Deutschland seit 1945
Wahlen zum Europäischen Parlament
Ergebnisse in Sachsen


Ergebnisse in Prozent
  Die Linke. DL B.90/Grüne SPD Bürger FDP CDU DR AfD REP NPD Sonstige WBT Ungültig %  
12.06.1994 16,6 1,4 5,6 21,0 1,3 3,8 39,2 4,4 - 3,5 0,2 2,8 70,2 5,4  
13.06.1999 21,0 0,7 2,7 19,6 - 2,3 45,9 0,7 - 2,5 1,2 3,5 53,6 3,6  
13.06.2004 23,5 0,4 6,1 11,9 - 5,2 36,5 2,6 - 3,4 3,3 7,1 46,1 4,9
07.06.2009 20,1 1,3 6,7 11,7 1,5 9,8 35,3 3,7 - 2,6 - 7,2 47,6 4,3  
25.05.2014 18,3 1,9 6,0 15,6 1,6 2,6 34,5 1,7 10,1 0,4 3,6 3,8 49,2 2,8  

-Die Linke.: 1994-2004 PDS
-DL: 1994 davon PASS 1,2%, DUAL, VAA, BSA je 0,1%; 1999 PASS; 2004 davon PSG 0,2%, DKP 0,2%; 2009 davon Piraten 1,1%, DKP 0,2%, PSG 0,1%; 2014 davon Piraten 1,6%, DKP 0,1%, MLPD 0,1%, PSG 0%
-Bürger: 1994 Forum; 2009-2014 FW
-DR: 1994 davon DSU 1,7%, BfB 1,1%, ÖDP, Statt-Partei, PBC je 0,3%, Liga 0,2%, CM 0,2%, BP 0,1%, Solidarität 0,1%; 1999 davon PBC 0,4%, CM, ÖDP, BüSo je 0,1%, Z 0%; 2004 davon De 0,8%, PBC 0,7%, DP[a] 0,3%, CM 0,3%, BüSo 0,2%, ÖDP 0,2%, Z 0,1%; 2009 davon DVU 1,1%, PBC 0,6%, 50Plus 0,5%, De 0,4%, AUF 0,3%, CM 0,2%, FBI/FW 0,2%, ÖDP, BüSo, BP je 0,1%; 2014 davon De 0,5%, PBC 0,4%, AUF 0,2%, ÖDP 0,2%, CM, BüSo, BP, Pro NRW je 0,1%
-Sonstige: 1994 davon APD 1,3%, Graue 1,2%, NG 0,3%; 1999 davon MUT 1,1%, Frauen 0,7%, APD 0,7%, Graue 0,5%, ASP 0,3%, NG 0,2%, HuPa 0,1%; 2004 davon Familie 2,2%, MUT 1,7%, Graue 1,4%, Frauen 0,9%, UKand 0,5%, Aufbruch 0,4%; 2009 davon Familie 1,9%, MUT 1,6%, Rentner 1,5%, Frauen 0,6%, RRP 0,4%, Graue 0,4%, Aufbruch, VE, Violette je 0,2%, Newropeans 0,1%, EDE 0,1%; 2014 davon MUT 1,5%, Familie 1,4%, DPart 0,9%

Ergebnisse in Stimmen
  Die Linke. DL B.90/Grüne SPD Bürger FDP CDU DR AfD REP NPD Sonstige Berechtigt Abgegeben Gültig Ungültig  
12.06.1994 397430 34326 134861 500695 31509 90296 937424 105951 - 84334 5760 66624 3594791 2524945 2389210 135735  
13.06.1999 391126 12767 50928 363800 - 42463 852891 13718 - 46532 21510 64252 3598883 1929983 1859987 69996  
13.06.2004 367196 6733 94959 186457 - 80967 570622 41234 - 52846 50959 110260 3562400 1643204 1562233 80971
07.06.2009 321988 21625 107621 188503 23555 157530 567231 60154 - 41389 - 115960 3526777 1677354 1605556 71798  
25.05.2014 296853 30184 97256 252388 26602 41589 559899 26957 164263 6399 57651 61716 3392983 1669244 1621757 47487  

