Wahlen in Deutschland bis 1918
Reichstagswahlen
Preußischer Regierungsbezirk Bromberg


Ergebnisse in Prozent
  SPD Links­liberale Sonstige Liberale National­liberale Zentrum DRP DtKP Bauern Diverse Konservative Anti­semiten Polen Sonstige WBT Ungültig %  
12.02.1867 - - 32,0 20,4 - - - - 7,2 - 40,4 - 89,0 0,4  
31.08.1867 - 5,9 20,5 - - 6,5 17,2 - - - 49,6 0,2 71,6 0,3  
27.04.1868 - 6,0 13,3 - - 13,7 19,5 - - - 47,4 0,1 . .  
03.03.1871 - - 11,8 9,3 - 5,3 18,8 - - - 54,7 0,1 68,1 0,3  
10.01.1874 - - - 7,3 - 10,0 13,8 - 12,1 - 56,8 0,1 72,9 0,3  
10.01.1877 0,1 3,8 1,7 5,5 - - 21,6 - 11,5 - 55,8 0,1 74,3 0,6  
30.06.1878 0,1 - 0,2 3,8 - 12,1 29,3 - - - 54,4 0,1 76,3 0,5  
27.10.1881 - 8,4 0,0 - - 4,2 32,7 - - - 54,5 0,2 71,1 0,3  
28.10.1884 - 5,3 - 1,6 - 11,1 25,7 - - - 56,2 0,2 72,9 0,2  
21.02.1887 0,1 3,1 - 17,2 - 0,2 26,5 - - - 52,7 0,2 83,9 0,3  
20.02.1890 2,2 7,5 - 10,4 0,1 3,8 23,6 - 0,1 - 52,3 0,0 83,7 0,2  
15.06.1893 3,1 10,2 - 0,0 - 19,2 14,1 - - 1,4 51,7 0,3 79,8 0,2  
16.06.1898 3,6 6,8 - 8,7 - 14,7 15,3 - - - 50,8 0,2 81,2 0,2  
16.06.1903 3,9 4,1 - - - 10,6 30,0 - - - 51,3 0,1 86,3 0,4  
25.01.1907 2,8 1,6 - - 1,6 18,6 27,0 - - - 48,4 0,0 91,1 0,2  
12.01.1912 4,9 - - 12,9 - 12,0 22,3 0,8 - - 46,9 0,1 89,2 0,5  

1867/I: Wahlen zum Konstituierenden Reichstag des Norddeutschen Bundes
1867/II: Wahlen zum Reichstag des Norddeutschen Bundes
1868: Wahlen zum Reichstag des Norddeutschen Bundes incl. Nach- und Ersatzwahlen bis zum Zusammentritt des Zollparlaments

Linksliberale: 1867/II-1868 DFP; 1877 DFP; 1881-1890 DFP; 1893 davon FVg 9,8%, DFP 0,4%; 1898 davon FVg 5,4%, DFP 1,4%; 1903-1907 FVg
Sonstige Liberale: 1867/I davon Altliberale 26,8%, Liberale (genaue politische Richtung und Parteizugehörigkeit unklar) 5,2%, 1867/II-1868 Altliberale; 1871 davon Altliberale 11,4%, Parteilos Liberal 0,4%, 1877-1878 Parteilos Liberal; 1881 LV Bauern: 1912 DBB
Diverse Konservative: 1867/I Konservative (genaue politische Richtung und Parteizugehörigkeit unklar); 1874-1877 Parteilos Konservativ; 1890 Parteilos Konservativ
Antisemiten: 1893 davon DS 1,2%, DRefP 0,1%
Polen: 1890 davon Hofpartei 15,8%, unbekannte Richtung 36,5%; 1893 davon Hofpartei 15,2%, PVP 0,1%, unbekannte Richtung 36,4%; 1898 davon Hofpartei 15,1%, unbekannte Richtung 35,8%; 1903 davon Hofpartei 15%, unbekannte Richtung 36,2%; 1907 davon Hofpartei 14,2%, unbekannte Richtung 34,2%; 1912 davon Hofpartei 13,4%, unbekannte Richtung 33,5%
Sonstige: 1867/II-1877 Zersplittert; 1878 davon Zersplittert 0,1%, Unbestimmt 0%; 1881-1912 Zersplittert

