1890 davon DFP 21518, DVP 11142; 1893 davon DFP 17313, DVP 13621, FVg 1458; 1898 davon DFP 14985, DVP 5546, FVg 647; 1903 davon DFP 20238, DVP 3599; 1907 davon DFP 31958, DVP 6161; 1912 davon FVP 39284, DemVg 206
Sonstige Liberale: 1868 LMPB; 1871 LRP; 1878 Parteilos Liberal; 1881 davon LV 12160, LV-Hospitant 6312, LGSV 2775; 1890 Parteilos Liberal
Nationalliberale: 1868 Bayerische Fortschrittspartei
Zentrum: 1893 davon Z 9933, Z (unbekannte Richtung) 1491
Bauern: 1893 Uffenheimer Bauernverein; 1898 davon Uffenheimer Bauernverein 8210, Agrarisch (politische Unterstützer unbekannt) 768; 1903 davon Uffenheimer Bauernvein 7512, BdL 5302, BBFS 2964, Parteilos Agrarisch 30; 1907 davon Uffenheimer Bauerverein 11527, BdL 5197; 1912 davon BdL 7171, DBB 6355
Diverse Konservative: 1868 Konservative (genaue politische Richtung und Parteizugehörigkeit unklar); 1893 Bayerisch-Partikularistisch; 1907 MittP
Antisemiten: 1893 AS
Sonstige: 1868-1912 Zersplittert

Quellenverzeichnis
1868: Phillips, A. (Hrsg.) 1883: Die Reichstagswahlen von 1867 bis 1883: Statistik der Wahlen zum Konstituierenden und Norddeutschen Reichstage, zum Zollparlament, sowie zu den fünf ersten Legislatur-Perioden des Deutschen Reichstages. Berlin: Louis Gerschel's Verlagsbuchhandlung.
1868, Ergebnisse in einzelnen Wahlkreisen soweit nicht durch die o.a. Quellen abgedeckt: Schmidt, Jochen 1973: Bayern und das Zollparlament: Politik und Wirtschaft in den letzten Jahren vor der Reichsgründung 1866/67-1870. München: Stadtarchiv München.
1871-1881 ergänzend zu u.a. Quellen für Korrekturen gegenüber der Amtlichen Statistik bei der Zuordnung der politischen Richtungen zu den Kandidaten und bei irrtümlich als Stichwahlen ausgewiesenen Ergebnissen von Nachwahlen: Phillips, A. (Hrsg.) 1883: Die Reichstagswahlen von 1867 bis 1883: Statistik der Wahlen zum Konstituierenden und Norddeutschen Reichstage, zum Zollparlament, sowie zu den fünf ersten Legislatur-Perioden des Deutschen Reichstages. Berlin: Louis Gerschel's Verlagsbuchhandlung.
1871, 1874: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1875: Ausführliche Statistik der Wahlen für die erste und zweite Legislaturperiode des Deutschen Reichstags; in: Dass. (Hrsg.): Vierteljahreshefte zur Statistik des Deutschen Reichs für das Jahr 1875, Dritter Jahrgang, drittes Heft, zweite Abtheilung (Band XIV, Heft III, Abtheilung 2 der Statistik des Deutschen Reichs). S.2-51.
1877, 1878: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1879: Statistik der allgemeinen Wahlen für die dritte Legislaturperiode des Reichstags; in: dass. (Hrsg.) Juni-Heft der Monatshefte zur Statistik des Deutschen Reiches für das Jahr 1879 (Band XXXVII, Heft 6 der Statistik des Deutschen Reichs). S.1-86.
1881: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1882: Statistik der allgemeinen Wahlen für die fünfte Legislaturperiode des Reichstags im Jahre 1881; in: Dass. (Hrsg.) März-Heft der Monatshefte zur Statistik des Deutschen Reiches für das Jahr 1882 (Band LIII, Heft 3 der Statistik des Deutschen Reichs). S.1-50.
1884: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1885: Statistik der allgemeinen Wahlen für die sechste Legislaturperiode des Reichstags im Jahre 1884; in: Dass. (Hrsg.) Januar- bis Juni-Heft der Monatshefte zur Statistik des Deutschen Reiches, Jahrgang 1885, Januar-Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.106-147.
1887: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1887: Statistik der allgemeinen Wahlen für die siebente Legislatur-Periode des Reichstags im Jahre 1887; in: Dass. (Hrsg.) Monatshefte zur Statistik des Deutschen Reiches, Jahrgang 1887, April-Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.1-43.
1890-1912 ergänzend zu u.a. Quellen für die politische Zuordnung der laut Amtlicher Statistik "Unbestimmten" Stimmen, der Stimmen für Kandidaten der laut Amtlicher Statistik sog. "Wirtschaftlichen Vereinigung" und der von mehr als einer politischen Vereinigung unterstützten Kandidaten: Reibel, Carl-Wilhelm (Bearb.) 2007: Handbuch der Reichstagswahlen 1890-1918: Bündnisse - Ergebnisse - Kandidaten. 2 Bde. Düsseldorf: Droste.
1890: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1890: Die allgemeinen Wahlen für die achte Legislatur-Periode des Reichstags im Jahre 1890; in: Dass. (Hrsg.) hier Monatshefte zur Statistik des Deutschen Reiches Jahrgang 1890, April-Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.24-69.
1893: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1893: Statistik der Reichstagswahlen von 1893 (Neunte Legislatur-Periode); in: Dass. (Hrsg.): Vierteljahreshefte zur Statistik des Deutschen Reichs, Zweiter Jahrgang, Viertes Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.2-55.
1898: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1903: Vergleichende Übersicht der Reichstagswahlen von 1898 und 1903 auf Grund der Berichte der Wahlkommissare aufgestellt im Kaiserlichen Statistischen Amt; in: Dass. (Hrsg.): Vierteljahreshefte zur Statistik des Deutschen Reichs, Zwölfter Jahrgang, Drittes Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.42-107.
1903: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1904: Allgemeine Statistik der Reichstagswahlen von 1903 nebst einer kartographischen Darstellung; in: Dass. (Hrsg.): Vierteljahreshefte zur Statistik des Deutschen Reichs - Ergänzungsheft zu 1903, Teil IV. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.2-60.
1907: Stimmen: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1913: Die Reichstagswahlen von 1912; in: Dass. (Hrsg.): Statistik des Deutschen Reiches, Bd.250, Erstes Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.4-77.
Mandatsverteilung: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1907: Statistik der Reichstagswahlen von 1907; in: Dass. (Hrsg.): Vierteljahreshefte zur Statistik des Deutschen Reichs - Ergänzungsheft zu 1907, III, Zweiter Teil. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.2-7, 28, 44.
1912: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1913: Die Reichstagswahlen von 1912; in: Dass. (Hrsg.): Statistik des Deutschen Reiches, Bd.250, Zweites Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.4-103.

Die Gestaltung der Tabellen und die Angaben zu allen Ergebnissen in Prozent und zur Mandatsverteilung gehen auf eigene Berechnungen auf Grundlage der Angaben in o.a. Quellen zurück.

Abkürzungsverzeichnis
Ergebnisse der Reichstagswahlen im gesamten Deutschen Reich
Übersicht Reichstagswahlen nach Bundesstaaten und Regierungsbezirken
Home


Zuletzt aktualisiert: 23.05.2016
Valentin Schröder
Impressum