-DL: 1994 davon PASS 27979, DUAL 2551, VAA 2459, BSA 1337; 2004 davon PSG 3470, DKP 3263; 2009 davon Piraten 17905, DKP 2555, PSG 1165; 2014 davon Piraten 25305, DKP 2302, MLPD 1855, PSG 722
-DR: 1994 davon DSU 41808, BfB 27186, ÖDP 7640, Statt-Partei 7520, PBC 6693, Liga 5536, CM 4943, BP 2370, Solidarität 2255; 1999 davon PBC 7553, CM 2488, ÖDP 1798, BüSo 1378, Z 501; 2004 davon De 12297, PBC 11055, DP[a] 5142, CM 5082, BüSo 3378, ÖDP 2621, Z 1659; 2009 davon DVU 18423, PBC 8928, 50Plus 8655, De 6871, AUF 4706, FBI/FW 3757, CM 3531, ÖDP 2270, BüSo 1858, BP 1155; 2014 davon De 7997, PBC 5948, AUF 3913, ÖDP 3391, CM 2425, BüSo 1261, BP 1088, Pro NRW 934
-Sonstige: 1994 davon APD 30494, Graue 28435, NG 7695; 1999 davon MUT 19977, Frauen 12355, APD 12135, Graue 9833, ASP 4952, NG 3513, HuPa 1487; 2004 davon Familie 35132, MUT 25940, Graue 21593, Frauen 13743, UKand 7391, Aufbruch 6461; 2009 davon Familie 30084, MUT 25003, Rentner 24093, Frauen 10214, RRP 6689, Graue 6044, Aufbruch 3987, VE 3863, Violette 3785, Newropeans 1111, EDE 1087; 2014 davon MUT 23673, Familie 22979, DPart 15064

Quellenverzeichnis
1994: Statistisches Bundesamt (Hrsg.) 1994: Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlamentes aus der Bundesrepublik Deutschland am 12. Juni 1994: Heft 3: Endgültige Ergebnisse nach kreisfreien Städten und Landkreisen. Wiesbaden: Selbstverlag.
1999: Statistisches Bundesamt (Hrsg.) 1999: Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlamentes aus der Bundesrepublik Deutschland am 13. Juni 1999: Heft 3: Endgültige Ergebnisse nach kreisfreien Städten und Landkreisen. Wiesbaden: Selbstverlag.
2004: Statistisches Bundesamt (Hrsg.) 2004: Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlamentes aus der Bundesrepublik Deutschland am 13. Juni 2004: Heft 3: Endgültige Ergebnisse nach kreisfreien Städten und Landkreisen. Wiesbaden: Selbstverlag.
2009: Bundeswahlleiter (Hrsg.) 2009: Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlaments aus der Bundesrepublik Deutschland am 7. Juni 2009: Heft 3: Endgültige Ergebnisse nach kreisfreien Städten und Landkreisen. Reutlingen: SFG Servicecenter Fachverlage.
2014: Bundeswahlleiter (Hrsg.) 2014: Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlaments aus der Bundesrepublik Deutschland am 25. Mai 2014: Heft 3: Endgültige Ergebnisse nach kreisfreien Städten und Landkreisen. Wiesbaden: Selbstverlag

Die Angaben zu allen Ergebnissen in Prozent und zur Mandatsverteilung gehen auf eigene Berechnungen nach den Angaben in o.a. Quellen zurück. Die Gestaltung der Tabellen unterliegt insoweit dem Urheberrecht.

Abkürzungsverzeichnis
Übersicht Ergebnisse bundesweit und nach Bundesländern
Home


Zuletzt aktualisiert: 10.09.2014
Valentin Schröder
Impressum