Mandatsverteilung
  Links­liberale Sonstige Liberale National­liberale DRP DtKP Diverse Konservative Polen Insgesamt  
12.02.1867 - 2 1 - - 0 2 5  
31.08.1867 1 1 - 0 1 - 2 5  
27.04.1868 1 1 - 0 1 - 2 5  
03.03.1871 - 1 1 0 1 - 2 5  
10.01.1874 - - 1 0 1 1 2 5  
10.01.1877 0 0 1 - 1 0 3 5  
30.06.1878 - 0 0 1 2 - 2 5  
27.10.1881 1 0 - 0 1 - 3 5  
28.10.1884 0 - 0 0 2 - 3 5  
21.02.1887 0 - 1 0 2 - 2 5  
20.02.1890 0 - 1 0 2 0 2 5  
15.06.1893 0 - 0 1 1 - 3 5  
16.06.1898 1 - 0 1 0 - 3 5  
16.06.1903 0 - - 1 1 - 3 5  
25.01.1907 0 - - 1 1 - 3 5  
12.01.1912 - - 0 1 1 - 3 5  

Mandatsverteilung beim Stand nach den Hauptwahlen (Erste Wahl und ggf. Stichwahlen), aber ohne Berücksichtigung von Veränderungen durch Nachwahlen und Ersatzwahlen

Linksliberale: 1867/II-1881 DFP; 1898 FVg
Sonstige Liberale: 1867/I-1871 Altliberal
Diverse Konservative: 1874 Parteilos Konservativ
Polen: 1890 davon Hofpartei 1, unbekannte Richtung 1; 1893-1912 davon Hofpartei 1, unbekannte Richtung 2

Ergebnisse in Stimmen
  SPD Links­liberale Sonstige Liberale National­liberale Zentrum DRP DtKP Bauern Diverse Konservative Anti­semiten Polen Sonstige Berechtigt Abgegeben Gültig Ungültig  
12.02.1867 - - 28719 18261 - - - - 6456 - 36179 - 100872 89798 89424 374  
31.08.1867 - 4333 15033 - - 4768 12612 - - - 36336 144 102342 73325 73082 243  
27.04.1868 - 4333 9534 - - 9801 14011 - - - 33970 50 . . 71699 .  
03.03.1871 - - 7784 6158 - 3519 12422 - - - 36078 51 97132 66179 66012 167  
10.01.1874 - - - 5318 - 7242 10007 - 8803 - 41341 44 100071 72941 72755 186  
10.01.1877 106 2921 1282 4299 - - 16705 - 8875 - 43261 60 105016 78002 77509 493  
30.06.1878 55 - 135 3100 - 9986 24167 - - - 44826 104 108537 82812 82373 439  
27.10.1881 - 6353 27 - - 3150 24770 - - - 41309 125 106796 75949 75734 215  
28.10.1884 - 4080 - 1245 - 8561 19816 - - - 43352 119 106041 77326 77173 153  
21.02.1887 48 2929 - 16040 - 140 24747 - - - 49172 144 111397 93494 93220 274  
20.02.1890 2092 7116 - 9871 92 3562 22368 - 95 - 49534 44 113541 94982 94774 208  
15.06.1893 2877 9317 - 30 - 17595 12872 - - 1261 47244 253 114885 91640 91449 191  
16.06.1898 3590 6790 - 8710 - 14816 15363 - - - 51129 173 124188 100815 100571 244  
16.06.1903 4463 4717 - - - 12175 34539 - - - 58978 151 133884 115485 115023 462  
25.01.1907 3493 2033 - - 1988 23573 34140 - - - 61149 52 139127 126706 126428 278  
12.01.1912 6392 - - 16736 - 15596 28943 1035 - - 60776 79 146061 130237 129557 680  

1867/I-1868: Aufgrund der Zusammenstellung der Angaben aus mehreren Quellen auf Wahlkreisebene aber Verfügbarkeit von Angaben zur Zahl der Wahlberechtigten, abgegebenen und ungültigen Stimmen nur auf Ebene der Regierungsbezirke weicht die Summe der gültigen und ungültigen Stimmen geringfügig von der Zahl der abgegebenen Stimmen ab.

