Deutschland seit 1945
Wahlen zum Europäischen Parlament
Ergebnisse im Saarland


Ergebnisse in Prozent
  Die Linke. DL B.90/Grüne SPD Bürger FDP CDU DR AfD REP NPD Sonstige WBT Ungültig %  
10.06.1979 - 0,9 2,4 44,0 - 5,8 46,4 0,6 - - - - 81,1 3,2
17.06.1984 - 1,2 6,6 43,6 - 3,9 42,6 1,0 - - 0,6 0,5 78,4 4,0  
18.06.1989 - 0,5 6,2 45,3 - 4,8 34,5 2,8 - 5,8 - 0,1 78,9 3,1
12.06.1994 0,4 0,3 8,2 43,4 0,0 3,7 35,6 2,1 - 4,3 0,1 1,7 74,1 4,1  
13.06.1999 1,0 0,1 5,03 41,3 - 2,1 44,9 0,5 - 1,7 0,3 3,0 60,5 3,4
13.06.2004 2,0 0,3 7,8 30,0 - 4,5 44,6 1,3 - 1,3 1,7 6,6 57,2 6,6  
07.06.2009 12,0 1,0 7,7 26,6 1,0 8,1 35,9 1,5 - 0,7 - 5,5 58,6 4,4
25.05.2014 6,6 1,8 6,0 34,4 0,8 2,2 34,9 1,0 6,8 0,2 1,3 3,9 54,1 3,2  

-Die Linke.: 1994-2004 PDS
-DL: 1979 DKP; 1984 WG Frieden; 1989 davon PSG 0,4%, BSA, MLPD, VAA je 0%; 1994 davon PASS 0,1%, DUAL 0,1%, BSA 0%, VAA 0%; 1999 PASS; 2004 davon DKP 0,2%, PSG 0,1%; 2009 davon Piraten 0,9%, DKP 0,1%, PSG 0%; 2014 davon Piraten 1,7%, DKP 0,1%, MLPD 0%, PSG 0%
-B.90/Grüne: 1979 Sonstige Politische Vereinigung - Die Grünen; 1984-1989 Die Grünen; ab 1994 Bündnis 90/Die Grünen
-Bürger: 1994 Forum; 2009-2014 FW
-DR: 1979 davon CBV 0,3%, Z 0,2%, EAP 0,2%; 1984 davon ÖDP 0,4%, Z 0,4%, MüBü 0,2%, EAP 0,1%; 1989 davon DVU 1,3%, ÖDP 0,5%, Öko-Union 0,2%, MüBü, CM, Z, BP, Liga, FAP, Patrioten je 0,1%; 1994 davon BfB 0,8%, ÖDP 0,5%, Statt-Partei 0,3%, CM 0,3%, PBC 0,1%, BP, Liga, Solidarität, DSU je 0%; 1999 davon ÖDP 0,2%, CM 0,2%, PBC 0,1%, Z 0%, BüSo 0%; 2004 davon De 0,4%, DP[a] 0,3%, CM 0,2%, ÖDP 0,2%, PBC, Z, BüSo je 0,1%; 2009 davon DVU 0,4%, 50Plus 0,3%, De, CM, AUF je 0,2%, ÖDP, FBI/FW, PBC, BP je 0,1%, BüSo 0%; 2014 davon De 0,3%, AUF 0,2%, ÖDP 0,2%, CM 0,1%, PBC 0,1%, BP, Pro NRW, BüSo je 0%
-Sonstige: 1984 davon Frauen 0,4%, EFP 0,1%; 1989 davon Bewusstsein 0,1%, HuPa 0%; 1994 davon APD 0,6%, Graue 0,5%, Familie 0,5%, NG 0,1%; 1999 davon Familie 0,9%, MUT 0,7%, APD 0,6%, Graue 0,3%, Frauen 0,3%, NG 0,1%, ASP 0,1%, HuPa 0%; 2004 davon Familie 2,5%, Graue 1,6%, MUT 1,6%, Frauen 0,5%, UKand 0,2%, Aufbruch 0,2%; 2009 davon Familie 1,9%, MUT 1,5%, Rentner 0,8%, Frauen 0,4%, RRP 0,3%, Graue 0,2%, Violette 0,2%, Aufbruch 0,1%, VE 0,1%, Newropeans 0%, EDE 0%; 2014 davon MUT 1,7%, Familie 1,5%, DPart 0,6%

Ergebnisse in Stimmen
  Die Linke. DL B.90/Grüne SPD Bürger FDP CDU DR AfD REP NPD Sonstige Berechtigt Abgegeben Gültig Ungültig  
10.06.1979 - 5501 15212 284560 - 37467 299763 4165 - - - - 823322 667934 646668 21266
17.06.1984 - 7599 41806 276648 - 24687 270435 6561 - - 3931 3316 843657 661331 634983 26348  
18.06.1989 - 3031 40219 291888 - 30725 222327 17858 - 37329 - 731 842646 664871 644108 20763
12.06.1994 2501 1751 48984 258990 281 22240 212618 12541 - 25574 821 10126 838901 621709 596427 25282  
13.06.1999 4836 554 24269 199266 - 10125 216489 2514 - 8224 1501 14492 825048 499241 482270 16971
13.06.2004 8807 1423 34037 131275 - 19467 194751 5750 - 5504 7302 28693 818800 467966 437009 30957  
07.06.2009 54570 4401 34860 120676 4738 36536 162696 7020 - 3172 - 24779 809356 474318 453448 20870
25.05.2014 27630 7658 24762 143009 3250 9281 145182 4098 28248 746 5594 16116 793193 429269 415574 13695  

