Deutschland seit 1945
Wahlen zum Europäischen Parlament
Ergebnisse in Thüringen


Ergebnisse in Prozent
  Die Linke. DL B.90/Grüne SPD Bürger FDP CDU DR AfD REP NPD Sonstige WBT Ungültig %  
12.06.1994 16,9 1,0 6,0 26,0 1,5 4,3 35,8 3,1 - 2,9 0,3 2,2 71,9 3,4  
13.06.1999 20,6 0,5 2,3 25,6 - 2,1 42,4 0,5 - 1,9 0,6 3,4 58,1 2,6  
13.06.2004 25,3 0,3 5,5 15,4 - 4,2 37,8 1,9 - 2,2 1,7 5,6 53,7 3,4
07.06.2009 23,8 1,1 5,8 15,7 1,7 8,2 31,1 2,9 - 2,2 - 7,5 53,0 3,7  
25.05.2014 22,5 1,7 5,0 18,4 1,8 2,1 31,8 1,5 7,4 0,6 3,4 3,8 51,6 2,8  

-Die Linke.: 1994-2004 PDS
-DL: 1994 davon PASS 0,8%, DUAL 0,1%, VAA 0%, BSA 0%; 1999 PASS; 2004 davon DKP 0,2%, PSG 0,2%; 2009 davon Piraten 0,9%, DKP 0,2%, PSG 0,1%; 2014 davon Piraten 1,4%, MLPD, DKP, PSG je 0,1%
-Bürger: 1994 Forum; 2009-2014 FW
-DR: 1994 davon DSU 0,9%, BfB 0,7%, Statt-Partei 0,5%, ÖDP 0,3%, PBC, BP, Liga, Solidarität, CM je 0,1%; 1999 davon PBC 0,2%, ÖDP, BüSo, CM je 0,1%, Z 0%; 2004 davon De 0,8%, DP[a] 0,3%, BüSo, PBC, ÖDP je 0,2%, CM 0,1%, Z 0,1%; 2009 davon DVU 0,8%, De 0,5%, 50Plus 0,5%, Z 0,3%, FBI/FW 0,2%, PBC 0,2%, ÖDP, CM, BP, BüSo je 0,1%; 2014 davon De 0,5%, ÖDP 0,4%, AUF 0,2%, PBC, CM, Pro NRW, BP je 0,1%, BüSo 0%
-Sonstige: 1994 davon APD 1%, Graue 0,9%, NG 0,4%; 1999 davon MUT 1%, APD 0,8%, Frauen 0,7%, Graue 0,4%, ASP 0,2%, NG 0,2%, HuPa 0,1%; 2004 davon Familie 1,5%, MUT 1,5%, Frauen 1%, Graue 1%, UKand 0,3%, Aufbruch 0,3%; 2009 davon Familie 2,4%, MUT 1,6%, Rentner 1,4%, Frauen 0,7%, RRP, Graue, Aufbruch je 0,3%, VE 0,2%, Violette 0,2%, Newropeans 0%, EDE 0%; 2014 davon Familie 1,7%, MUT 1,4%, DPart 0,7%

Ergebnisse in Stimmen
  Die Linke. DL B.90/Grüne SPD Bürger FDP CDU DR AfD REP NPD Sonstige Berechtigt Abgegeben Gültig Ungültig  
12.06.1994 230118 13579 81747 353126 21012 57897 487574 42396 - 39543 3491 30219 1959542 1409249 1360702 48547  
13.06.1999 229453 5912 25549 285276 - 23817 472374 5838 - 20953 7021 38455 1967824 1144216 1114648 29568  
13.06.2004 256893 3399 55455 157103 - 42809 384891 19409 - 22665 17374 57006 1960795 1053065 1017004 36061
07.06.2009 232995 10925 56473 153918 16855 80085 304858 28017 - 21765 - 73761 1918215 1017160 979652 37508  
25.05.2014 205763 15981 45432 167816 16848 19156 290703 13378 68011 5471 31025 34693 1821933 940373 914277 26096  

-DL: 1994 davon PASS 11300, DUAL 1120, VAA 642, BSA 517; 2004 davon DKP 1747, PSG 1652; 2009 davon Piraten 8910, DKP 1515, PSG 500; 2014 davon Piraten 12979, MLPD 1256, DKP 1248, PSG 498
-DR: 1994 davon DSU 12742, BfB 10063, Statt-Partei 7169, ÖDP 4718, PBC 1897, BP 1674, Liga 1519, Solidarität 1338, CM 1276; 1999 davon PBC 2138, ÖDP 1296, BüSo 1113, CM 991, Z 300; 2004 davon De 8377, DP[a] 2882, BüSo 2099, PBC 1900, ÖDP 1886, CM 1193, Z 1072; 2009 davon DVU 8197, De 4945, 50Plus 4789, Z 2471, FBI/FW 2270, PBC 1608, ÖDP 1467, CM 1081, BP 627, BüSo 562; 2014 davon De 5018, ÖDP 3275, AUF 1975, PBC 945, CM 736, BP 540, Pro NRW 522, BüSo 367
-Sonstige: 1994 davon APD 13081, Graue 12155, NG 4983; 1999 davon MUT 10668, APD 8815, Frauen 8123, Graue 5007, ASP 2577, NG 2520, HuPa 745; 2004 davon Familie 15704, MUT 14818, Frauen 10025, Graue 9976, UKand 3534, Aufbruch 2949; 2009 davon Familie 23099, MUT 16072, Rentner 13949, Frauen 7042, RRP 3416, Graue 2757, Aufbruch 2488, VE 2204, Violette 1921, Newropeans 423, EDE 390; 2014 davon Familie 15492, MUT 13017, DPart 6184

Quellenverzeichnis
1994: Statistisches Bundesamt (Hrsg.) 1994: Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlamentes aus der Bundesrepublik Deutschland am 12. Juni 1994: Heft 3: Endgültige Ergebnisse nach kreisfreien Städten und Landkreisen. Wiesbaden: Selbstverlag.
1999: Statistisches Bundesamt (Hrsg.) 1999: Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlamentes aus der Bundesrepublik Deutschland am 13. Juni 1999: Heft 3: Endgültige Ergebnisse nach kreisfreien Städten und Landkreisen. Wiesbaden: Selbstverlag.
2004: Statistisches Bundesamt (Hrsg.) 2004: Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlamentes aus der Bundesrepublik Deutschland am 13. Juni 2004: Heft 3: Endgültige Ergebnisse nach kreisfreien Städten und Landkreisen. Wiesbaden: Selbstverlag.
2009: Bundeswahlleiter (Hrsg.) 2009: Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlaments aus der Bundesrepublik Deutschland am 7. Juni 2009: Heft 3: Endgültige Ergebnisse nach kreisfreien Städten und Landkreisen. Reutlingen: SFG Servicecenter Fachverlage.
2014: Bundeswahlleiter (Hrsg.) 2014: Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlaments aus der Bundesrepublik Deutschland am 25. Mai 2014: Heft 3: Endgültige Ergebnisse nach kreisfreien Städten und Landkreisen. Wiesbaden: Selbstverlag

Die Angaben zu allen Ergebnissen in Prozent und zur Mandatsverteilung gehen auf eigene Berechnungen nach den Angaben in o.a. Quellen zurück. Die Gestaltung der Tabellen unterliegt insoweit dem Urheberrecht.

Abkürzungsverzeichnis
Übersicht Ergebnisse bundesweit und nach Bundesländern
Home


Zuletzt aktualisiert: 10.09.2014
Valentin Schröder
Impressum