Linksliberale: 1867/II-1868 DFP; 1877 DFP; 1881-1890 DFP; 1893 davon FVg 8962, DFP 355; 1898 davon FVg 5392, DFP 1398; 1903-1907 FVg
Sonstige Liberale: 1867/I davon Altliberale 24015, Liberale (genaue politische Richtung und Parteizugehörigkeit unklar) 4704; 1867/II-1868 Altliberale; 1871 davon Altliberale 7538, Parteilos Liberal 246; 1877-1878 Parteilos Liberal; 1881 LV
Bauern: 1912 DBB
Diverse Konservative: 1867/I Konservative (genaue politische Richtung und Parteizugehörigkeit unklar); 1874-1877 Parteilos Konservativ; 1890 Parteilos Konservativ
Antisemiten: 1893 davon DS 1124, DRefP 137
Polen: 1890 davon Hofpartei 14983, unbekannte Richtung 34551; 1893 davon Hofpartei 13902, PVP 48, unbekannte Richtung 33294; 1898 davon Hofpartei 15158, unbekannte Richtung 35971; 1903 davon Hofpartei 17283, unbekannte Richtung 41695; 1907 davon Hofpartei 17921, unbekannte Richtung 43228; 1912 davon Hofpartei 17320, unbekannte Richtung 43456
Sonstige: 1867/II-1877 Zersplittert; 1878 davon Zersplittert 0,1%, Unbestimmt 0%; 1881-1912 Zersplittert