-DL: 1989 davon PSG 2327, BSA 281, MLPD 219, VAA 204; 1994 davon PASS 821, DUAL 648, BSA 154, VAA 128; 2004 davon DKP 953, PSG 470; 2009 davon Piraten 3856, DKP 450, PSG 95; 2014 davon Piraten 7060, DKP 298, MLPD 197, PSG 103
-DR: 1979 davon CBV 1778, Z 1276, EAP 1111; 1984 davon ÖDP 2230, Z 2267, MüBü 1278, EAP 786; 1989 davon DVU 8677, ÖDP 3097, Öko-Union 1465, MüBü 909, CM 867, Z 803, BP 643, Liga 559, FAP 474, Patrioten 364; 1994 davon BfB 4501, ÖDP 3257, Statt-Partei 1891, CM 1557, PBC 545, BP 276, Liga 251, Solidarität 153, DSU 110; 1999 davon ÖDP 1127, CM 918, PBC 332, Z 88, BüSo 49; 2004 davon De 1905, DP[a] 1123, CM 964, ÖDP 673, PBC 467, Z 374, BüSo 244; 2009 davon DVU 1675, 50Plus 1168, De 1072, CM 748, AUF 723, ÖDP 496, FBI/FW 484, PBC 326, BP 246, BüSo 82; 2014 davon De 1144, AUF 946, ÖDP 752, CM 470, PBC 288, BP 200, Pro NRW 182, BüSo 116
-Sonstige: 1984 davon Frauen 2387, EFP 929; 1989 davon Bewusstsein 446, HuPa 285; 1994 davon APD 3615, Graue 2868, Familie 2781, NG 862; 1999 davon Familie 4117, MUT 3211, APD 2848, Graue 1677, Frauen 1288, NG 614, ASP 588, HuPa 149; 2004 davon Familie 11119, Graue 6879, MUT 6832, Frauen 2172, UKand 984, Aufbruch 707; 2009 davon Familie 8396, MUT 6619, Rentner 3763, Frauen 1754, RRP 1253, Graue 1014, Violette 805, Aufbruch 451, VE 411, Newropeans 198, EDE 115; 2014 davon MUT 7249, Familie 6211, DPart 2656

Quellenverzeichnis
1979: Statistisches Bundesamt (Hrsg.) 1979: Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlamentes aus der Bundesrepublik Deutschland am 10. Juni 1979: Heft 3: Endgültige Ergebnisse nach kreisfreien Städten und Landkreisen. Wiesbaden: Selbstverlag.
1984: Statistisches Bundesamt (Hrsg.) 1984: Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlamentes aus der Bundesrepublik Deutschland am 17. Juni 1984: Heft 3: Endgültige Ergebnisse nach kreisfreien Städten und Landkreisen. Wiesbaden: Selbstverlag.
1989: Statistisches Bundesamt (Hrsg.) 1989: Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlamentes aus der Bundesrepublik Deutschland am 18. Juni 1989: Heft 3: Endgültige Ergebnisse nach kreisfreien Städten und Landkreisen. Wiesbaden: Selbstverlag.
1994: Statistisches Bundesamt (Hrsg.) 1994: Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlamentes aus der Bundesrepublik Deutschland am 12. Juni 1994: Heft 3: Endgültige Ergebnisse nach kreisfreien Städten und Landkreisen. Wiesbaden: Selbstverlag.
1999: Statistisches Bundesamt (Hrsg.) 1999: Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlamentes aus der Bundesrepublik Deutschland am 13. Juni 1999: Heft 3: Endgültige Ergebnisse nach kreisfreien Städten und Landkreisen. Wiesbaden: Selbstverlag.
2004: Statistisches Bundesamt (Hrsg.) 2004: Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlamentes aus der Bundesrepublik Deutschland am 13. Juni 2004: Heft 3: Endgültige Ergebnisse nach kreisfreien Städten und Landkreisen. Wiesbaden: Selbstverlag.
2009: Bundeswahlleiter (Hrsg.) 2009: Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlaments aus der Bundesrepublik Deutschland am 7. Juni 2009: Heft 3: Endgültige Ergebnisse nach kreisfreien Städten und Landkreisen. Reutlingen: SFG Servicecenter Fachverlage.
2014: Bundeswahlleiter (Hrsg.) 2014: Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlaments aus der Bundesrepublik Deutschland am 25. Mai 2014: Heft 3: Endgültige Ergebnisse nach kreisfreien Städten und Landkreisen. Wiesbaden: Selbstverlag

Die Angaben zu allen Ergebnissen in Prozent und zur Mandatsverteilung gehen auf eigene Berechnungen nach den Angaben in o.a. Quellen zurück. Die Gestaltung der Tabellen unterliegt insoweit dem Urheberrecht.

Abkürzungsverzeichnis
Übersicht Ergebnisse bundesweit und nach Bundesländern
Home


Zuletzt aktualisiert: 10.09.2014
Valentin Schröder
Impressum