Wahlen in Deutschland bis 1918
Reichstagswahlen
Preußischer Regierungsbezirk Danzig


Ergebnisse in Prozent
  SPD Links­liberale Sonstige Liberale National­liberale Zentrum DRP DtKP Diverse Konservative Anti­semiten Polen Sonstige WBT Ungültig %  
12.02.1867 - 1,4 5,4 11,6 - - 25,0 21,6 - 34,9 0,0 73,9 1,4  
31.08.1867 - 6,4 8,8 3,5 - - 43,7 - - 36,5 1,1 56,4 2,9  
27.04.1868 - 6,4 8,8 3,5 - - 43,7 - - 36,5 1,1 56,4 2,9  
03.03.1871 - 2,9 7,2 24,7 4,8 - 15,7 - - 44,3 0,4 56,0 0,9  
10.01.1874 0,1 11,8 6,0 21,0 13,7 - 8,3 - - 38,8 0,2 64,5 3,1  
10.01.1877 0,3 4,8 12,5 12,4 16,1 10,8 3,6 - - 39,3 0,2 60,7 0,3  
30.06.1878 0,5 - 11,4 13,5 13,0 11,0 15,9 - - 34,5 0,3 65,2 1,2  
27.10.1881 0,3 - 27,3 - 13,4 5,9 18,6 - - 34,1 0,2 64,9 0,2  
28.10.1884 1,0 17,9 - - 13,0 7,5 25,2 - - 35,0 0,4 64,9 0,1  
21.02.1887 5,1 16,8 - 5,4 7,4 13,7 19,2 - - 32,3 0,1 78,1 0,2  
20.02.1890 10,4 15,9 - 4,4 8,0 11,8 16,7 - - 32,6 0,2 75,6 0,4  
15.06.1893 11,5 14,5 - 1,0 8,2 11,0 19,8 - 0,1 33,6 0,3 71,8 0,1  
16.06.1898 10,8 10,7 - 9,0 11,4 4,8 19,0 - 0,4 33,8 0,2 70,8 0,1  
16.06.1903 15,1 8,5 - 9,9 11,3 4,5 18,2 - - 32,2 0,2 72,9 0,4  
25.01.1907 13,5 7,1 - 10,9 11,5 6,0 19,8 1,5 - 29,5 0,1 83,3 0,3  
12.01.1912 17,7 10,5 - 7,6 5,7 16,1 8,5 5,7 - 28,2 0,1 82,8 0,2  

1867/I: Wahlen zum Konstituierenden Reichstag des Norddeutschen Bundes
1867/II: Wahlen zum Reichstag des Norddeutschen Bundes
1868: Wahlen zum Reichstag des Norddeutschen Bundes incl. Nach- und Ersatzwahlen bis zum Zusammentritt des Zollparlaments

Linksliberale: 1867/I-1890 DFP; 1893 davon FVg 7,8%, DFP 6,7%; 1898 davon FVg 10%, DFP 0,7%; 1903-1907 FVg; 1912 FVP
Sonstige Liberale: 1867/I Liberale (genaue politische Richtung und Parteizugehörigkeit unklar); 1867/II-1868 Liberal (FrVg); 1871-1878 Parteilos Liberal; 1881 davon LV 22,4%, Parteilos Liberal 5%
Zentrum: 1871 davon Z 3%, Klerikal 1,8%; 1893 davon Z 5,7%, Z (unbekannte Richtung) 2,5%
DRP: 1893 davon DRP 6,2%, DRP-Hospitant 4,9%; 1912 davon DRP 9,5%, DRP-fraktionslos 6,6%
Diverse Konservative: 1867/I davon Parteilos Konservativ 4,9%, Konservative (genaue politische Richtung und Parteizugehörigkeit unklar) 16,6%; 1907-1912 MittP
Antisemiten: 1893 DRefP; 1898 AS
Polen: 1893 davon PVP 1,4%, unbekannte Richtung 32,2%; 1907 davon PVP 14,2%, unbekannte Richtung 15,3%
Sonstige: 1867/I Zersplittert-1877 Zersplittert; 1878 davon Zersplittert 0,2%, Unbestimmt 0%; 1881 Zersplittert; 1884 davon Zersplittert 0,3%, Unbestimmt 0,1%; 1887-1912 Zersplittert

