Deutschland seit 1945
Bundestagswahlen
Berlin Erststimmen-Ergebnisse


Ergebnisse (Erststimmen) in Prozent
  Die Linke. DL B.90/Grüne SPD Bürger FDP CDU DR AfD REP NPD Sonstige WBT Ungültig %  
02.12.1990 10,0 - 4,7 33,1 - 7,6 40,5 0,5 - 2,5 0,1 1,0 80,6 2,7  
16.10.1994 16,8 0,1 8,9 35,2 - 2,4 32,9 0,2 - 1,7 - 1,8 78,6 1,1  
27.09.1998 16,7 0,5 7,9 40,6 - 2,5 25,8 0,6 - 3,6 0,2 1,7 81,1 1,4  
22.09.2002 14,5 0,1 11,0 39,0 - 5,3 27,7 0,3 - 0,2 0,6 1,4 77,6 1,5  
18.09.2005 17,4 0,0 12,4 36,8 - 3,8 26,1 0,6 - 0,2 1,8 0,9 77,4 1,9  
27.09.2009 20,7 0,1 17,4 24,3 - 7,2 26,3 0,6 - - 2,0 1,4 70,9 1,9  
22.09.2013 18,7 3,3 13,6 25,5 0,5 1,4 30,0 0,2 3,8 - 1,7 1,4 72,5 1,6  
01.01.2017 20,2 0,3 12,4 21,0 0,3 5,6 24,7 0,3 11,4 - 0,1 3,7 75,6 1,5  

-Die Linke. 1990 PDS/Linke Liste; 1994-2002 PDS; 2005 Die Linkspartei.PDS
-DL: 1994 PASS, MLPD, KPD [a]; 1998 davon PASS 0,5%, MLPD 0%; 2002 KPD [a], DKP, SAV; 2005 MLPD; 2009 davon DKP 0,1%, MLPD 0,1%; 2013 davon Piraten 3,2%, BergP, MLPD, DKP je 0% ; 2017 davon BergP 0%, MLPD 0,1%, Piraten 0,2%SGP 0%
-B.90/Grüne: 1990 davon Grüne/AL 4%, Bündnis 90 0,5%
-Bürger: 2013-2017 FW
-DR: 1990 davon DSU 0,3%, ÖDP 0,2%, DDD 0%, MüBü 0%; 1994 davon ÖDP 0,2%, DSU 0%; 1998 davon BfB 0,5%, ÖDP 0,1%, BüSo 0%; 2002 davon BüSo 0,2%, Schill 0,1%, PBC 0%; 2005-2009 BüSo; 2013 davon BüSo 0,1%, Pro D 0,1% ; 2017 davon BüSo 0,2%, ÖDP 0,1%
-Sonstige: 1990 Graue; 1994 davon Graue 1,7%, NG 0,1%; 1998 davon Graue 1,1%, NG 0,2%, C2000 0,2%, APD 0,1%, EZB Chance (3 EZB) 0%, HuPa 0%; 2002 davon Graue 1%, Frauen 0,1%, HuPa 0%; 2005 davon DPart 0,2%, UKand 0,2%, APPD 0,1%, Frauen 0,1%, HuPa 0%; 2009 davon Willi-Weise-Projekt (9 EZB, EZB WWP) 0,3%, Grundeinkommen (2 EZB, EZB GE) 0,2%, Familie 0,1%, Violette 0,1%; 2013 davon DPart 0,9%, BIG 0,1%, "Bedingungsloses Grundeinkommen" (EZB GE) 0,1%, Violette 0%, B21/RRP 0% ; 2017 davon DPart 2,9%, DU 0%, Frauen 0%, Gesundheitsforschung 0,1%, Graue[a] 0,2%, MeWe 0%, EZB 0,3%, MietP 0,1%
-EZB: eine vollständige Darstellung findet sich hier; 1990 1 EZB; 1994 3 EZB; 1998 7 EZB; 2002 8 EZB, darunter "Dr. Thomas" (Thomas, Wk.86 - Marzahn/Hellersdorf) (Thomas) 0,1%, "Familie, Jugend & Zukunft" (Ditsche, Wk.78 - Reinickendorf) (FJuZ) 0,1%; 2005 7 EZB, darunter FJuZ (Wk.78), Thomas (Wk.86), "Hauke" (Stiewe, Wk.84 - Friedrichshain/Kreuzberg/Prenzlauer Berg-Ost) je 0,1%; 2009 12 EZB, darunter "Yusuf Bayrak" (Bayrak, Wk.83 - Neukölln), "Das Volk will was" (Snelinski, Wk.87 - Lichtenberg), "Yes we can, too Pro bürgernahe Politik - Contra Abgeordnetenvergreisung" (Munzel, Wk.80 - Steglitz/Zehlendorf), "Für eine faire Familienpolitik, für ein faires Leben" (Bernsen, Wk.77 - Pankow), "Annette" (Köhn, Wk.83 - Neukölln), FJuZ (Wk.78) je 0,1%; 2013 7 EZB, darunter "unabhängig und bürgerbestimmt" (Snelinski, Wk.86 - Berlin-Lichtenberg) 0,1%

Verteilung der Direktmandate
  Die Linke. Bündnis 90/ Die Grünen SPD CDU Insgesamt
02.12.1990 1 0 4 8 13
16.10.1994 4 0 3 6 13
27.09.1998 4 0 9 0 13
22.09.2002 2 1 9 0 12
18.09.2005 3 1 7 1 12
27.09.2009 4 1 2 5 12
22.09.2013 4 1 2 5 12
24.09.2017 4 1 3 4 12