Quellenverzeichnis
1867/I-1868: Phillips, A. (Hrsg.) 1883: Die Reichstagswahlen von 1867 bis 1883: Statistik der Wahlen zum Konstituierenden und Norddeutschen Reichstage, zum Zollparlament, sowie zu den fünf ersten Legislatur-Perioden des Deutschen Reichstages. Berlin: Louis Gerschel's Verlagsbuchhandlung.
ergänzt für folgende Informationen bzw. Gebiete mit den Angaben in:
Politische Richtung und ggf. Fraktion der gewählten Kandidaten, 1867/I: Hirth, Georg 1867: Hirth's Parlaments-Alamanach, 3. Ausgabe - 3. April 1867. Berlin: Franz Duncker; sowie: Hirth, Georg 1867: Hirth's Parlaments-Alamanach, 4. Ausgabe - 29. April 1867. Berlin: Franz Duncker; sowie (Stand am Ende der Wahlperiode): Hirth, Georg 1867: Hirth's Parlaments-Alamanach, 5. Ausgabe - 20. September 1867. Berlin: Franz Duncker.
Politische Richtung nicht-gewählter Kandidaten, soweit nicht durch u.a. Quellen geklärt, 1867/I: Hirth, Georg 1867: Hirth's Parlaments-Alamanach, 1. Ausgabe - 2. Februar 1867. Berlin: Franz Duncker.
Ergebnisse 1867/I-1867/II: Bundesarchiv Berlin: Akte R/1401 NR. 1431: Acta, betr. Das Wahlgesetz und dessen Ausführung: Wahl zum Norddeutschen Reichstag im August 1867, S. 43-74.
Politische Richtung nicht-gewählter Kandidaten bei den Stich- und Nachwahlen 1867/II-1868: Hirth, Georg 1867: Hirth's Parlaments-Alamanach, 5. Ausgabe - 20. September 1867. Berlin: Franz Duncker.
Ergebnisse in einzelnen Wahlkreisen soweit nicht durch die o.a. Quellen abgedeckt, 1867/I-1867/II: Vossische Zeitung, Ausgaben 12.02.1867-28.02.1867 und 31.08.1867-30.09.1867; sowie National-Zeitung, Ausgaben 12.02.1867-28.02.1867 und 31.08.1867-30.09.1867.
1871-1881 ergänzend zu u.a. Quellen für Korrekturen gegenüber der Amtlichen Statistik bei der Zuordnung der politischen Richtungen zu den Kandidaten und bei irrtümlich als Stichwahlen ausgewiesenen Ergebnissen von Nachwahlen: Phillips, A. (Hrsg.) 1883: Die Reichstagswahlen von 1867 bis 1883: Statistik der Wahlen zum Konstituierenden und Norddeutschen Reichstage, zum Zollparlament, sowie zu den fünf ersten Legislatur-Perioden des Deutschen Reichstages. Berlin: Louis Gerschel's Verlagsbuchhandlung.
1871, 1874: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1875: Ausführliche Statistik der Wahlen für die erste und zweite Legislaturperiode des Deutschen Reichstags; in: Dass. (Hrsg.): Vierteljahreshefte zur Statistik des Deutschen Reichs für das Jahr 1875, Dritter Jahrgang, drittes Heft, zweite Abtheilung (Band XIV, Heft III, Abtheilung 2 der Statistik des Deutschen Reichs). S.2-51.
1877, 1878: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1879: Statistik der allgemeinen Wahlen für die dritte Legislaturperiode des Reichstags; in: dass. (Hrsg.) Juni-Heft der Monatshefte zur Statistik des Deutschen Reiches für das Jahr 1879 (Band XXXVII, Heft 6 der Statistik des Deutschen Reichs). S.1-86.
1881: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1882: Statistik der allgemeinen Wahlen für die fünfte Legislaturperiode des Reichstags im Jahre 1881; in: Dass. (Hrsg.) März-Heft der Monatshefte zur Statistik des Deutschen Reiches für das Jahr 1882 (Band LIII, Heft 3 der Statistik des Deutschen Reichs). S.1-50.
1884: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1885: Statistik der allgemeinen Wahlen für die sechste Legislaturperiode des Reichstags im Jahre 1884; in: Dass. (Hrsg.) Januar- bis Juni-Heft der Monatshefte zur Statistik des Deutschen Reiches, Jahrgang 1885, Januar-Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.106-147.
1887: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1887: Statistik der allgemeinen Wahlen für die siebente Legislatur-Periode des Reichstags im Jahre 1887; in: Dass. (Hrsg.) Monatshefte zur Statistik des Deutschen Reiches, Jahrgang 1887, April-Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.1-43.
1890-1912 ergänzend zu u.a. Quellen für die politische Zuordnung der laut Amtlicher Statistik "Unbestimmten" Stimmen, der Stimmen für Kandidaten der laut Amtlicher Statistik sog. "Wirtschaftlichen Vereinigung" und der von mehr als einer politischen Vereinigung unterstützten Kandidaten: Reibel, Carl-Wilhelm (Bearb.) 2007: Handbuch der Reichstagswahlen 1890-1918: Bündnisse - Ergebnisse - Kandidaten. 2 Bde. Düsseldorf: Droste.
1890: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1890: Die allgemeinen Wahlen für die achte Legislatur-Periode des Reichstags im Jahre 1890; in: Dass. (Hrsg.) hier Monatshefte zur Statistik des Deutschen Reiches Jahrgang 1890, April-Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.24-69.
1893: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1893: Statistik der Reichstagswahlen von 1893 (Neunte Legislatur-Periode); in: Dass. (Hrsg.): Vierteljahreshefte zur Statistik des Deutschen Reichs, Zweiter Jahrgang, Viertes Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.2-55.
1898: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1903: Vergleichende Übersicht der Reichstagswahlen von 1898 und 1903 auf Grund der Berichte der Wahlkommissare aufgestellt im Kaiserlichen Statistischen Amt; in: Dass. (Hrsg.): Vierteljahreshefte zur Statistik des Deutschen Reichs, Zwölfter Jahrgang, Drittes Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.42-107.
1903: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1904: Allgemeine Statistik der Reichstagswahlen von 1903 nebst einer kartographischen Darstellung; in: Dass. (Hrsg.): Vierteljahreshefte zur Statistik des Deutschen Reichs - Ergänzungsheft zu 1903, Teil IV. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.2-60.
1907: Stimmen: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1913: Die Reichstagswahlen von 1912; in: Dass. (Hrsg.): Statistik des Deutschen Reiches, Bd.250, Erstes Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.4-77.
Mandatsverteilung: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1907: Statistik der Reichstagswahlen von 1907; in: Dass. (Hrsg.): Vierteljahreshefte zur Statistik des Deutschen Reichs - Ergänzungsheft zu 1907, III, Zweiter Teil. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.2-7, 28, 44.
1912: Kaiserliches Statistisches Amt (Bearb.) 1913: Die Reichstagswahlen von 1912; in: Dass. (Hrsg.): Statistik des Deutschen Reiches, Bd.250, Zweites Heft. Berlin: Verlag von Puttkammer & Mühlbrecht. S.4-103.

Die Gestaltung der Tabellen und die Angaben zu allen Ergebnissen in Prozent und zur Mandatsverteilung gehen auf eigene Berechnungen auf Grundlage der Angaben in o.a. Quellen zurück.

Abkürzungsverzeichnis
Ergebnisse der Reichstagswahlen im gesamten Deutschen Reich
Übersicht Reichstagswahlen nach Bundesstaaten und Regierungsbezirken
Home


Zuletzt aktualisiert: 23.05.2016
Valentin Schröder
Impressum