Mandatsverteilung
  Links­liberale Sonstige Liberale National­liberale Zentrum DRP DtKP Polen Minder­heiten Insgesamt  
12.02.1867 0 0 0 - - 2 1 2 5  
31.08.1867 0 1 0 - - 2 - 2 5  
27.04.1868 0 1 0 - - 2 - 2 5  
03.03.1871 0 0 1 0 - 2 - 2 5  
10.01.1874 0 0 2 0 - 1 - 2 5  
10.01.1877 0 1 2 0 0 0 - 2 5  
30.06.1878 - 0 1 1 0 1 - 2 5  
27.10.1881 - 1 - 1 0 1 - 2 5  
28.10.1884 1 - - 0 0 2 - 2 5  
21.02.1887 1 - 0 0 0 2 - 2 5  
20.02.1890 1 - 0 1 0 1 - 2 5  
15.06.1893 1 - 0 0 1 1 - 2 5  
16.06.1898 1 - 0 0 1 1 - 2 5  
16.06.1903 1 - 0 0 1 1 - 2 5  
25.01.1907 1 - 0 0 1 1 0 2 5  
12.01.1912 1 - 0 0 2 0 0 2 5  

Mandatsverteilung beim Stand nach den Hauptwahlen (Erste Wahl und ggf. Stichwahlen), aber ohne Berücksichtigung von Veränderungen durch Nachwahlen und Ersatzwahlen

Linksliberale: 1884-1890 DFP; 1893-1907 FVg; 1912 FVP
Sonstige Liberale: 1867/II-1868 Liberal (FrVg); 1877 Parteilos Liberal; 1881 LV
DRP: 1912 davon 1 fraktionslos
Diverse Konservative: 1867/I Parteilos Konservativ
Polen: 1907 davon PVP 1, unbekannte Richtung 1

Ergebnisse in Stimmen
  SPD Links­liberale Sonstige Liberale National­liberale Zentrum DRP DtKP Diverse Konservative Anti­semiten Polen Sonstige Berechtigt Abgegeben Gültig Ungültig  
12.02.1867 - 1017 3853 8321 - - 17879 15423 - 24981 25 98621 72874 71815 1059  
31.08.1867 - 3466 4817 1919 - - 23797 - - 19865 610 99155 55963 54317 1646  
27.04.1868 - 3466 4817 1919 - - 23797 - - 19865 610 99155 55963 54317 1646  
03.03.1871 - 1563 3834 13249 2579 - 8418 - - 23694 198 96412 54031 53535 496  
10.01.1874 83 7334 3714 13037 8463 - 5142 - - 24080 132 99113 63954 61985 1969  
10.01.1877 182 2985 7800 7744 10055 6781 2278 - - 24617 153 103400 62755 62595 160  
30.06.1878 314 - 7898 9359 8994 7576 10980 - - 23878 174 107394 70014 69173 841  
27.10.1881 236 - 18722 - 9192 4041 12744 - - 23385 165 105676 68615 68485 130  
28.10.1884 683 12710 - - 9219 5341 17883 - - 24890 312 109673 71139 71038 101  
21.02.1887 4505 14863 - 4792 6562 12090 17005 - - 28563 76 113446 88629 88456 173  
20.02.1890 9007 13746 - 3755 6910 10157 14431 - - 28096 198 114651 86624 86300 324  
15.06.1893 9601 12096 - 819 6860 9193 16571 - 58 28063 226 116451 83594 83487 107  
16.06.1898 9619 9526 - 8029 10157 4255 17014 - 368 30242 148 126342 89475 89358 117  
16.06.1903 15586 8771 - 10242 11620 4661 18761 - - 33223 167 141793 103425 103031 394  
25.01.1907 16304 8635 - 13240 13893 7222 23970 1864 - 35718 140 145773 121364 120986 378  
12.01.1912 22164 13115 - 9450 7067 20071 10660 7155 - 35241 96 151285 125279 125019 260  

1867/I-1868: Aufgrund der Zusammenstellung der Angaben aus mehreren Quellen auf Wahlkreisebene aber Verfügbarkeit von Angaben zur Zahl der Wahlberechtigten, abgegebenen und ungültigen Stimmen nur auf Ebene der Regierungsbezirke weicht die Summe der gültigen und ungültigen Stimmen geringfügig von der Zahl der abgegebenen Stimmen ab.