Die Linke.: 1990-2002 PDS; 2005 Linkspartei.PDS

Ergebnisse (Erststimmen) in Stimmen
  Die Linke. DL B.90/Grüne SPD Bürger FDP CDU DR AfD REP NPD Sonstige Berechtigt Abgegeben Gültig Ungültig  
02.12.1990 198786 - 92929 657066 - 152005 805578 9436 - 50360 2451 19446 2537310 2043894 1988057 55837  
16.10.1994 326446 1075 174265 686747 - 46247 641035 4613 - 32698 - 35553 2505857 1970458 1948679 21779  
27.09.1998 325830 9427 154929 792829 - 47970 504543 12087 - 69475 3110 33081 2442929 1980517 1953281 27236  
22.09.2002 270099 1422 205312 727806 - 98660 516871 6247 - 3370 10893 26674 2442795 1896316 1867354 28962  
18.09.2005 321714 296 229849 681591 - 70471 483014 10320 - 4362 33508 16143 2438902 1887397 1851268 36129  
27.09.2009 355640 1830 298277 418045 - 123780 452542 10946 - - 34488 23211 2471665 1752839 1718759 34080  
22.09.2013 333148 58414 243259 455138 8138 25867 536332 3738 67483 - 30041 24202 2505718 1815415 1785760 29655  
01.01.2017 377341 5966 230980 391435 5866 104688 460240 5709 212089 - 1942 68245 2503053 1893386 1864501 28885  

-DL: 1994 davon PASS 489, MLPD 320, KPD [a] 266; 1998 davon PASS 9141, MLPD 286; 2002 davon KPD [a] 686, DKP 538, SAV 198; 2009 davon DKP 929, MLPD 901; 2013 davon Piraten 56911, BergP 624, MLPD 618, DKP 261 ; 2017 davon BergP 672, MLPD 1837, Piraten 2984, SGP 473
-B.90/Grüne: 1990 davon Grüne/AL 82907, Bündnis 90 10022
-DR: 1990 davon DSU 4979, ÖDP 3911, DDD 474; 1994 davon ÖDP 4476, DSU 137; 1998 davon BfB 9138, ÖDP 2311, BüSo 638; 2002 davon BüSo 3130, Schill 2586, PBC 531; 2013 dvaon BüSo 2637, Pro D 1101 ; 2017 davon BüSo 3059, ÖDP 2650
-Sonstige: 1994 davon Graue 32565, NG 1360; 1998 davon Graue 21204, NG 4224, C2000 3206, APD 1458, EZB Chance 974, HuPa 171; 2002 davon Graue 18570, Frauen 2264, HuPa 931; 2005 davon DPart 3838, UKand 2844, APPD 1992, Frauen 1327, HuPa 754; 2009 davon EZB WWP 4991, EZB GE 3856, Familie 1416, Violette 875; 2013 davon DPart 16057, BIG 2428, EZB GE 1053, Violette 457, B21/RRP 84 ; 2017 davon DPart 53389, DU 767, Frauen 431, Gesundheitsforschung 1524, Graue[a] 4311, MeWe 756, EZB 5745, MietP 1322
-EZB: 2002 darunter Thomas 1253, FJuZ 1205; 2005 darunter FJuZ 1262, Thomas 1146, Stiewe 1111; 2009 darunter Bayrak 1924, Snelinski 1439, Munzel 1437, Bernsen 1396, Köhn 1305, FJuZ 1267; 2013 darunter Snelinski 1219

Quellenverzeichnis
1990: Statistisches Bundesamt (Bearb.) 1990: Wahl zum 12. Deutschen Bundestag am 2. Dezember 1990. Endgültige Ergebnisse nach Wahlkreisen; in: Dass. (Hrsg.): Fachserie 1, Heft 3. Stuttgart: Metzler-Poeschel.
1994: Statistisches Bundesamt (Bearb.) 1994: Wahl zum 13. Deutschen Bundestag am 16. Oktober 1994. Endgültige Ergebnisse nach Wahlkreisen; in: Dass. (Hrsg.): Fachserie 1, Heft 3. Stuttgart: Metzler-Poeschel.
1998: Statistisches Bundesamt (Bearb.) 1998: Wahl zum 14. Deutschen Bundestag am 27. September 1998. Endgültige Ergebnisse nach Wahlkreisen; in: Dass. (Hrsg.): Fachserie 1, Heft 3.
2002: Bundeswahlleiter (Bearb.) 2002: Wahl zum 15. Deutschen Bundestag am 22. September 2002. Heft 3: Endgültige Ergebnisse nach Wahlkreisen. Stuttgart: Metzler-Poeschel.
2005: Bundeswahlleiter (Bearb.) 2005: Wahl zum 16. Deutschen Bundestag am 18. September 2005. Heft 3: Endgültige Ergebnisse nach Wahlkreisen. Stuttgart: Metzler-Poeschel.
2009: Bundeswahlleiter (Hrsg.) 2009: Wahl zum 17. Deutschen Bundestag am 27. September 2009. Heft 3: Endgültige Ergebnisse nach Wahlkreisen. Reutlingen: Servicecenter Fachverlage.
2013: Bundeswahlleiter (Hrsg.) 2013: Wahl zum 18. Deutschen Bundestag am 22. September 2013. Heft 3: Endgütige Ergebnisse nach Wahlkreisen. Wiesbaden: Selbstverlag.

Abkürzungsverzeichnis
Zweitstimmen-Ergebnisse in Berlin
Erststimmenergebnis bundesweit
Übersicht Erststimmen-Ergebnisse nach Bundesländern
Home


Zuletzt aktualisiert: 25.09.2017
Valentin Schröder
Impressum