Linksliberale: 1867/I-1890 DFP; 1893 davon FVg 6522, DFP 5574; 1898 davon FVg 8935, DFP 591; 1903-1907 FVg; 1912 FVP
Sonstige Liberale: 1867/I Liberale (genaue politische Richtung und Parteizugehörigkeit unklar); 1867/II-1868 Liberal (FrVg); 1871-1878 Parteilos Liberal; 1881 davon LV 15331, Parteilos Liberal 3391
Zentrum: 1871 davon Z 1623, Klerikal 956; 1893 davon Z 4797, Z (unbekannte Richtung) 2063
DRP: 1893 davon DRP 5141, DRP-Hospitant 4052; 1912 davon DRP 11882, DRP-fraktionslos 8189
Diverse Konservative: 1867/I davon Parteilos Konservativ 3539, Konservative (genaue politische Richtung und Parteizugehörigkeit unklar) 11884; 1907-1912 MittP
Antisemiten: 1893 DRefP; 1898 AS
Polen: 1893 davon PVP 1207, unbekannte Richtung 26856; 1907 davon PVP 17162, unbekannte Richtung 18556
Sonstige: 1867/I-1877 Zersplittert; 1878 davon Zersplittert 145, Unbestimmt 29; 1881 Zersplittert; 1884 davon Zersplittert 213, Unbestimmt 99; 1887-1912 Zersplittert

Quellenverzeichnis
1867/I-1868: Phillips, A. (Hrsg.) 1883: Die Reichstagswahlen von 1867 bis 1883: Statistik der Wahlen zum Konstituierenden und Norddeutschen Reichstage, zum Zollparlament, sowie zu den fünf ersten Legislatur-Perioden des Deutschen Reichstages. Berlin: Louis Gerschel's Verlagsbuchhandlung.
ergänzt für folgende Informationen bzw. Gebiete mit den Angaben in:
Politische Richtung und ggf. Fraktion der gewählten Kandidaten, 1867/I: Hirth, Georg 1867: Hirth's Parlaments-Alamanach, 3. Ausgabe - 3. April 1867. Berlin: Franz Duncker; sowie: Hirth, Georg 1867: Hirth's Parlaments-Alamanach, 4. Ausgabe - 29. April 1867. Berlin: Franz Duncker; sowie (Stand am Ende der Wahlperiode): Hirth, Georg 1867: Hirth's Parlaments-Alamanach, 5. Ausgabe - 20. September 1867. Berlin: Franz Duncker.
Politische Richtung nicht-gewählter Kandidaten, soweit nicht durch u.a. Quellen geklärt, 1867/I: Hirth, Georg 1867: Hirth's Parlaments-Alamanach, 1. Ausgabe - 2. Februar 1867. Berlin: Franz Duncker.
Ergebnisse 1867/I-1867/II: Bundesarchiv Berlin: Akte R/1401 NR. 1431: Acta, betr. Das Wahlgesetz und dessen Ausführung: Wahl zum Norddeutschen Reichstag im August 1867, S. 43-74.
Politische Richtung nicht-gewählter Kandidaten bei den Stich- und Nachwahlen 1867/II-1868: Hirth, Georg 1867: Hirth's Parlaments-Alamanach, 5. Ausgabe - 20. September 1867. Berlin: Franz Duncker.
Ergebnisse in einzelnen Wahlkreisen soweit nicht durch die o.a. Quellen abgedeckt, 1867/I-1867/II: Vossische Zeitung, Ausgaben 12.02.1867-28.02.1867 und 31.08.1867-30.09.1867; sowie National-Zeitung, Ausgaben 12.02.1867-28.02.1867 und 31.08.1867-30.09.1867.
1871-1881 ergänzend zu u.a. Quellen für Korrekturen gegenüber der Amtlichen Statistik bei der Zuordnung der politischen Richtungen zu den Kandidaten und bei irrtümlich als Stichwahlen ausgewiesenen Ergebnissen von Nachwahlen: Phillips, A. (Hrsg.) 1883: Die Reichstagswahlen von 1867 bis 1883: Statistik der Wahlen zum Konstituierenden und Norddeutschen Reichstage, zum Zollparlament, sowie zu den fünf ersten Legislatur-Perioden des Deutschen Reichstages. Berlin: Louis Gerschel's Verlagsbuchhandlung.
1871, 1874: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1875: Ausführliche Statistik der Wahlen für die erste und zweite Legislaturperiode des Deutschen Reichstags; in: Dass. (Hrsg.): Vierteljahreshefte zur Statistik des Deutschen Reichs für das Jahr 1875, Dritter Jahrgang, drittes Heft, zweite Abtheilung (Band XIV, Heft III, Abtheilung 2 der Statistik des Deutschen Reichs). S.2-51.
1877, 1878: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1879: Statistik der allgemeinen Wahlen für die dritte Legislaturperiode des Reichstags; in: dass. (Hrsg.) Juni-Heft der Monatshefte zur Statistik des Deutschen Reiches für das Jahr 1879 (Band XXXVII, Heft 6 der Statistik des Deutschen Reichs). S.1-86.
1881: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1882: Statistik der allgemeinen Wahlen für die fünfte Legislaturperiode des Reichstags im Jahre 1881; in: Dass. (Hrsg.) März-Heft der Monatshefte zur Statistik des Deutschen Reiches für das Jahr 1882 (Band LIII, Heft 3 der Statistik des Deutschen Reichs). S.1-50.
1884: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1885: Statistik der allgemeinen Wahlen für die sechste Legislaturperiode des Reichstags im Jahre 1884; in: Dass. (Hrsg.) Januar- bis Juni-Heft der Monatshefte zur Statistik des Deutschen Reiches, Jahrgang 1885, Januar-Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.106-147.
1887: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1887: Statistik der allgemeinen Wahlen für die siebente Legislatur-Periode des Reichstags im Jahre 1887; in: Dass. (Hrsg.) Monatshefte zur Statistik des Deutschen Reiches, Jahrgang 1887, April-Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.1-43.
1890-1912 ergänzend zu u.a. Quellen für die politische Zuordnung der laut Amtlicher Statistik "Unbestimmten" Stimmen, der Stimmen für Kandidaten der laut Amtlicher Statistik sog. "Wirtschaftlichen Vereinigung" und der von mehr als einer politischen Vereinigung unterstützten Kandidaten: Reibel, Carl-Wilhelm (Bearb.) 2007: Handbuch der Reichstagswahlen 1890-1918: Bündnisse - Ergebnisse - Kandidaten. 2 Bde. Düsseldorf: Droste.
1890: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1890: Die allgemeinen Wahlen für die achte Legislatur-Periode des Reichstags im Jahre 1890; in: Dass. (Hrsg.) hier Monatshefte zur Statistik des Deutschen Reiches Jahrgang 1890, April-Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.24-69.
1893: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1893: Statistik der Reichstagswahlen von 1893 (Neunte Legislatur-Periode); in: Dass. (Hrsg.): Vierteljahreshefte zur Statistik des Deutschen Reichs, Zweiter Jahrgang, Viertes Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.2-55.
1898: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1903: Vergleichende Übersicht der Reichstagswahlen von 1898 und 1903 auf Grund der Berichte der Wahlkommissare aufgestellt im Kaiserlichen Statistischen Amt; in: Dass. (Hrsg.): Vierteljahreshefte zur Statistik des Deutschen Reichs, Zwölfter Jahrgang, Drittes Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.42-107.
1903: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1904: Allgemeine Statistik der Reichstagswahlen von 1903 nebst einer kartographischen Darstellung; in: Dass. (Hrsg.): Vierteljahreshefte zur Statistik des Deutschen Reichs - Ergänzungsheft zu 1903, Teil IV. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.2-60.
1907: Stimmen: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1913: Die Reichstagswahlen von 1912; in: Dass. (Hrsg.): Statistik des Deutschen Reiches, Bd.250, Erstes Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.4-77.
Mandatsverteilung: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1907: Statistik der Reichstagswahlen von 1907; in: Dass. (Hrsg.): Vierteljahreshefte zur Statistik des Deutschen Reichs - Ergänzungsheft zu 1907, III, Zweiter Teil. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.2-7, 28, 44.
1912: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1913: Die Reichstagswahlen von 1912; in: Dass. (Hrsg.): Statistik des Deutschen Reiches, Bd.250, Zweites Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.4-103.

Die Gestaltung der Tabellen und die Angaben zu allen Ergebnissen in Prozent und zur Mandatsverteilung gehen auf eigene Berechnungen auf Grundlage der Angaben in o.a. Quellen zurück.

Abkürzungsverzeichnis
Ergebnisse der Reichstagswahlen im gesamten Deutschen Reich
Übersicht Reichstagswahlen nach Bundesstaaten und Regierungsbezirken
Home


Zuletzt aktualisiert: 23.05.2016
Valentin Schröder
Impressum